1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

änderung an menüleiste möglich?

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von amarok, 19.03.07.

  1. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    Zuerst die Theorie:


    Nun zu meiner Frage:
     
  2. Leraje

    Leraje Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    714
    Hab ich mir auch schon gewünscht

    Optimismus-Modus ein: Vielleicht ist das ja eines der geheimen Features in Leopard
     
  3. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Theoretisch: Ja. Und zwar entweder von Apple selbst oder von einem Aussenstehenden, unter Zuhilfenahme solcher Manipulationsinstrumente wie z.B. APE oder mach_override.

    Praktisch: Nein.
     
  4. Also wenn nur Zugriff auf die Menues benoetigt wird und nicht die gesamte Menueleiste, dann koennte DejaMenu hilfreich sein. (Nicht getestet)
     
  5. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    Das hilft auf jedenfall =) "Meine" Lösung wäre natürlich noch schöner. Ich hoffe ja auch darauf dass sich das nochmal ändert, gerade im Hinblick auf Spaces ist es ja ein wenig unsinnig wenn man nur auf einem Bildschirm die Menüleiste hat.
     
  6. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Vielleicht ganz interessant in diesem Zusammenhang: Wie es scheint, wird Apple mit Leopard solche Hacks, sofern sie als Input-Manager Plug-Ins daherkommen, nicht mehr unterstützen.
     
  7. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Das ist gut. Das wurde eh zu 99% nur zweckentfremdet mißbraucht.
     
  8. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Gut vom Sicherheitsstandpunkt aus gesehen. Tragisch fuer all die, die sich an Erweiterungen gewoehnt haben.

    Goodbye Saft.
    Goodbye SIMBL/PithHelmet.
    Goodbye Chax. :-c

    Wenn's so kommt, wird's 'ne Menge Aerger geben. Bin schon sehr gespannt. :D
     
  9. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    InputManager sollen Texteingaben erleichtern. Die InputManager hingegen, die im Umlauf sind, machen alles, nur das nicht ;) Daher wäre deren Abschaffung ein sauberer Schnitt.

    Bezüglich Sicherheit wäre es ein wichtiger Schritt, da hast Du recht.

    PithHelmet nutze ich auch. Allerdings hat mir noch nie gefallen, daß er InputManager dafür verwendet.
     
  10. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Das heisst, Du wuerdest die Funktionalitaet dem hoeheren Prinzip opfern, wenn Du die Wahl haettest?

    Als Entwickler hab' ich selber bisher nur einen sehr unbedeutenden Input Manager verbrochen, auf den ich schmerzfrei verzichten kann; aber schade faend' ich's schon, wenn anderer Leute Arbeit -- und damit auch die zusaetzliche Funktionalitaet, an die wir uns gewoehnt haben -- verloren ginge.
     
    #10 Peter Maurer, 24.03.07
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.07
  11. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    das wäre wirklich tragisch, weil Safari damit jeglichen Reiz in meinen Augen verliert. Nur durch Saft, Pithhelm und Co. ist das Surfen eine wahre Freude.

    Aber vielleicht wird ja dafür eine andere Tür geöffnet. Man darf gespannt sein.
     
  12. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Ideal wäre, wenn Apple eine offizielle Schnittstelle für Plugins in Safari anbietet.
     

Diese Seite empfehlen