ähnliches freewareprogi wie spark

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
ahoi zusammen!
ich suche ein audioediting-programm, was arbeitet und einen sauber-einfachen workflow bietet wie es damals spark le gemacht hat. das wird ja nun leider nicht mehr weiterentwickelt, soweit ich weiß.

ich nutze zwar auch logic express, was mir für's loops schneiden udgl. aber einfach zu "fett"/komplex is.

ich suche sowas für das aktuelle osx.
habt Ihr tips?
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
mhhh, danke, zettt. ich habe bislang immer große bedenken gehabt, es zu nutzen. vielleicht wage ich einfach mal den schritt des probierens.
oder hast Du in logic einen weg gefunden, einfache cuttingsachen zu erledigen? ich fand spark einfach sauschlüssig.

vielleicht doch rosetta installieren? :)
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Rosetta → Definitiv Nein.

Wenn du eine Audiodatei in Logic destruktiv bearbeiten willst, dann kannst du sie ja einfach aufs Logic Icon ziehen und dort im Sample Editor (das kleine Fenster unten) bearbeiten. Die Änderungen werden DIREKT in die Datei geschrieben ohne nachzufragen.

Audacity finde ich inzwischen ganz passabel und hat echt paar sehr freaky Toys mit an Bord.
 

Tekl

Fairs Vortrefflicher
Mitglied seit
01.06.05
Beiträge
4.630
WavePad ist auch nicht schlecht.
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
beide auf den ersten blick gut. audacity lädt schneller ein.
wavepad erinnert auf den ersten blick und die ersten versuche eher an spark.
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
worin besteht eigentlich der unterschied zwischen dem unregistrierten und dem gekauften wavepad?
es ist von einigen features mehr die rede. welche sind das?
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Lass das lieber mal. Wenn du dir was günstiges wirklich zulegen willst empfehle ich Amadeus Pro. Wavepad hat nicht soviele Tools glaub ich. Zumindest aber ist's hässlich. ;)
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
danke Dir. ich komme mit der freiversion von wavepad auch so ganz gut klar. mir fehlt nur die option der frei wählbaren keycommands. zoomen mit + oder-, das geht zum beispiel nicht. muß man klicken mit der maus. umständlich.
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Sind die im Menü gelistet?
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
nee, konnte ich nicht finden. auch im angebotsfundus in den Einstellungen ist nix zu finden.
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Schade, weil dann hätte man es ja über die Systemeinstellungen anpassen können. Aber wenn nix blinkt im Menü beim zoomen sieht's mau aus.
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
ja, is mau. nix mit tiefer belegbaren keys. na ja, reicht bislang, aber aus für das, was ich machen will.
 

apfelpot

Idared
Mitglied seit
19.02.10
Beiträge
25
hallo,

ich möchte mit meinem powerbook g4 12" 1.5Ghz mixe aufnehmen.
nun das ist weiter kein problem, nur... audacity ist irgendwie sehr lahm auf der kiste.
die waveform hinkt dauernd trotz 1.5ghz.
mit ner alten dose ala P3 800mhz läuft audacity sogar besser.

kenn einer von euch ein proggie mit ähnlichen funktionen (aufnehmen, schneiden, fade-in/out, mp3 exportieren) welches gut auf dem g4 läuft?

danke für die info.
 

MacAlzenau

Golden Noble
Mitglied seit
26.12.05
Beiträge
21.020
Ich finde Audacity eigentlich ganz akzeptabel schnell (auf dem MacBook), benutze es aber nur zum Zerlegen und Konvertieren von Radiomitschnitten. Vielleicht bin ich auch nur nichts schnelleres gewohnt.
Gibt es von dem Programm vielleicht eine andere Version, die besser an den PPC-Prozessor angepasst ist, also vermutlich eine ältere Version? Hast du genügend freien RAM? Bei langen Mixen könnte das ein Problem werden - früher mit G4/400 und ca. 700 MB RAM gab es beim Einlesen und Bearbeiten von Langspielplatten oder Kassetten immer wieder Abstürze.
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
an apfelpot: wenn du einen g4 nutzt, dann solltest Du Dir unbedingt mal sprak le angucken. das ist leider nur über umwege zu bekommen, da es nicht mehr offiziell vertrieben wird (hat entwicklergründe).
 

apfelpot

Idared
Mitglied seit
19.02.10
Beiträge
25
an macalzenau: jo auf dem macbook pro und imac (intel) läuft das alles tiptop.
mir ist aber das mbp zu schade um im club oder so ne aufnahme zu machen, darum möcht ich das g4 ding benutzen.
nur hinkt die waveform immer hinterher und man kann so die lautstärke bei der aufnahme nicht so im auge behalten.

an groove-i.d: hat das spark den auch so ne "live" waveform wenn man aufnimmt?
hab jetzt alle möglichen "freeware" und zum teil auch bezahlprogamme durch, aber nur auda bietet diese waveform beimaufnehmen... und soundtrack pro ist dann doch zu viel des guten um ne aufnahme zu machen ;)
werd mich mal schlau machen bezüglich spark, danke für den tipp :)
 

groove-i.d

Rote Sternrenette
Mitglied seit
10.01.05
Beiträge
5.994
wenn Du mit "waveform" den echtzeitpegel in wellenform meinst, dann "nein", soweit ich mich erinnere. aber wofür brauchst Du das?
 

Zettt

Doppelter Melonenapfel
Mitglied seit
16.10.05
Beiträge
3.374
Wie waer's mit QuickTime zur Aufnahme?