1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Adressverwaltung für 5000 Adressen Serienbrief, Serien-Mail

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Estrella, 14.10.07.

  1. Estrella

    Estrella Erdapfel

    Dabei seit:
    14.10.07
    Beiträge:
    5
    Guten Morgen

    Ich habe ganz neu einen Mac gekauft und suche neu eine Software für meine Adressverwaltung (für ca. 5'000 Adressen).

    Eigentlich verstehe ich nicht so viel von Computern und deshalb sollte die neue Software einfach zu installieren sein. Ich glaube Filemaker ist etwas für Fortgeschrittene?

    Ich benötige eine Suchfunktion (Adressen nach diversen Kriterien sortieren)
    Export in Serienbrief
    Export in Serien-Mail

    Ist das Mac-Adressbuch geeignet? Oder das Entourage-Adressbuch?

    Vielen Dank für jeden Tipp.

    Estrella.
     
  2. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Einfach zu installieren ist OpenOffice nicht, aber das sollte alles können, was Du brauchst.
     
  3. Estrella

    Estrella Erdapfel

    Dabei seit:
    14.10.07
    Beiträge:
    5
    Hallo Skeeve

    Vielen Dank für den Tipp. Das offizielle Office-Paket habe ich bereits installiert. Nur bin ich nicht ganz sicher, ob die Adressdateien Entourage oder Mac-Adressbuch die mehrere Tausend Adressen verwalten können.

    Wenn ich Filemaker installiere, ist dann eine Adressverwaltung dabei oder muss diese erst programmiert werden?
     
  4. themoetrix

    themoetrix Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    465
    du kannst auch excel benutzen um die adressen vorzuhalten. mit word kannst du dann serienbriefe mit hilfe der excel datei erstellen!
     
  5. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    ich habe zwar keine erfahrungen mit filemaker bin aber letztens über folgenden link gestolpert

    http://www.filemakertrial.com/campuskit/learnmore/default.aspx

    vielleicht hilft's ;)

    dahui
     
  6. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Filemaker Pro ist für diese mächtige Aufgabe ideal.

    Alles lässt sich damit perfekt organisieren.

    Ich habe das auch so gemacht und einige nette kleinere und größere Applikationen entwickelt.
     
  7. Estrella

    Estrella Erdapfel

    Dabei seit:
    14.10.07
    Beiträge:
    5
    Vielen Dank für die Tipps

    @themoetrix: Die Excel-Liste ist leider überfordert mit so vielen Adressen, das habe ich bereits versucht. Ich glaube fast, Filemaker ist das einzig richtige?
     
  8. Caesar

    Caesar Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    245
    Also ich hatte schon Excel-Listen mit deutlich!!! mehr Datensätzen und es gab keinerlei Probleme :cool:

    Manuel
     
  9. MaChris

    MaChris Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    25.07.06
    Beiträge:
    924
    Eine Lösung wäre m. E. auch mittels Adressbuch und Pages. Ein entsprechendes ePaper als Hilfestellung hierzu gibt es z. B. bei eload24.
     
  10. Estrella

    Estrella Erdapfel

    Dabei seit:
    14.10.07
    Beiträge:
    5
    Hallo

    Vielen Dank für die vielen Ideen. Ziemlich sicher werde ich ein PC-Programm benutzen und dann hin und her switchen, wenn ich eine Adresse benötige. Das sieht am einfachsten aus.
     
  11. gaffer

    gaffer Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    259
    Nimm Filemaker, die Datenbank ist sehr mächtig, dabei leicht zu programmieren und es gibt sie für Win und Mac. Ich sehe mir die Beispiele nie an, aber eine Adressdatei ist sicher im Lieferumfang. Der Serienbrief wird dann direkt aus Filemaker generiert. Lade die Probierversion runter (ich glaube 30 Tage), dann siehst Du weiter.
     
    #11 gaffer, 17.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.07
  12. Estrella

    Estrella Erdapfel

    Dabei seit:
    14.10.07
    Beiträge:
    5
    Hallo gaffer

    Danke für den Hinweis. Ich habe Filemaker als Probeversion runtergeladen. Das Programm hat tausend Listen. Nur eine Adressdatei konnte ich nicht finden.

    Gleichzeitig habe ich eine PC-Software angeschaut, die auf Adressen spezialisiert ist (Caleido). Diese ist viel einfacher zu verstehen.

    Ich bin hin und her gerissen. Einerseits wäre eine Mac-Lösung sicher intelligenter, da ich ja den neuen Mac habe. Andererseits raucht mir der Kopf, wenn ich mich zu lange mit Filemaker oder anderer Software beschäftigen muss.
     
  13. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    estrella schau mal in post #5 den link an ;)

    das sollte eine kostenlose extension für filemaker sein

    dahui
     
  14. HALF

    HALF Boskoop

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    40
    Hi Estrella,

    ich hab nun die gleiche Situation (Neu-Mac-User) und das gleiche Problem (Adressverwaltung gebraucht ohne großes Rumprogrammieren) wie Du. Die Beiträge sind vom Oktober letzten Jahres. Vielleicht hast Du inzwischen eine gute, einfach zu bedienende Software gefunden - dann wäre ich Dir für einen Tipp dankbar!

    Viele Grüße,
    Holger
     
  15. osxpert

    osxpert Erdapfel

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    5
    Zum Thema professionelle Adressverwaltung am Mac empfehle ich einen Blick auf Daylite ...
     
  16. NickB

    NickB Carola

    Dabei seit:
    01.06.10
    Beiträge:
    115
    Also ich habe Adressen und Daten in Numbers, dem Excel-Äquivalent auf dem Rechner, da kann ich sortieren wie ich will, habe geschlechtsspezifische Präfixe (geehrte/r) und Anreden zu jedem Namen und kann mittels Pages als Serienbrief exportieren. Wenn ich dann massenweise verschicken will, mache ich das z.B. mit SerialMailer. Alles sehr easy finde ich.
     

Diese Seite empfehlen