1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Adapter (mini Displayport zu VGA)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von risetothesky, 19.02.09.

  1. risetothesky

    risetothesky Macoun

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    119
    Hallo Mac User ;)
    ich habe ein paar Fragen bezüglich Adapter: Ich habe einen Mini Displayport zu DVI Adapter für mein MacBook Unibody und möchte dieses an einen Beamer mit VGA Anschluss Anschließen. Einen Adapter für DVI auf VGA habe ich auch jedoch gibt es da neben dem größeren Metallstift 4 kleine die im Mini Displayport Adapter nicht als Löcher vorgesehen sind. Somit kann ich diese leider nicht zusammenstecken, dass ich praktisch über 2 Adapter einen Mini Displayport zu VGA Adapterblock habe.

    Ist es machbar an dem DVI - VGA Adapter die 4 stifte abzutrennen da sie ja offensichtlich überflüssig sind? (mir liegt nicht viel an dem DVI - VGA Adapter, habe nämlich 2)
    Ich möchte auch keine weiteren 30 Euro für einen Mini Displayport - VGA Adapter ausgeben.
    Ganz super wäre aber auch wenn es jemanden hier gibt der einen solchen besitzt und mir für einige Zeit leihen könnte da ich ihn nur einmalig brauche (GFS bin nämlich Schüler). Natürlich würde ich auch Versand oder Ähnliches bezahlen.

    Vielen Dank für Antworten im Vorraus,
    Risetothesky
     
  2. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Du hast also einen MiniDVI auf VGA Adapter von Apple...und hast ein MacBook Unibody? Dann sage ich mal nein, da MiniDVI und MiniDisplayport nicht ineinander kompatibel sind...oder was meinst du für einen Anschluss?
     
  3. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Nein, diese Stifte sind gerade für den analogen VGA Standard notwändig.
    Die Spezifikationen "I" und "A" sind analog nutzbar.
    [​IMG]
     
  4. risetothesky

    risetothesky Macoun

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    119
    Nein,
    ich habe den Mini Displayport (passend für MB unibody) auf DVI habe also digitalen ausgang, brauche aber Analogen ausgang (VGA) und wollte auf den ersten adapter noch den 2. draufstecken.... damit ich am schluss VGA habe...
     
  5. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Also hast du einen MiniDisplayport auf DVI adapter, der dann im MacBook steckt und daran möchtest du jetzt einen DVI auf VGA Adapter anschließen...so jetzt richtig?

    Aber das mit dem abtrennen kannst du gleich vergessen...das wird sicher nicht funktionieren...
     
  6. risetothesky

    risetothesky Macoun

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    119
    @Jamsven:
    achso... okay... das heißt das geht nicht... :(

    Dann bleibt die andere Frage ob jemand einen Mini Displayport auf VGA Adapter hat und mir leihen kann. Weil 30 Euro für einen einmaligen Gebrauch ausgeben will ich auch nicht. Habe als Schüler ja nicht das große Geld.
     
  7. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Aus Wikipedia:
    DVI-I
    DVI-I-Kabel unterscheiden sich in der Anzahl ihrer beschalteten Pins. Ein einfaches DVI-Kabel (Single-Link) hat 18+5 Kontakte. Kabel mit 24+5 Kontakten haben eine zweite TMDS-Verbindung für hochauflösende Bildschirme (z. B. QXGA, max. 2560 x 1600 Bildpunkte bei 60 Hz, die sogenannte „Dual-Link“-Verbindung).
    Wenn an der DVI-Buchse der Grafikkarte ein kombiniertes Signal (DVI-I) zur Verfügung steht, kann an dieser Buchse mit Hilfe eines rein passiven Adapters auch ein VGA-Bildschirm betrieben werden. Ein solcher DVI-nach-VGA-Adapter verwendet direkt die analogen und „Plug and Play“-Signale der DVI-Schnittstelle und stellt sie angeordnet gemäß dem VGA-Standard zur Verfügung. Es gibt auch Kabel, die VGA an einem und DVI am anderen Ende haben und technisch das gleiche machen, aber ein Verbindungselement einsparen und damit der Adapterlösung vorzuziehen sind.

    DVI-D
    DVI-D-Kabel haben 18+1, in seltenen Fällen 17+1 Kontakte. Auch hier gibt es die Variante mit 24+1 (bzw. 23+1) Pins mit einer zweiten TMDS-Verbindung. Im Handel befinden sich auch DVI-D-Kabel mit nur 12+1 Pins, hierbei werden keine DDC-Daten übertragen, so dass das Betriebssystem den Bildschirm nicht mehr automatisch erkennen kann.
    Der lange, flache Kontakt eines DVI-I-Steckers ist etwas breiter als der entsprechende Kontakt eines DVI-D-Steckers, so dass ein DVI-I-Stecker nicht an eine DVI-D-Buchse angeschlossen werden kann, und zwar auch nicht nach Entfernen der vier Analogkontakte. Umgekehrt kann aber ein DVI-D-Stecker an eine DVI-I-Buchse angeschlossen werden.

    DVI-A
    Ein DVI-A-Stecker hat 12+5 Kontakte. In der Praxis wird DVI-A nur als Adapter-Kabel zu VGA eingesetzt. DVI-A-Kabel können auch in DVI-I-Anschlüssen verwendet werden, da diese ebenfalls die analoge Datenübertragung ermöglichen.
    Ein passiver VGA-zu-DVI-A-Adapter überträgt die analogen Signale der Grafikkarte über das DVI-Kabel zum Monitor. Dieser muss einen DVI-A Eingang besitzen, damit er die Signale darstellen kann. Der passive Adapter kann also keine analog-digital Wandlung des analogen VGA-Signals durchführen; eine Qualitätsverbesserung des (schlechteren) analogen Signals durch eine „Umleitung“ in das (an sich bessere) digitale DVI-Kabel wird nicht erreicht.
     
  8. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Sag mal wo du wohnst...weil hier aus Österreich werd ich ihn dir nicht schicken...und vl wohnt ja wer bei dir in der Nähe, dann kannst du ihn dir dort persöhnlich abholen...
     
  9. risetothesky

    risetothesky Macoun

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    119
    Ich wohne in Baden-Württemberg (Mittlerer Schwarzwald)
    Oberwolfach um genau zu sein.
     
  10. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Wenn es ein Beamer ist, solltest du mal schauen ob dieser nicht DVI fähig ist.
    Viele Institutionen nutzen trotz DVI Option immer noch VGA Kabel zur Übertragung.
     
  11. risetothesky

    risetothesky Macoun

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    119
    Das Problem ist der hängt in der Schule an der Decke und das Kabel kommt aus der Wand ;)
    man müsste sonst mal an den Video-wägen schauen wie es mit den Beamern da drauf aussieht.
    Ich werde mich da nach den Ferien mal erkundigen. Aber sonst währe ich auch froh wenn sich schon jemand finden würde der bereit wäre mir den Adapter zu leihen.
     
  12. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Ja frag mal zur Not bei dem verantwortlichen Lehrer nach. Wir haben auch so ein langes DVI "Springerkabel" welches man für Präsis reservieren lassen kann.
     
  13. risetothesky

    risetothesky Macoun

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    119
    Naja ich glaube nich dass der Lehrer da ahnung von hat... ist nicht so bei uns dass die lehrer besonders computer begabt währen^^ aber fragen kostet ja bekanntlich nichts^^
     
  14. astrophys

    astrophys Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    29.04.08
    Beiträge:
    844
    Willkommen beim Abzockverein ;)

    Im Ernst: den Adapter wirst du für Präsentationen wahrscheinlich noch öfter brauchen, eine Anschaffung wäre daher vielleicht nicht verkehrt.
     
  15. stobe

    stobe James Grieve

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    139
    Also das würde mich jetzt auch interessieren:
    Das muss doch klappen, wenn ich den Apple-Adapter MiniDisplayPort>>DVI
    mit einem billigen Adapter DVI>>VGA kombiniere? warum sollte das nicht
    funktionieren?
     
  16. Jamsven

    Jamsven London Pepping

    Dabei seit:
    21.11.07
    Beiträge:
    2.046
    Schau dir die Pinbelegungen an(Rot,Rosa&Cyan brauchst für Analog) und schau dir die verschieden DVI Stecker an.
    [​IMG][​IMG]
     
    #16 Jamsven, 20.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.09
  17. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    du redest die ganze zeit davon, dass du so ein armer schüler bist und die 30 euro nicht zahlen magst,
    kaufst dir dann aber ein alu macbook.
    irgendwie passen die 2 aussagen nicht zusammen.
    wenn man sich was für über 1000 euro leistet, dann ist ein adapter für 30 euro ja nix....
     
  18. Nexus

    Nexus Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    145
    Mein Gott....
    Les bitte erst mal die Post auf der ersten Seite oder benutz die Suche, das Thema wurde hier schon so oft behandelt.
    Die Stecker die benötigt sind schlicht und einfach an den MDP --> DVI Adaptern nicht vorhanden. Da es 3(!) verschidenen DVI Versionen gibt.
    Es gibt zwar Adapter die DVI-D auf VGA ändern können, nur sind die wesentlich teurer als 30€.

    Mfg Nexus
     
  19. risetothesky

    risetothesky Macoun

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    119
    das MB habe ich ja nicht selbst bezahlt, es gibt sowas wie geburtstag ;)
    ich hätte dir 30 euro ja, aber die sind mir einfach zu schade für so nen kleinen Adapter den ich 1 oder 2 mal brauche... Ich werde mich jetz erstmal in der Schule informieren ob die Beamer auch einen DVI Anschluss haben und dann sehen wir weiter.

    @stobe: nein geht nicht, da wie auf dem folgenen bild markiert ist http://www.ss427.com/dvi-d-dual-link-digital-video-interface-cable.jpg diese 4 kleinen stifte das analoge signal aufnehmen, und für diese sind beim Mini Displayport auf DVI Adapter keine Löcher vorgesehen sprich ich kann diese nicht zusammenstecken.
     
  20. Pancho

    Pancho Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    481
    ...und wenn man ein 50000 Euro Auto fährt kauft man sich auch ein 1500 Euro Navi für eine Fahrt?

    @Rise: kauf Dir nen Adapter zum "Schülerpreis" und verkauf ihn nach Gebrauch wieder bei e......die 5 - 10 Euro Verlust kannst Du vielleicht eher verschmerzen

    LG, Pancho
     

Diese Seite empfehlen