1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ACHTUNG! BETRUG bei ebay

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Matico, 20.12.07.

  1. Matico

    Matico Jerseymac

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    450
    hallo,

    ich weiss, das ist hier nicht das beste forum dafür. ich hoffe, keinen ärger mit den admins zu bekommen. zusammen mit 2 leidgenossen bin ich mir sicher, bei ebay betrogen worden zu sein.

    da der ebayer vor allem macbooks verkauft und niemals die ware verschickt möchte ich gerade in diesem forum möglichst viele suchende ansprechen.

    kauft nicht bei dafoex!!!!!

    details gerne per pm. grundsätzlich gilt: kassiert das geld, bleibt höflich, verschickt keine ware und kann keine packetnummer etc. benennen da er sie "verlegt" hat. 2 strafanzeigen laufen schon.

    ich hoffe, gegen keine richtlinien von apfeltalk zu verstossen wenn ich euch hier warne.

    matico
     
  2. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
  3. Matico

    Matico Jerseymac

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    450
    ja, hast du recht. naja, ich sag mal so: mit mir hat er nicht gerechnet :)

    läuft ganz gut gerade...
     
  4. dAcHx

    dAcHx Empire

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    87
    passt zwar nich ganz dazu aber einer meiner chefs hat sich auch was bei ebay ersteigert und ich hab mich soooo totgelacht ;) vor ca nem halben jahr bietet der auf eine playstation 2 OVP ersteigert diese für 160 € bekommt ein paar tage später ein päckchen und packt es voller freude aus, doch was findet er vor eine playstation 2 OVP.... nur leider ohne Inhalt ;) *totlach...

    ebay hat viele tücken und lücken *smile
     
  5. Matico

    Matico Jerseymac

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    450
    wer den schaden hat...

    naja, wenn einer meiner bekannten nur 'ne ovp statt den artikel bekommt würde ich vieles tun. mich totlachen gehört aber sicherlich nicht dazu. jeder wie er mag :)
     
    dr_zoidberg gefällt das.
  6. sale53

    sale53 deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.04
    Beiträge:
    728
    Wenn da schon steht: Keine Nachnahme-Lieferung käme mir die Sache schon sehr suspekt vor.

    Ich kann mich immer nur wundern, wie leichtsinnig die Leute mit ihrem Geld umgehen.

    Warum benutzt ihr kein Anderkonto?
     
  7. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Bei Ebay zählt der Käufer ja sowieso nichts, ich hasse Ebay schon seit mehreren Jahren. Da werden irgendwelche AGBs abgedruckt von Händlern an die sich die nicht einmal halten brauchen. Ebay schert sich einen Dreck um die Geschädigten. Man darf seitenlang Häkchen setzen aber das wirklich was zum Schutz des Geprellten getan wird, bleibt aus. Für mich hat diesbezüglich Amazon den Hut auf denn da läuft alles über Amazon und nichts auf privater Ebene. Ich habe ein Bericht über Ebay gelesen das die von ihren zig Millionen Kunden zwei Drittel Karteileichen beherbergen. Gut so, die sind das Microsoft unter den Versandhäusern ;)

    MacMan2
     
  8. Nikolai85

    Nikolai85 Auralia

    Dabei seit:
    01.12.06
    Beiträge:
    202
    Ebay ist auch nicht nur schlecht! Ich hab bisher nur gute Erfahrung gemacht und ich verkaufe selber bei Ebay. Ich verkaufe dort einzelne Ersatz Tasten für Apple Notebooks, was sich vielleicht hier schon rumgesprochen hat.

    Meine Erfahrung als Verkäufer ist, dass die Käufer einfach nicht genau lesen. Sie schauen auf das Bild und denken, das was abgebildet ist bekommen Sie, falsch! Es gibt immer wieder Leute die denken, Sie würden eine ganze Tastatur bekommen, auch falsch! Aber selbst wenn ein Verkäufer falsch gehandelt hat, bin ich noch so kulant und gehe auf das Problem ein, schicke die Ware zum zweiten Mal oder sonstiges (was meine 100% erklären würden).

    Wenn man das alles befolgt hat, sollte man dem Verkäufer klar machen, dass man unbedingt den Artikel persönlich abholen kommen kann. Einfach sagen: "Ich wohne in der Nähe".

    Betrüger würden niemals Ihre Ware abholen lassen. Wenn mit der Frage der Kontakt vorbei ist, dann hat es sich wahrscheinlich um einen Betrüger gehandelt.
     
  9. Matico

    Matico Jerseymac

    Dabei seit:
    28.12.06
    Beiträge:
    450
    na, da ist das mit dem beispiel microsoft aber ein wenig unfähr denn amazon entwickelt sich viel eher in eine monopolstellung die der von microsoft nahe kommt :)

    ausserdem sind die kosten für den verkäufer bei amazon so hoch, dass sich geschäfte nur selten lohnen.

    ich mag ebay. ich mag amazon. immer noch.
     
  10. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Also um sich den Weg in die Stadt zu sparen ist ebay schon okay, wenn man zum beispiel einen Akku kauft, bei einem Händler der 30.000 Bewertungen hat. Von privat, mit wenigen Bewertungen, würde ich aber eh nichts kaufen. Wenn dann nur, wenn ich den Artikel selber abholen kann und dann Bar zahle.
     
  11. fissman

    fissman Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    127
    @Matico

    Wieso hast du und die 2 weiteren Leidgenossen von Dir, dem Verkäufer defoex denn keine negative
    Bewertung abgegeben?

    Wäre zumindest sinnvoll auch für die anderen potienzellen Käufer bei Ebay!

    Mfg
     
  12. baby2face

    baby2face Gast

    Strafanzeige bringt nichts. Da hilft nur noch ein Anwalt.
     
  13. simon quint

    simon quint Ingrid Marie

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    271
    ich frage mich halt nur wie man einfach 1500€ überweisen kann. am besten ist du tust immer so als ob du abholen willst, dann hast du wenigstens eine adresse. auf das deutsche rechtssystem kannst du eh nicht vertrauen, dann kannst du ihm am besten nochmal den selben betrag überweisen.

    lg sim
     
  14. Nikolai85

    Nikolai85 Auralia

    Dabei seit:
    01.12.06
    Beiträge:
    202
    Das deutsche Rechtssystem braucht auch Jahre um sowas zu klären.....
     
  15. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Bist du dir da sicher mit der Monopolstellung von Amazon. Gibt doch zigtausend Online-Kaufhäuser. Amazon ist quasi wie ein Hut unter denen sich viele Anbieter vereinigen unter der Regie von Amazon. Nichts geht ohne Amazon. Bei Ebay ist das anders, die stellen eine reine Marktplatzplattform zur Verfügung wofür Händler horrende Summen bezahlen mittlerweile. Ebay hängt sich nicht in die Verkaufsverhandlungen und in das Marktgeschehen. Das ist wie einen Laden zu vermieten, den Vermieter interessiert es in der Regel auch nicht was da verkauft wird und wie es verkauft wird.
    Daher können sich auch so viele halbseidene Gestalten da rum treiben und Kunden über den Tisch ziehen.

    Der Vergleich zu Microsoft ist der das Microsoft sich genauso wenig um die Bedürfnisse seiner Nutzer kümmert, Hauptsache sie bekommen für ihren M-ll schön viel Kohle und dann noch Sanktionen einführen wollen wie den Verkauf von Windows XP ab dem 1. Januar 2008 offiziell zu unterbinden.
    Von der Idee sind sie nach den miserablen Vista-Verkäufen zurückgetreten und überlassen es dem Kunden weiterhin XP zu kaufen und den Händlern Computer mit Windows XP.
    XP wird noch bis 2010 supportet was dann den Start von Windows Vienna wohl nach sich ziehen wird.

    Ebay ist nicht kundenfreundlich, Microsoft ist nicht benutzerfreundlich.

    Daher der Zusammenhang ;) ein wenig weit her geholt :D

    MacMan2
     
  16. COKEFLY

    COKEFLY Braeburn

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    42
    Ich würde raten:

    Bei solchen Größenordnungen bzgl. Geld bei ebay immer als Käufer vom Verkäufer Treuhandservice verlangen! ;)

    Dann könnt Ihr zusätzlich zur Sicherheit, dass die Ware kommt, auch noch wissen, ob sie auch noch in Ordnung ist, bevor der Verkäufer das Geld erhält.


    --> Also vor Bezahlung den Verkäufer fragen, ob der das macht:
    Wenn der Verkäufer sich darauf nicht einlässt oder gar nicht antwortet, dann würde ich die Sache liegen lassen, dann könnte er nämlich mit erhöhter Wahrscheinlichkeit ein Betrüger sein.

    Ich konnte da übrigens schon gute Erfahrungen mit iloxx machen (siehe iloxx.de).

    Und mal ehrlich: bei soviel Geld machen die 5 € doch auch nichts aus! ;)
     
  17. VersatileMind

    VersatileMind Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    366

    Sorry, aber da steht einfach viel Mist. Wenn der Verkäufer von vornherein als Zahlungsart die Überweisung deklariert, dann hat sich der Käufer damit abzufinden. "Die Sache einfach liegen lassen und gar nicht antworten" -- genau das ist es, was es einem ehrlichen Vekräufer so schwer mit ebay macht. Genau solche Leute.

    Wenn man als Käufer nicht damit einverstanden ist, dass kein Treuhandservice angeboten wird, dann kauft man gefälligst nicht (oder fragt zumindest noch während die Auktion läuft danach) um dem Verkäufer diesen ganzen nachfolgenden Scheiss zu ersparen.


    So viel mal dazu.
    Ausserdem gehört dieser Thread nicht in das Biete Forum.
     
    Nettuser gefällt das.
  18. Nikolai85

    Nikolai85 Auralia

    Dabei seit:
    01.12.06
    Beiträge:
    202
    Treuhandservice als Verkäufer anzubieten ist auch so eine Sache.

    Ich könnte mir vorstellen, dass es Leute gibt, die dann aus jedem kleinsten Kratzer einen Elefanten machen und hunderte Euro Preisminderung verlangen.
     
  19. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Und wieviel Erfahrung hast du schon als Ebay-Käufer? o_O

    Wenn der ehrliche Verkäufer aber keine Treuhand-Abwicklung anbietet, dann ist es sein gutes Recht und er wird seine Gründe dafür haben. Wie VersatileMind schon richtig gesagt hat, stellen nicht solche Verkäufer, sondern Käufer mit einer solchen Einstellung das Problem dar!
     
  20. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Ich weiß nicht, ich weiß nicht.
    Ich habe schon teure Sachen (> 1000 Euro) bei Ebay gekauft und verkauft. Da ich die Treuhandkosten zumindest anteilig übernommen habe, hat sich noch nie ein Käufer/Verkäufer beschwert.
    Welchen Grund sollte es geben, die Abwicklung über z. B. iloxx abzulehnen?
     

Diese Seite empfehlen