Abnehmen mit AppleWatch 3 - Unterstützung

Dieses Thema im Forum "Apple Watch" wurde erstellt von Sealando, 02.01.18.

Schlagworte:
  1. Sealando

    Sealando Erdapfel

    Dabei seit:
    02.01.18
    Beiträge:
    5
    Hallo liebe Forumsgemeinde

    Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer der AppleWatch Series 3 (ohne LTE/GPS)
    Da ich Übergewichtig bin, möchte ich die Watch u.a. dazu einsetzen, endlich erfolgreich abzunehmen.

    Ich hoffe, sehr, dass mir hier jemand ein paar Tips / Einstellungen dazu verraten kann.
    Im Internet hab ich mir bereits auf mehreren Seiten meinen Kalorienbedarf zum Abnehmen errechnen lassen.

    Anbei meine Daten:

    Männlich
    44 Jahre
    178 cm
    98 KG

    ich trainiere sehr selten (will aber künftig mindestens 2 x pro Woche je 30min Hometrainer-Intervall-Training fahren)
    meine Arbeit ist Büroarbeit bei der ich fast nur sitze

    Im Durchschnitt wird mein täglicher Kalorienbedarf (Grundumsatz 1992 / Leistungsumsatz 797 )mit 2289 kcal angegeben.
    Um abzunehmen müsste ich laut den Angaben der Internet-Seiten täglich rund 2289 kcal rechnen.

    Wie richte ich also nun meine Apple-Watch entsprechend ein ?

    Wo und wie genau muss ich meine Apple-Watch also korrekt einstellen um abzunehmen ?
    Brauch ich dazu noch weitere Apps ?

    z.B. myFitnesPal (hab ich bereits installiert auf dem iPhone)

    Ich freue mich sehr über Eure Tips und Empfehlungen, welche mir hoffentlich dazu helfen, endlich erfolgreich
    abzunehmen.

    Besten Dank !
     
    #1 Sealando, 02.01.18
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.18
  2. kokoderbaer

    kokoderbaer Adams Apfel

    Dabei seit:
    05.12.09
    Beiträge:
    524
    Du kannst deine Uhr auf ein Kcal Ziel von 2000 einstellen (Roter Ring), das wird dich aber nicht weiter bringen. Die Ziele der Uhr, hier speziell der Rote Ring können händisch oder aber automatisch eingestellt sein. Das Ziel des Roten Rings bei automatischer Einstellung passt sich deinem Bewegungsprofil an. Ich gehe einfach mal von 520kacl als Ziel aus bei deiner Beschreibung von oben.
    Der Rote Ring ist somit der Ring für die Aktivitätskalorien, gehen, sitzen, Training, ... die Gesamtkalorien kannst du im Laufe oder am Ende des Tages sehen wenn du in der Aktivitäten App das Feld nach Rechts oder Links bewegst. Hier siehst du dann deine Gesamtkalorien.

    Wenn du mit Myfitnesspal arbeiten möchtest dann ist das dein Hauptwerkzeug, hier sieht du dein kcal Ziel. Du kannst nur abnehmen wenn du weniger Energie zuführst als du verbraucht (Kalorien Defizit). Mein letzter Stand ist, dass die Apple Watch, die Trainings und die Schritt der Uhr in Myfitnesspal extrahiert und somit werden deine Trainingskalorien beachtet.
     
    #2 kokoderbaer, 02.01.18
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.18
    Guste gefällt das.
  3. Sealando

    Sealando Erdapfel

    Dabei seit:
    02.01.18
    Beiträge:
    5
    Hallo kokoderbaer
    Besten Dank schon mal für Deine Antwort.

    Hab ich also richtig verstanden ? Ich muss auf meiner Apple-Watch den roten Ring (Bewegen) mal auf 520 kcal einstellen ?
    (im Moment steht der noch auf 740 kcal)
    wie kamst Du auf die 520 kcal ? - wie lassen sich diese errechnen ?
     
  4. Dx667

    Dx667 Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    26.11.17
    Beiträge:
    473
    Als jemand der weit über 30kg abgenommen hat, gebe ich dir 3 Tipps:

    * Schmeiß die AppleWatch (Für's abnehmen) und sämtliche Kalorienapps weg. Wenn du Kalorien zählen musst hast du schon verloren.
    Du kannst die Watch gut verwenden um dich zu etwas Bewegung aktivieren. Wo wir bei Punkt 2 sind.

    * 2x30 min/Woche ist nix. Schon gar nicht wenn du einen Bürojob hast. Such dir einen Sport im Freien den du intensiv betreiben kannst.
    Gehe viel Spazieren.

    * Steck dir nix unnötiges rein, verzichte aber auf nix das du gerne isst.
    zB. Wenn du gerne Torte isst, dann nimm 1 Stk...mit Genuss..aber nicht weil es da ist oder es jemand serviert.
     
    Zug96, AZEG und Erftapfel gefällt das.
  5. trexx

    trexx Blutapfel

    Dabei seit:
    01.04.13
    Beiträge:
    2.572
    Gewohnheiten ändern bringt die besten Erfolge:
    Rolltreppe konsequent meiden, Treppen benutzen
    Mehr zu Fuß gehen (U-Bahn 1-2 Haltestellen eher aussteigen)
    Versuchen, im Alltag das Trainingsziel zu erreichen
    Die andere Hälfte: Ernährung... Zucker (auch versteckte meiden)
    Proteine rauf, Fette auf gesunde wechseln. Komplexe Kohlehydrate und Fette in der Aufnahme trennen. Und vor allem, Zeit und Geduld!!! Erste Wirkungen nicht vor vier Wochen erwarten.
     
    ottomane und Dx667 gefällt das.
  6. staettler

    staettler Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.782
    Kohlehydrate reduzieren. Nicht mehr als 100 g am Tag und alle gezuckerten Getränke einstellen. Dann so gut es geht bewegen. 30 min pro Tag wären super!
    Die AW gibt meiner Meinung einen guten überblick was du so machst. Aber bitte nicht alleine darauf verlassen.
     
    Dx667 gefällt das.
  7. diba

    diba Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    27.09.16
    Beiträge:
    526
    Heute sinds die Kohlenhydrate, morgen die Trennkost, übermorgen das Fett und dann wird die nächste Erfindung zum Hype gemacht ... ohne exaktes Kalorienzählen wirds immer schwierig.
    Iss was schmeckt, achte aber auf die Menge. Meide die kompletten Industrieprodukte, die meist extrem viel Zucker enthalten. Vergiss die ganzen Abnehmprodukte, das einzige was damit abnimmt ist dein Geld ... Und Bewegung, mehr Verbrennen als man reinstopft.
    Ich bin da gottseidank komplett unempfindlich, kann fressen und es setzt so gut wie nicht an.
     
  8. staettler

    staettler Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.782
    Natürlich ist es ein aktueller Trend, trotzdem ist eine reduzierte Aufnahme von Kohlehydrate eine sinnvolle Option. Diese werden überhöhter Zunahme direkt in den kleinen Pölsterchen rund um die Leibesmitte geparkt.

    Du bist dann übrigens ein „schlechter Verwerter“ (nicht böse gemeint).
     
    ottomane gefällt das.
  9. moto

    moto Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    24.09.16
    Beiträge:
    1.841
    Zitat von oben: „Schmeiß die AppleWatch (Für's abnehmen) und sämtliche Kalorienapps weg. Wenn du Kalorien zählen musst hast du schon verloren.“

    Da kann ich mich nicht zurück halten und muss widersprechen.
    Watch wegschmeissen? Was ist das denn für ein blöder Tipp. Die meisten hier im Forum haben sie extra für Sport (und damit teilweise auch fürs Abnehmen) gekauft. Für mich war und ist sie der allerbeste Kauf seit Jahren (zusammen mit dem Laufband). Nur durch die Watch und die Motivation durchs Forum hatte ich nach Jahrzehnten des Couchpotatoedaseins wieder mit Sport angefangen, d.h. ich trainiere normalerweise 8-12 x die Woche (wenn ich erkältet bin wie jetzt nur 7x) und habe dadurch schon schön abgenommen und bin natürlich viel fitter und (hoffentlich) auch gesünder. Damit ist der Spruch von oben widerlegt.

    Die anderen Tipps sind natürlich alle richtig und nützlich, da möchte ich nichts hinzufügen. Treppe statt Aufzug mache ich natürlich immer, selbst mit schweren Einkäufen (die ich oft zu Fuß mit Rucksack statt Auto hole).

    Den roten Bewegungsring (mit kcal) habe ich (wegen der Erkältung und den oft widrigen Wetterbedingen) momentan auf 600; er wird im Frühjahr dann auf 750 hochgeschraubt. Dafür muss man aber schon viel tun.
     
    gravFreak, LeoBerlin und jsoul gefällt das.
  10. jsoul

    jsoul Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    25.08.08
    Beiträge:
    1.102
    Sehe ich ähnlich.

    Die Apple Watch ist vor allem ein Motivator für Bewegung. Mir hat es ganz die richtigen Anreize gegeben (Medaillen, Lauf App, etc.) mich überhaupt wieder zu bewegen.
    Ergebnis: 20 kg abgenommen, ohne Kalorien zählen ohne Low Carb oder was auch immer. Die Bewegung ist der Schlüssel zum Erfolg.

    Und ein Tip für den TE: es ist völlig Egal, wie sich die Kalorien bei der Watch berechnen. Nutze den roten Ring einfach nur wie die Stange beim Stabhochsprung ..... versuche sie zu überspringen! Und wenn es dir irgendwann zu leicht fällt lege die Stange höher also erhöhe dein Kalorienziel.
     
  11. diba

    diba Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    27.09.16
    Beiträge:
    526
    Letzteres ist manchmal ganz praktisch ...

    Aber zu den Kohlehydraten/Fett/Protein gibts auch Studien (Harvard School of Public Health):
    • Diät 1: 20 Prozent Fett, 15 Prozent Protein, 65 Prozent Kohlenhydrate.
    • Diät 2: 20 Prozent Fett, 25 Prozent Protein, 55 Prozent Kohlenhydrate.
    • Diät 3: 40 Prozent Fett, 15 Prozent Protein, 45 Prozent Kohlenhydrate.
    • Diät 4: 40 Prozent Fett, 25 Prozent Protein, 35 Prozent Kohlenhydrate.
    Ergebnis und Siegerehrung:
    "Die Befunde nach den zwei Jahren: Die Frauen und Männer hatten im Durchschnitt vier Kilogramm verloren - vollkommen egal, nach welcher Diät sie gelebt hatten.
    Die einfache Wahrheit: Es sind allein die Kalorien, auf die es ankommt, wenn man Gewicht verlieren will. Beim Abnehmen ist es unnötig, irgendeine Kalorienquelle - wie Kohlenhydrate oder Fett - zu verteufeln. Entscheidend ist, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten und sich jeden Morgen auf die Waage zu stellen."

    Sprich Zuviel ist Zuviel, egal von was ....
     
  12. staettler

    staettler Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.782
    Das ja! Aber wenn jemand über Jahre viel gegessen hat, ist es leichter wenn er sich an Gemüse und Fleisch/Fisch satt essen kann, als wenn er plötzlich nur noch seinen Tagesbedarf oder sogar noch 200 kcal weniger zu sich nimmt. Da brauchst dann wirklich Willensstärke (die leider nicht jeder hat).
     
    diba gefällt das.
  13. El Cord

    El Cord Ingrid Marie

    Dabei seit:
    12.07.15
    Beiträge:
    269
    Ich kann da nur sagen: Go vegan!

    Du tust Tieren, Menschen und der Welt was Gutes und letztlich auch Dir. Du wirst dich automatisch viel bewusster ernähren und kommst gar nicht mehr in die Verlegenheit, dir immer und überall was reinzupfeifen.

    Dann die Uhr als Bewegungsmotivation und das Abnehmen kann beginnen.
     
    trexx gefällt das.
  14. staettler

    staettler Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.782
    Da könnte man jetzt auch drüber philosophieren. Ist das dann noch ausgewogen? Warum ist unser Gebiss und unser Magen dann so ausgelegt? Etc.
    Wobei natürlich klar ist, dass das Steak für 1,99 € der absolute Schwachsinn ist. Lieber einmal in der Woche ein vernünftiges Fleisch. Jeden Tag auf keinen Fall.
    Aber damit werden wir jetzt sehr OT.
     
  15. diba

    diba Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    27.09.16
    Beiträge:
    526
    Der Mensch ist von der Grundkonfiguration ein Allesfresser - und wenn ich, damit ich alles nötige erhalte, Zusatzpräparate nehmen muss, ist das für MICH alles Krampf. Ich ernähre mich nicht, um anderen was Gutes zu tun, sondern um MIR was Gutes zu tun. Klar ess ich weniger, wenn ich bei jedem Nahrungsmittel überlege, ob das irgendeiner Philosophie entspricht.
    Jetzt hör ich auf, sonst kommt der Shitstorm wieder über mich, wie bei den rosa Socken ....
     
    Zippodw gefällt das.
  16. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.443
    Mod-Info

    Bitte hier keine Diskussion um unterschiedliche Ess-Philosophien. Der Threadstarter hat eine konkrete Frage gestellt, die sich auf die Apple Watch bezieht. Ich bitte darum, dass die Beiträge sich auch ausschließlich auf dies Thema beziehen. Danke.
     
    trexx gefällt das.
  17. diba

    diba Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    27.09.16
    Beiträge:
    526
    Naja, sein Abnehmziel wird er aber allein vom AW tragen nicht erreichen ...
     
    Dx667 und staettler gefällt das.
  18. Sealando

    Sealando Erdapfel

    Dabei seit:
    02.01.18
    Beiträge:
    5
    Guten Abend allerseits
    Vorerst mal allen ein ganz ganz herzliches Dankeschön für all Eure wertvollen Tips!
    Leider weiss ich aber noch immer nicht genau, was ich als Startwert in meiner AppleWatch Series 3 unter Bewegungsziel einrichten soll. (Hab den ursprünglichen Wert welcher die AW mal errechnet hatte leider mehrfach falsch schon überschrieben und geändert)
    Nun möchte ich also nochmals einen guten sinnvollen Startwert für die Bewegung einstellen. (roter Ring)
    Folgend also nochmals meine Daten:

    männlich
    45 Jahre
    arbeite im Büro, fast den ganzen Tag sitzend
    98 Kg schwer
    178cm gross
    Mache aktuell eher selten Sport, will aber künftig regelmässig Hometrainer und NordicWalking machen.

    Will mein Gewicht endlich sichtbar runterbringen. Die AppleWatch soll mir helfen mich zu motivieren (bewegen)

    Natürlich werde ich meine Nahrung versuchen anzupassen.

    Laut Kalorienrechnern im Internet:

    Mein Grundumsatz: 1992 kcal
    Leistungsumsatz: 797 kcal
    Kalorienbedarf für mein Ziel: 2289 kcal

    Was heisst das nun ?

    Auf der AppleWatch ein Bewegungsziel von 797 kcal einstellen?
    und in der myfitpal-App einen täglichen Kalorienbedarf von 2289 kcal einstellen???

    Besten Dank für Eure Hilfe!
     
  19. staettler

    staettler Millets Schlotterapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    4.782
    Du musst einfach mal sehen, was realistisch ist. Wenn du bisher wenig Bewegung hattest, würde ich mal mit 400 anfangen. Du bekommst jede Woche eine Übersicht und kannst dann die Werte anpassen. Generell ist das Ziel immer ein wenig mehr zu schaffen.
    Und wenn man sich darauf einlässt, kann einen die Watch schon entsprechend motivieren wenn du am Abend siehst, dir fehlen noch 50 kcal um dein Tagesziel zu erreichen.
    Starte einfach mal mit 400 und in einer Woche sehen wir weiter. Wenn du morgen Abend schon 800 hast, ändern wir es früher
     
    trexx gefällt das.
  20. Guste

    Guste Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.12.16
    Beiträge:
    249
    Ich würde erst mal 500 Kcal als Bewegungsziel auf der Apple Watch einstellen. Nächsten Montag schlägt die die Apple Watch dann deinen angepassten Wert vor, je nachdem wievielt du dich in der letzten Woche bewegt hast.
    Außerdem macht es mehr Spaß und ist Ansporn, wenn man die Bewegungsziele am Anfang schafft.

    In der MyFitnessPal App würde ich einen Wert von 2000 kcal einstellen, denn du kannst ja deine 500 kcal von dem Bewegungenziel der Apple Watch zusätzlich mit verfüttern. So kommst Du dann auf 2500 kcal.