1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abgestürzt => grauer bildschirm

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von jalume, 30.06.07.

  1. jalume

    jalume Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    92
    Hallo zusammen,
    um die Situation einmal kurz zu schildern:
    hab kurz meinen Mac-Book verlassen und als ich wieder kam funktionierte nur noch die Maus!
    Nach kurzem rumprobieren, lange die Aus-Taste gedrückt und den Mac neu gestartet. Dannach erschien dann nur ein grauer Bildschirm.
    Dann befehl Apfel+alt+p+r gedrückt und der Startsound kam aber dann nichts weiter.Da ich noch ne wichtige Dvd im laufwerk hatte hab ich wieder ein paar mal an und aus gemacht und die eject Taste gedrückt...irgendwann hat ich die scheibe dann in der Hand...was mich zusäzlich stutzig macht sind dreimal hintereinander kurzes Klicken nach jedem starten (Eventuell Festplatte?).Beim letzten mal erschien dann ein ordner mit Fragezeichen drauf... Was sagt der?

    Zu was ratet ihr mir kann ich jetzt alleine mit wenig Ahnung hier von zuhause aus was machen?
    Irgendwelche Ideen?

    vielen dank im Vorraus
     
  2. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    über ferndiagnose ist es ein bissl mühsam zu bestimmen ob es wirklich ein festplattendefekt ist. ausschließen kannman das natürlich nicht.
    was hindert dich zum AASP zu gehen?
     
  3. jalume

    jalume Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    92
    garnichts! ich hab noch garantie
    aber vielleicht hätte man ja selber schon mal ein paar versuchungen machen können die mehr sagen als ein grauer bildschirm...
     
  4. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.525
    ein ordner mit fragezeichen?

    tja, da ist dein startvolume kaputt. das ist in diesem fall die festplatte. lasse diese einfach austauschen ;)
     
  5. jalume

    jalume Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    92
    das hört sich nich soo toll an...
    wie zügig ist gravis denn bei sowas wird die sofort getauscht oder eingeschickt?
    nur die festplatte oder das komplette macbook?
    wie kulant sind die dort machen die das ohne "mucken"?

    mfg
     
  6. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Also ich gehe jetzt mal davon aus, dass du noch Garantie hast.
    In dem Fall ist Gravis echt flott. Hier in Nürnberg war ich schon öfters dort und die haben immer sofort "ohne Mucken" ausgewechselt. Also eingeschickt hab ich da noch nie etwas, wurde immer "ambulant" behandelt.

    Viel Glück!!
     
  7. jalume

    jalume Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    92
    Na sehr toll. Hatte das anders in erinnerung, hab das MB im Mai letzten Jahres gekauft das ist natürlich knapp daneben.
    Hab aber das Gravis safety pack plus.
    Schon jemand irgendwelche erfahrungen bezüglich dessen gemacht?
    Die Beschreibung sagt wenig darüber aus wieviel die jetzt leisten.Es steht viel über Brandschäden etc. aber Hardwaredefekt?
    Naja dann ist wohl bangen angesagt!

    mfg
     
  8. partoftheproces

    partoftheproces Jonagold

    Dabei seit:
    16.05.07
    Beiträge:
    19
    Ohne es zu kennen dürfte das eine Quasi-Versicherung gegen externe Einflüsse sein. Betriebsschäden wohl nicht abgedeckt.

    Da drängt es sich ja schon auf zu behaupten dass das Macbook in einer Tasche zu Boden gefallen ist und nun leider die Platte tot ist :-x

    Ansonsten aus eigener Tasche löhnen, Festplatte + Umbau dürfte nicht sooo teuer sein.
     
  9. bluejay

    bluejay Ingol

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    2.082
    Hast Du schon mal versucht von der Installations-CD/DVD zu starten und das Festplattendienstprogramm bemüht?
     
  10. jalume

    jalume Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    92
    Das ist jetzt wohl die große Frage!
    Nur dann sagen sie mir das das Ungeschickt ist und dann läuft das ganze unter Selbstbeteiligung 522€!!!
    scheiße
     
  11. Bison

    Bison Fießers Erstling

    Dabei seit:
    11.02.07
    Beiträge:
    124
    Also, ich hatte am letzten WE genau das gleiche Problem!
    Diagnose: Festplattendefekt!!! Das wird sich auch mit dem FDP ändern lassen, da die Platte nicht erkannt wird!!!!

    Letztlich kannst du nur hoffen, dass die sich wegen 4 Wochen auf kulanz bequatschen lasse. Ansonsten kostet die 160 GB Samsung HM160JI um dei 90 €. Einbau kannst du selber machen!!! Wie das geht findest du in etlichen Links hier im AT übre die Suchfunktion!!!
    Mal ne Frage nebenbei. Welcher Generatio n ist denn dein Book!! Meins ist 1. Gen und 13 oder 14 Monate alt- D aich das Gerät aus dem Refurb Shop habe hatte ich noch Garantie.
    Ist vielleicht ne Montagsbaureihe....
     
  12. helge

    helge Pomme Miel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.475
    Scheinbar gehen eure Festplatten jetzt auch alle nacheinander kaputt, was?
    Was hat sich Apple nur dabei gedacht ...???
     
  13. Zacks

    Zacks Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    107
    Das 2,5" Platten relativ oft ausfallen ist kein Geheimniss, das hat nichts mit Apple zutun.
     
  14. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    frag mich aber immer warum apple alles einbaut was so rumliegt......nur nie samsung.
    würde mich interessieren, ob das eine politische entscheidung ist.
    vielleicht weil samsung an dell liefert....oder so.
     
  15. Zacks

    Zacks Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    107
    Von welchem Hersteller sind denn die 2,5"er in den Macbooks?
     
  16. mac@engelthal

    mac@engelthal Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    388
    Die 2. Generation (näheres in meiner Signatur) hat ein TOSHIBA MK1234GSX drin.
     
  17. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    hitachi, toshiba sicher.
    denke aber, das ich auch schon seagate gesehen habe.
     
  18. Zacks

    Zacks Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    13.12.06
    Beiträge:
    107
    Toshiba... Hm... Ich mag solche 'Alles-Hersteller' bei Festplatten irgendwie nicht so recht.
    Am besten sind meiner Meinung nach Firmen die wirklich nur auf diesem Gebiet entwickeln.
     
  19. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    theoretisch eine gute meinung. aber... da hätte ich ein sprichwort.

    Theoretisch gibt es zwischen Theorie und Praxis keinen Unterschied! Praktisch aber schon...

    also ich baue scon eine zeitlang platten in kisten ein.
    es gibt da bei jedem hersteller mal hoch mal tiefs.
    z.z. verwende ich samsung gerne und wo es geht.
    schnell, leise und bei weitem nicht so warm wie andere platten.
    da bringt mich nur schwer jemand weg, weil sie so fein funktionieren.
     
  20. jalume

    jalume Roter Delicious

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    92
    Sorry das ich mich jetzt erst melde, aber hatte die letzten beiden Tage Klausuren.


    Also ich hatte heute einen sehr netten Mitarbeiter bei Gravis und hab ja wie gesagt die Hardwareversicherung... hab mir aber schon gedacht das da nicht viel bei rumkommen wird. Nichts da, der nette Herr hat ohne mucken an seinem Computer rum getippt und heraus kam das ich ne neue Festplatte bekomme!

    Fand ich schon wirklich sehr kulant.
    Konnte das MB sogar wieder mitnehmen bis die neue HD da ist und kann jetzt noch selber probieren die Daten zu retten.
    Ach ja, wo kann ich nach schauen welche Gen. mein MB ist?

    Das wäre dann auch gleich meine nächste Frage!
    Wie macht man das wenn man nur einen PC zur verfügung hat?
     

Diese Seite empfehlen