1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Abenteuer Australien

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Ankaa, 09.07.09.

  1. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    So, jetzt isses passiert. Ich hab im nächsten Sommer ein Praktikum in Down under. Da man ja nicht nur "einfach mal so" um die halbe Welt fliegt will ich im Anschluss um das Praktikum noch so 2-3 Wochen reisen (mehr geht finanziell und zeitlich nicht). Und dazu stellen sich natürlich gaaanz viele Fragen und da hier ja sicher schon einige in Australien waren, kann man ja mal Erfahrungen austauschen.

    Meine erste Frage. Ich werde alleine reisen. Ist das in Australien ein Problem? Denn trotz allem Selbstbewusstsein bleibt doch ein mulmiges Gefühl.

    Dann solls nach Western Australien gehen, ich werde in der Nähe von Perth sein. Ich hab mir dann so eine kleine Rundreise vorgestellt, bis in den Süden (so Augusta), eventuell ins Outback (Empfehlungen?) und dann hoch bis Monkey Mia/Denham und über die Pinnacles zurück nach Perth, da dann vielleicht noch Rottnest Island. Kommt man da gut und vor allem bezahlbar mit Bus und Bahn rum und gibt es bezahlbare Hostels? Ist das in der Zeit zu schaffen? Und vor allem, wie ist das, kommt man zu den ganzen Ausflugszielen auch ohne eigenes Auto und ohne Reisegruppe? Sonst irgendwelche Geheimtipps? Interessieren würde ich mich eher für Natur als für Weingüter ;)

    Eine weitere Frage wäre, ob das Wetter wirklich so "schlimm" ist? Ok, es ist Winter...angeblich soll die Durchschnittstemperatur bei 17°C liegen und es soll viel regnen. Wieviel? Ertragbar? Also so, dass man auch was onternehmen kann?

    Die nächste Frage betrifft dann die Hin- und Rückreise. Ich möchte entweder über Kuala Lumpur oder Hongkong mit Präferenz Hongkong fliegen. Ich würde jeweils so 6-7h Aufenthalt haben. Lohnt sich das, um sich in der Zeit ein wenig die Stadt anzuschauen? Und ich benötige dann jeweils ein Visum, weil ich ja das Flughafengelände verlasse, richtig?

    Also. Hat jemand Erfahrung mit der Region und mag mir Tipps und Erfahrungsberichte etc. geben? Ist ja noch VIEL Zeit, aber ich fang lieber früh an zu planen, zumal ich meinen Flug so bald verfübar auch schon buchen möchte :)
     
  2. philr3x

    philr3x Antonowka

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    353
    Dies ist keine Antwort auf deine Fragen, aber ein gut gemeinter Hinweis:

    Bevor du irgendwelche Reisetipps anforderst, checke mit deiner Krankenkasse genau, wie deine Krankenversicherung im Ausland funktioniert. Nichts ist schlimmer als alleine im Ausland krank zu werden oder sich etwas zu brechen ohne versichert zu sein.
     
  3. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Ich hätte in Australien angst vor den ganzen Schlangen und Spinnen, oder ist es garnicht so schlimm?
     
  4. philr3x

    philr3x Antonowka

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    353
    Du hast die bösen Skorpione und die Mücken vergessen. ;)
     
  5. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    also wenn ich danach gehe, dürfte ich ja nichtmal hier einen Fuß vor die Tür setzen o_O Ne, von sowas würde ich mich nienienie abhalten lassen, aber selbstverständlich sollte man es im Hinterkopf haben :)

    @philr3x: Danke, ist nett gemeint, aber was hat die KK damit zu tun, dass ich einfach Tipps sammle? Das ist doch total unabhängig voneinander. Keine Sorge, ich kümmere mich schon im Vorfeld um die KK (schließlich solls auch noch woanders hingehen nächstes Jahr :) )
     
  6. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Ein Nachbar war letztens in Australien und Neuseeland (Work& Travel). Seinen Berichten nach trifft man in beiden Ländern wirklich überall Deutsche, die das Land überschwemmen. ^^ Der hat dann auch einen Umweg über Hong Kong gemacht, blieb dort aber etwas länger, er sagt es hat sich sehr gelohnt.
     
  7. jakaZ

    jakaZ Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.04.09
    Beiträge:
    103
    alleine Reisen ist eigentlich kein Problem. Du dürftest reichlich Mitfahrgelegenheiten finden und von Kriminalität hab ich solange ich dort war sehr wenig mitbekommen. Nur im Outback sollte man wohl aufpassen. Allerdings ist weiblich+allein nicht unbedingt die beste Voraussetzung aber das gilt ja überall ;)
    Und es wimmelt dort nur so von europäischen Travellern (sehr viele deutsche), sodass du keine Schwierigkeiten haben solltest jemand nettes zu finden der mit dir zusammen reist.


    Die Rundreise, die du dir überlegt hast sollte zu schaffen sein in 3 Wochen. Zug gibts nicht, die Überlandbusse sind aber soweit ich weiß ganz in Ordnung. Beste Möglichkeit ist und bleibt aber Auto. Falls du jemanden findest, der mit dir reisen will würde ich dir auf jeden Fall empfehlen einen Camper oder ein Auto zu mieten und das Ganze damit zu machen. Man ist einfach unabängig, es macht super Spaß und man kommt (fast) überall hin wo man will. Hostels gibts in der Regel in den größeren Orten, sind durchaus bezahlbar (YHA card lohnt sich). Ich war allerdings nicht nördlich von Perth, weiß nicht genau wie es da aussieht.
    Achja, Perth fand ich übrigens super. Sehr geile Stadt!

    Zum Wetter im Winter kann ich dir nichts sagen. Ich war im Februar in Perth und da wars einfach traumhaft. 3 Wochen eigentlich durchgehend tagsüber 30+ Grad und purer Sonnenschein.

    Stopover während dem Flug hatte ich nicht (2h halt). War ich zu dem Zeitpunkt auch froh drüber. Irgendwann willst du einfach nur noch ankommen. Wenn, dann würde ich 1-2 Tage bleiben.

    Krankenversicherung ist nach meinem Stand die DKV am günstigsten.

    Allem in allem kann ich dir aber empfehlen, so wenig wie möglich zu planen. Flug und 5 Tage Unterkunft buchen reicht, der Rest ergibt sich ^^ Es ist dann doch vieles etwas anders wie man es sich vorstellt. Und Australien ist sehr, sehr einfach zu bereisen. Macht einfach nur Spaß.

    falls du noch genaueres wissen willst, immer raus damit =)
     
  8. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    Danke für die Antworten.

    Naja mit dem längeren Aufenthalt über den Zwischenflughafen is halt blöd, weil dann müsste man ja zwei getrennte Flüge buchen... o_O

    @jakaz: vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.

    Das ist mein Problem, weshalb ich garantiert nicht "Mitfahrgelegenheiten" nutzen werde.

    Weißt du wie das mit den Bussen ist? Es gibt da ja, soweit ich bis jetzt in Erfahrung bringen konnte, zwei große Unternehmen. Aber die eine fährt nur im Süden, da würde ich nicht nördlich von Perth kommen, dafür bietet die so 7-Tages-Tickets an. Kommt man mit den Bussen gut von A nach B oder immer nur von großer zu großer Stadt?

    Welche Städte/Orte/Dinge kannst du denn noch empfehlen?

    Mietauto hatte ich auch schon überlegt, ist aber sauteuer. Und da ich nicht in Perth mit der Rundreise anfange, aber in Perth rauskomme, ist das auch doof.

    Deshalb eben auch meine Frage, ob man zu den Ausflugszielen (e.g. Nationalparks) auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln hinkommt oder es da Touren gibt.

    Klar ist das sicherlich besser, aber so flexibel bin ich nicht. Wie gesagt, ich werde Praktikum machen und dann hab ich halt am Ende noch bissl Zeit bzw. will mir die nehmen. Aber meinen Rückflug buch ich ja vorher schon und den muss ich schaffen. Und ich will mir halt bissl was anschauen. Man darf ja die Entfernungen dort auch nicht unterschätzen (z.B. Perth-> Money Mia über 10h Auto)
     
    #8 Ankaa, 10.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.09
  9. jakaZ

    jakaZ Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.04.09
    Beiträge:
    103
    ja, dass du dich nicht mit Daumen nach oben an den Straßenrand stellst und mit dem erstbesten mitfährst ist klar. Das würde ich selbst als männliche Person nicht machen.
    Aber wenn du dein Praktikum machst hast ja genügend Zeit Leute kennenzulernen, die vielleicht sogar n Auto haben und in etwa deine Route fahren wollen. Da muss man halt Glück haben ;) Wo genau is das Praktikum denn, und was machst du? (rein aus Interesse :))

    Puuh also ich weiß es leider nicht genau, da ich fast meinen gesamten Aufenthalt n Auto hatte. Ich bin ein Mal Bus gefahren, und zwar von Alice-Springs bis Darwin. Da hat er dann auch in jedem Kaff gehalten (was sich auf der gesamten Strecke von 1500km auf 2 oder 3 belief^^). Das größte Busunternehmen ist Greyhound (http://www.greyhound.com.au/). Die bieten entweder Tickets von A nach B oder aber auch Kilometertickets. Ich vermute mal, dass sie an der Westküste auch ein Mal am Tag fahren werden und dabei in allen Orten halten wo man durchkommt. Städte gibts in dem Sinne eigentlich nicht viele. Großstadt, und sobald man da raus ist Land mit kleinen Käffern. Bus ist eigentlich die einzige Möglichkeit wenn man die Küste entlang reist und kein Auto hat.
    Von großer zu großer Stadt kommst du am besten und am billigsten mit dem Flugzeug ;)
    Da sieht man halt nur nix von der Landschaft.

    Für Bustickets und Touren usw würde ich auch mal hier www.peterpans.com oder hier www.tribaltravel.com.au vorbeischauen. Beide ham auch Filialen in Perth wo man sich beraten lassen kann. Das sind so die Touren die die meisten Backpacker machen.


    Gehe ich richtig in der Annahme, dass du dich nur im Südwesten bewegen willst, oder?
    Zu empfehlen ist da eigentlich alles was an der Küste liegt: Strände!
    Ansonsten gibts noch einen Treetop-Walk im Valley of the Giants, das ist auch ganz cool. Ham sie halt so ne riesen Brücke in den Urwald gebaut und du kannst in 40m Höhe mal die Bäume und so anschauen ^^ Weiß leider nicht mehr genau wo das war, kann ich aber daheim mal nachschauen wenn du willst.
    Ansonsten ham wir dort eigentlich nicht viel angeschaut. In erster Linie aber weil wir da eine von den wenigen Regentagen in Australien hatten und zum anderen weil wir von Osten durch die Wüste gekommen sind und erstmal wieder bissl in die Stadt wollten ;)
    Es kommt halt wirklich drauf an was du sehen willst. Alte Ruinen und Gebäude usw wie in Europa gibts einfach nicht. Die Sehenswürdigkeiten sind die Landschaft, die Tiere, die Strände und ab und zu halt irgend ein Touri-Spot. Daher sind wir auch immer von Strand zu Strand / Ort zu Ort gefahren und ham halt angeschaut was noch aufm Weg war.
    in Monkey Mia kann man mit Delfinen schwimmen und füttern, das soll auch sehr sehr geil sein.


    Jo stimmt, wenn du nur so begrenzt Zeit hast ists wohl besser sich vorher mal bissl was zu überlegen.

    der Lonelyplanet Australien als Reiseführer ist sehr zu empfehlen übrigens.
     
  10. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    Klar. Ich bin in Bunbury und arbeite als wissenschaftliche Hilfskraft bei nem Delphin-Forschungsprojekt :)

    Über greyhound war ich auch schon gestolpert und die haben eben auch diese tollen kilometer-tickets, aber da gabs irgendwie keine Verbindung vom Süden in den Norden (also Richtung Monkey Mia).

    Danke für die anderen Tipps :)

    Na ich will halt die ganze Zeit in WA bleiben, anders ist gar nicht zu schaffen und im Norden von WA halt höchstens bis Monkey Mia.

    Keine Sorge, da ich mich nicht wirklich für Architektur und Geschichte interessiere wird mein Augenmerk auf NATUR liegen. Ganz klar: Strände! Aber hätte ja sein können, dass es im Landesinneren von WA auch noch schöne Plätze gibt. Z.B. im Outback oder so.

    Danke für den Reiseführertipp :)

    Hat sonst noch jemand Tipp zum Stopover?
     
  11. jakaZ

    jakaZ Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.04.09
    Beiträge:
    103
    Ah cool. Bei den Delphinen in Bunbury war ich auch =)



    hehe, dann bist du in Australien goldrichtig.
    Im Landesinneren gibts vor allem eins: Wüste. Hat aber auch was. Es ist schon cool wenn man auf der Straße steht und egal wo man sich hindreht sieht man nur Wüste. Wüste. Wüste. Keinen Berg, keinen Hügel, kein Haus. Nix.
    Es gibt ein paar Salzseen, die sind auch ziemlich beeindruckend.

    Der Lonelyplanet ist halt kein so klassischer Reiseführer sondern richtet sich an Backpacker. Reine Informationen, kaum Bilder. Aber echt hilfreich, weil eben Hostels, Campingplätze, Sehenswürdigkeiten usw samt Preisen vorgestellt werden. Alles wichtige eben
     
  12. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    apropo Camping: kann man in Australien problemlos zelten oder geht das auch nur auf öffentlichen Zeltplätzen? Sind die auch im Winter auf? Was kosten die so?

    Und wie ist Bunbury so? :)

    Was schaut man sich in Perth an? (also außer Rottnest Island)
     
  13. jakaZ

    jakaZ Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.04.09
    Beiträge:
    103
    ja, Zelten is kein Problem. Wenn mans auf nem richtigen Campingplatz macht lohnt es sich aber in der Regel erst ab 2 Personen. Oft kann man aber auch einfach irgendwo in die Pampa stehn wenn man halt nicht in nem Ort ist. Im Winter sind die denk ich schon geöffnet ja.
    Kosten kommt ganz drauf an. Bei staatlich betriebenen meist nur 5AUD / Nacht. Da hat man dann aber oft keine oder nur kalte Duschen und sonst ist halt außer nem Klo und nem BBQ-Platz auch nix geboten.
    In den größeren Caravan-Parks gehts bis zu 50/Nacht. In Perth haben wir zu dritt 38AUD pro Nacht bezahlt. Aber der hatte dann halt Supermarkt, Pool, Küche, etc
    In den kleineren Städten muss man so mit 15-20AUDfür nen Zeltplatz rechnen.

    in Perth... ein mal durch die Innenstadt laufen, shoppen (ahhhh, allein zum Kleidung kaufen könnt ich schon wieder nach Australien!), an den Strand bei Fremantle, das Gefängnis in Fremantle wenn man undbedingt irgendwas kulturelles machen will.
    Für abends... die Mustang Bar fand ich gut :-D

    Bunbury is eigentlich ok. Nette Stadt, war da aber nur 2 Tage, kann also kein Urteil fällen wie es sich da so lebt.

    ansonsten...
    Schonmal über Bankkonto usw nachgedacht? Wenn du n Konto bei der Deutschen Bank aufmachst kannst du in Australien bei Westpac (die größte australische Bank) Automaten kostenlos Geld abheben. Das Deutsche Bank Konto is für Schüler und Studenten kostenlos. Dort Konto aufmachen ist aber auch kein Problem.
    Kreditkarte mitnehmen lohnt sich auch, mit der kann man im Gegensatz zu Deutschland fast überall zahlen. Simlockfreies Handy mitnehmen und da ne Prepaidkarte kaufen is eh klar.
     
  14. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    Danke :)

    Und noch eine Frage: Wieviel würde es denn so ungefähr kosten, ein Auto für 2-3 Wochen zu mieten? Hab nämlich grad festgestellt, man kommt ganz beschissen von Esperence nach Monkey Mia...nämlich nur über Kalgorie/Perth...und dann würd ich ja von Perth aus einmal hin und zurück fahren...das is kontraproduktiv irgendwie
     
  15. jakaZ

    jakaZ Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.04.09
    Beiträge:
    103
    wenn ich mich recht entsinne kostet die Miete für nen Kleinwagen so ca 30AUD am Tag. Allerdings muss man 21 Jahre alt sein.
    Gibt aber auch Vermietungen, die so kleine Campervans speziell für Backpacker vermieten (Wicked). Sind zwar übel die Rostlauben aber sieht man viele rumfahren. Die vermieten auch an U21.

    Wir hatten n Auto gekauft dort, deshalb kann ich dir zum Mieten nix genaueres sagen, sorry.
    ahhh wie ich das schöne Auto vermisse =(
    :p
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Ich nehme mal an, Du meinst den australischen Winter (also so rund um Juni/Juli).
    Australien ist riesig. Während Du im Winter in Cairns endlich mal erträgliche Temperaturen (im australischen Sommer kann man es da kaum aushalten) hast, ist es in den Blue-Mountains nahe Sydney unter dem Gefrierpunkt.
    Ansonsten regnet es halt im Winter in New South Wales und Victoria recht häufig.
    South Australia ist dagegen meist trocken, bis auf ein paar Regentage. Dort sinken die Temperaturen dann meist nur auf 15°, was dort immer noch T-Shirt-Wetter ist.
    Allerdings gehen im Süden die Temperaturen nachts derbe runter und da die meisten Häuser nicht isoliert sind, kann es im Bett ganz schön kalt werden.
     
  17. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    @jakaz: Das geht ja fast noch... U21 is kein Problem ;)

    @Bananenbieger: Danke :) Wie gesagt, ich werde nur in Western Australia sein....und da auch nur Südwesten bis Mitte (Coral Coast)

    Hm...irgendwie stell ich fest, dass die Idee mit Esperence noch mit reinnehmen in die Runde ziemich doof ist :( Überhaupt hab ich festgestellt, dass alles nur mehr oder weniger über Perth geht. D.h. also wenn ich eine Runde im Süden und eine im Norden von Perth machen will, so wie geplant, ich immer über Perth muss und dann halt bis Monkey Mia die Strecke genau doppelt fahre...blöd irgendwie. Aber nach Monkey Mia fliegen von Perth is einfach mal im Kosten-Nutzen-Verhältnis inakzeptabel :(
     
  18. Mervyn Blaser

    Dabei seit:
    19.05.09
    Beiträge:
    56
    Ich war selber auch dort und kann nur sagen - toll!
    Ich tauchte im Great Barrier Reef und war in Sydney und Melbourne.
    Kann das Land nur weiterempfehlen... Viel Spass :D
     
    Silli xD gefällt das.
  19. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Der Süden von Western Australia ist so ähnlich wie South Australia. War leider selber nicht in WA, deshalb habe ich nur von Gegenden gesprochen, die ich schon besucht habe.
     
  20. Ankaa

    Ankaa Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.08.07
    Beiträge:
    2.110
    Ich liebe die Antworten von Leuten, die nur die Überschrift lesen und dann posten o_O :mad:

    @jakaz, alle anderen: Noch eine Frage. Wie teuer ist denn der Sprit ungefähr? Und wie schnell darf man so fahren? Ist das wie in Amiland, dass man grade mal 100 fahren darf? :eek:

    @Bananenbieger: danke :) Ich finds immer lustig, wenn mit einer Durchschnittstemperatur von 17-20° von "kalt" gesprochen wird :D
     

Diese Seite empfehlen