1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

84 vs 85er Panel am Macbook Pro

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von kristofer, 15.01.09.

  1. kristofer

    kristofer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    779
    nAbend

    Hab gestern also mein 4. AustauschmacbookPro bekommen:

    das 1. hatte n flackerndes Display und n verbogenen Akkudeckel
    das 2. hatte eine ungleichmäßige Hintergrundbeleuchtung
    das 3. hatte eine ungleichmäßige Hintergrundbeleuchtung
    das 4. scheint bis auf anfängliches leichtes Flackern wenn man das MBP aufklappt in Ordnung zu sein....weiß auch nicht, ob ich das jetzt noch beanstanden soll, denn mir reichts irgendwie mit dem ganzen Getausche und ausserdem flackert es "nur", wenns auf Stufe 1 oder 2 steht.

    Aber nun zum Titel.

    Das 1. und das 4. Gerät von mir hatte n 84er LG Panel und das 2. und 3. mit der ungleichmäßigen Hintergrundbeleuchtung (Zacken am unteren Bildschirmrand) hatte n 85er Panel.

    Ich habe zwischen dem 3. und 4. Gerät keine verwaschenen/milchigen Farben beim 84 erkennen können (liest man ja auch ab und zu).

    ...aber eben, dass das 85er seeeeeeehr zackig war ;)

    [​IMG]

    links das 85er, rechts das 84er.

    Wer hats noch deswegen Getauscht oder gibts auch Leute denen das egal ist?


    K
     
  2. kristofer

    kristofer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    779
  3. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Also ich hab zwar kein MBP, aber wenn dein jetziges das linke von beiden ist, dann wär mir das in keinen Fall egal. Das Display ist ja schlechter ausgeleuchtet als mein Dell von vor 4 Jahren an dem ich grad sitze.
     
  4. kristofer

    kristofer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    779
    Ich muss dazu sagen, dass bei beiden die "Farbe" Schwarz via Pixelcheck aktiviert wurde...
     
  5. thexm

    thexm Beauty of Kent

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    2.171
    Is ja schlimm - ich will mir auch ein MBP holen, dachte aber diese ganzen Probleme gäb es nur bei den MacBooks... Wo hast du deins gekauft?

    mfg thexm
     
  6. Michael R

    Michael R Alkmene

    Dabei seit:
    19.11.08
    Beiträge:
    30
    ich glaub das die 84 im gesammten einbischen besser sind. das linke (85) sieht ja grauenhaft aus, wobei ich sagen muss, dass das rechte (84) auch nicht gerade gut ausgeleutet ist.
    habe das 84 und bei mir sieht es um einiges besser aus.

    bild: http://www.pic-upload.de/07.01.09/y4xcd5.JPG
    habe da nur mal einen schwarzen hintergrund genommen...
    oder ist es bei diesem test zwingend notwendig über einen pixeltest die farbe schwarz einzustellen?
     
  7. kristofer

    kristofer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    779
    Auf Deinem Bild sieht man leider nicht viel....Gegenlicht durch die Schreibtischlampe und die Qualität des Bildes ist auch nicht der Brüller.
     
  8. woddy

    woddy Alkmene

    Dabei seit:
    23.10.08
    Beiträge:
    35
    Hallo...

    die ganze Geschichte kommt mir sehr bekannt vor. Ich sitze im Moment auf dem 2 Austauschgerät, das Dritte ging nach dem Einschalten gleich wieder retour. Also hatte ich insgesammt 4 MBP zu Gesicht bekommen, und hatte immer 2 Parallel.

    Bei mir siehts dabei recht änhlich aus:
    Nr 1 flackerte (84er) - sonst toll verarbeitet
    Nr 2 Gehäuse verzogen (gewackelt) (85er + Die Lichtkegel)
    Nr 3 (mein jetziges - apple will nicht mehr tauschen) auf Höhe der Lautsprecher durchgebogen, sowie hin und wieder Fragmente beim Scrollen (84er)
    Nr 4 flackerte, hatte einen gebrauchten Akku, Fettfinger Abdrücker auf Display, Festplatte (84er)

    mein Resümee:

    84er LG panel:
    pro: fast keine lichtkegel
    contra: neigt zu unruhigen bild. V.a. sobald sich etwas blau weißes auf dem schirm bewegt. (ladebalken safari, flashwerbung usw)
    und die farben sind "bleicher" als das 85er dass ich im vergleich hatte, dafür heller.

    85er ChiMei:
    pro: bessere farben (Meiner meinung nach ;) )
    absolut ruhiges bild
    contra: lichtkegel

    auf den bildern denk ich ist es gleich klar, welches das 85er ist ;)
    Die Lichtkegel habe ich leider nicht fotografiert damals...

    mfg
     

    Anhänge:

  9. Nill1234

    Nill1234 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    411
    Habe nun auch mein 3tes Austauschmodell und hatte immer 85er Panels die einfach eine schlechte Ausleuchtung hatten (Lichthöfe am unteren Displayrand)
    Nun hab eich ein 84er und alles ist perfekt sogar das Book selbst ist in nem astreinem Zustand.
     
  10. kristofer

    kristofer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    779
    Du hast das 3. also behalten und hast das 4. zurückgeschickt?
    Wie gesagt....habe aktuell das 84er und es flackert ab und zu minimal. Mal gucken, wie es mich in ein paar Tagen "nervt". Hab ja gelesen, dass Apple maximal 4 mal auf dem Postweg tauscht und man nach dem 4. Gerät mit seinem Problem zu einem Serviceprovider muss...

    Über die Sattheit der Farben würde ich allerdings erst genaueres sagen, wenn beide Monitore mit einem Kalibrierungsgerät kalibriert wurden. Haste das gemacht?

    ...und was machst Du nun mit deinem?
     
  11. woddy

    woddy Alkmene

    Dabei seit:
    23.10.08
    Beiträge:
    35
    ja ich habe das 3te behalten und das 4te gleich wieder retouniert, weil es beim arbeiten "anstrengend" ist wenn man die ganze zeit in einen "flimmerkasten" schaut. (und das gehäuse auch verzogen war + Fingerabdrücke am und im Gerät, sowie gebrauchte Kabel -> hat ausgesehen, als hätte ich ein halbes jahr altes gerät bei ebay gekauft)

    Jetzt versuche ich mit einem Supervisor eine "kulanz" Lösung zu finden. Werde jedoch seitens von apple hingehalten. Ein weiterer Austausch ist nicht möglich, wobei die austauschgeräte meistens eh refurbished geräte sind, die dann eben mit hoher wahrscheinlichkeit ein problem haben, dass man nicht nach 3 minuten bemerkt.

    Nein, die beiden Geräte oben sind "out of the box" weder manuell noch mit hilfe eines Kalibrierungsgerät kalibiert worden. So weit ich weiß, funktioniert die Kalibrierung mittels Gerät ja nur bei matten Screens?

    Aber generell, kann man mit der Kalibrierung noch viel rausholen. Nach einer Kalibrierung mit dem Assistenten, ist das 85er subjektiv noch immer in Farbbrillianz vorne gelegen. Und hatte auch einfach ein ruhigeres Bild - auch gedimmt. Großer Abstrich ist bei dem (85er) die wirklich mangelhafte Ausleuchtung.
     
  12. kristofer

    kristofer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    779
    Wann hast Du denn das Flackern genau? Schick mal diese Flashseite bei der es flackert. Flackert es dann über alle Helligkeitsstufen?
     
  13. woddy

    woddy Alkmene

    Dabei seit:
    23.10.08
    Beiträge:
    35
    generelle flashseite gibts leider keine... es ist jedenfalls v.a. auf seiten mit so schnellen bildwechseln aufgetreten, wobei ein farbwechsel von blau auf weiß das ganze begünstigt hat.

    auftreten tut es im Prinzip auf allen Helligkeitsstufen, wobei auf der niedrigsten bis ca. zur Mitte war es sehr gut erkennbar. Generell sieht man es eigentlich ganz gut auf den grauen flächen (fensterrahmen, usw)

    Manchmal ist es so "schlimm" dass das ganze wie ein "pulsieren" erkennbar war. So wie eine örtliche schnell bis langsam ändernte Helligkeit.

    Bei mir resultierte das ganze in Kopfschmerzen (weil ich sehr viel mit Texten zu tun habe).

    Achja, unter Batteriebetrieb + Stromspar Graka, ist das ganze "flacker-Erlebnis" noch viel intensiver.

    :)
     
  14. kristofer

    kristofer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    779
    es gab da doch mal so ne Seite in die man seine Seriennummer eingetragen hat und dann gesehen hat, ob das Gerät n refurbished ist....kennt die zufällig jemand?
     
  15. woddy

    woddy Alkmene

    Dabei seit:
    23.10.08
    Beiträge:
    35
    ich denke, dass die Geräte, die sie als Austausch schicken, eine neue Seriennummer bekommen. Lt. Seriennummeranalyse wäre sich das nie ausgegangen (vom Datum her), dass Jemand schon mal die Hände auf meinem 4ten gerät gehabt haben könnte.
    Aber ich denke nicht, dass ein "frisch" produzierter Rechner, Fingerabdrücke (außen wie innen) hat. Aber eben laut Seriennummer könnte man so etwas vermuten.

    Aber ich wäre auch gespannt, ob dieser offensichtlich refurb. Rechner auch als solcher gelistet wäre...
     
  16. kristofer

    kristofer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    15.02.05
    Beiträge:
    779
    hier übrigens mal n kleiner check zwecks refurbished or not.
     
  17. living

    living Jonathan

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    82
    Kann mir bitte jemand mal sagen wie ich herausfinde was ich für ein display typ habe??? :eek:
     

Diese Seite empfehlen