4K Videos aus Drohne in iMovie unscharf

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von dasDirk, 15.04.18.

  1. dasDirk

    dasDirk Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    30.10.11
    Beiträge:
    907
    Hallo Leute!


    Für meinen bevorstehenden Namibia Urlaub habe ich mir für Fotos aus der Vogelperspektive eine Mavic Air gegönnt. Zum Glück doch arg früh vorm Urlaub, aber der Umgang will doch geübt sein.

    Nun habe ich heute mal probehalber ein paar 4K Videos aufgenommen. Sehen auf dem Macbook rattenscharf aus und erst auf der Glotze ***sabber***

    Nun wollte ich mal in iMovie schauen ob ich da was vernünftiges zusammen bekomme aus den Schnipseln. Puh... ich bin wohl zu doof... Also üben und testen...

    Doch mein Problem ist das die Videos in iMovie total unscharf wirken.Habe ich da was falsch eingestellt? Oder beim Import was verkehrt gemacht..

    Danke vorab
     
  2. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    11.437
    Welchen Mac nutzt du?
    Und welche Einstellungen zum Exportieren hast du verwendet...?
    Des weiteren sollte erwähnt werden das imovie kein 4@60fps Export kann
    Bildschirmfoto 2018-04-15 um 20.30.15.png
     
  3. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.459
    das stört ihn nicht, weil die Mavic Air max. 30P aufnimmt.

    was für ein Mac? Welche iMovie-Version? Was sagt der DJI-Support, was die Spezifikationen? Wie, was hast Du importiert? Was genau heißt "unscharf" - wäre es einfach nur auf 1920x1080 skaliert, wäre es ja immer noch scharf, nur halt nicht 4k. Wie beurteilst Du die Schärfe (doch hoffentlich nicht mit Aufzoomen bis zum Erbrechen?).
    Ganz ehrlich, da kommen deutlich mehr Fragen als Antworten ;)
     
  4. dasDirk

    dasDirk Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    30.10.11
    Beiträge:
    907
    ups... sorry für zu wenig Input...

    - MacBook 12" i7 mit 16GB RAM aus 2017
    - im Standbild ist es scharf, nur wenn ich es abspiele wird es matschig
    - wenn ich selbiges Video mit Quicktime abspiele ist alles schick
    - DJI... Drohne gestern gekauft und noch am üben... somit nicht kontaktiert wegen WE
    - iMovie Version... heute frisch installiert 10.1.9
     
  5. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Geheimrat Dr. Oldenburg

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.459
    Leider benutze ich iMovie nur auf dem iPad Pro.

    Spielst Du ganz sicher dasselbe Video? Nicht, dass Du vielleicht nur die Vorschauvideos abspielst? Ist das erzeugte Endresultat (Exporteinstellungen bzw. Projekteinstellungen überprüfen) beim Abspielen mit QT auch wieder einwandfrei? Vielleicht hat ja nur iMovie ein Problem (und performanceseitig, gerade auf dem MB, würde sich da ein low-res-Zwischenvideo anbieten)?
     
  6. dasDirk

    dasDirk Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    30.10.11
    Beiträge:
    907
    Da bin ich im Moment echt überfragt. Taste mich noch an iMovie ran und komme mir total blind vor dabei...

    Aber es kann sein das du damit recht hast. Ich versuche mal nebenher 3 Schnipsel zu einem Ganzen zu bekommen und dann zu speichern... melde mich...
     
  7. dasDirk

    dasDirk Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    30.10.11
    Beiträge:
    907
    Also wenn ich den "fertigen" Film ans Theater übergab dasselbe. Standbild scharf und beim Abspielen matschig. Ich exportiere jetzt mal einen um zu sehen wie es in Quicktime aussieht. Habe für die Schnelle nicht Einstellung "volle Granate" gewählt. Mann werden die Dateien bei voller Granate groß...
     
  8. Mr. Frog

    Mr. Frog Querina

    Dabei seit:
    13.08.16
    Beiträge:
    183
    Könnte mir vorstellen, dass beim Schnitt, um Ressourcen zu sparen, das Bild nicht in voller Auflösung gezeigt wird.
     
  9. dasDirk

    dasDirk Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    30.10.11
    Beiträge:
    907
    Danke Euch allen... das Ergebnis ist wieder in voller Pracht zu genießen...

    Jetzt heißt es üben mit iMovie...
     
    Wuchtbrumme gefällt das.