1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

40% aller Weihnachten verkauften iPods waren Erstkäufe

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 01.03.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Nach einem Treffen mit Apple-COO Tim Cook veröffentlichte der Analyst David Bailey der Goldman Sachs Gruppe seine ersten Berichte. Darin heißt es unter anderem, dass das Marktpotential von Apple bei weitem noch nicht ausgeschöpft sei: Allein in der Weihnachtssaison 2007 wären 40% aller iPod-Käufe auf das Konto von Kunden gegangen, die noch nie einen iPod besessen haben.

    Auch ansonsten prognostiziert er dem Unternehmen viele Chancen: Obwohl die Mac-Verkäufe in den letzten sechs Quartalen überaus erfolgreich waren, erreicht der Macintosh nach wie vor nur einen Marktanteil von 3 Prozent - ein Wert, der sich noch deutlich steigern lässt. Insgesamt zieht er ein eindeutiges Resumé: "Wir bleiben weiterhin ein Käufer von Apple-Aktien, da Apple die fundamentale und finanzielle Basis hat, welche es der Aktie erlauben sollte, sich auf lange Sicht sowohl relativ als auch absolut enorm zu steigern."

    via AppleInsider
     

    Anhänge:

  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    da fällt auch mein classic 80GB drunter, ;)
     
  3. kayone

    kayone Zabergäurenette

    Dabei seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    604
    hab ich mir schon gedacht das die zahl sehr hoch sein würde. Alleine in meinem Freundeskreis hatten nach Weihnachten schon 4 Leute einen neuen iPod. Dabei hatte ich schon 2 Jahre zuvor immer von iPods und deren fabelhaften Qualitäten gesprochen, aber da fanden die alle noch doof....naja und jetzt hat jeder einen. Ist ja einerseits schön, weil jeder jetzt den besten MP3 Player hat, allerdings auch irgendwie schade, früher hatte ein iPod immer was einzigartiges, davon kann jetzt keine Rede mehr sein.
     
  4. crownhead

    crownhead Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    567
    also der größte teil den ich kenne, der seit kurzem einen ipod hat, sind alles trendh***n. würde der zune an die spitze treten, würden sie sich den kaufen. ich hab mir meinen 30 gb ipod video einfach mal zum geburtstag gekauft, ohne das iwer mir davon erzählt hat - war ziehmlich spotan. bald folgte dann ein shuffle, weil ich einfach nur begeistert war.
     
  5. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    Bei mir in der Klasse haben auch alle nen iPod - sind auch alle nur iPod-User, weil jeder so nen Teil hat. Keiner von denen hat einen Mac zu Hause stehen, bzw. kennt die Vorteile eines Macs etc. Wenn man sie fragen würde, wer Steve Jobs ist wüsste sicherlich kaum jemand die Antwort. Aber darum gehts hier ja eigentlich gar nicht :-D

    Bei mir fing es mit nem iPod Video an, dann kam jetzt zu Weihnachten ein MacBook und nun warte ich auf meinen iPod touch. Ja, ich bin Apple-süchtig (momentan warte ich auf ein hoffentlich bald kommendes Mac mini Update und ein Update der Cinema Displays :))
     
  6. kayone

    kayone Zabergäurenette

    Dabei seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    604
    ja genau das meine ich, der iPod wurde jetzt erst meiner Meinung nach richtig populär sodass auch niemand mehr den MP3 Player kauft den er braucht sondern hauptsache steht iPod drauf- wenn ich keine Ahnung davon habe egal. Ich wusste über die iPods von meinen Kumpels mehr als sie selbst :)
     
  7. crownhead

    crownhead Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    567
    trendhuren (1) halt... wie ich schon sagte ;)

    (1) darf ich das so sagen ?

    ...oder feiner Ausgedrückt : Trendsetter !
     
  8. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Naja.. Trendsetter ja eben gerade nicht mehr, die Zeiten sind vorbei. ;)
     
  9. kayone

    kayone Zabergäurenette

    Dabei seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    604
    ja genau das ist der Punkt. Vor 2 Jahren war man mit einem iPod ein Trendsetter und viele dachten : Wow, tolles Gerät, aber heute hat jeder einen und die meisten verstehen gar nix mehr von ihrem iPod, das finde ich schon irgendwie traurig

    Naja darum soll es nicht gehen. Ich habe mir letztes Jahr nach Weihnachten (Januar) einen Shuffle geholt. Jetzt vermisse ich aber langsam doch ein Display und meine Sammlung wächst. Deshalb werde ich mir jetzt einen Classic in schwarz zulegen.
     
  10. Max Power

    Max Power Gast

    Der iPod passt doch wunderbar zur Entwicklung der Hörer gegenüber der Musikindustrie - niemand hat eine Ahnung von der Albenkultur, von der physischen Komponente, von der Geschichte, die hinter der Band etc. steckt, was ist bitteschön ein Booklet? Genau so wie beim iPod - Hauptsache der Apfel ist irgendwo darauf abgebildet... mehr Masse statt Klasse - was für die Preise und die technologische Entwicklung an sich durchaus aber positiv ist.
     
  11. kayone

    kayone Zabergäurenette

    Dabei seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    604
    ja da haste Recht, es wird kopiert, schwarzgebrannt, illegal gedownloadet was das Zeug hält, kein Respekt mehr vor den Musikern. Es mag zwar nicht so scheinen, aber Musik machen ist auch Arbeit!
     
  12. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Ist eh alles Dreck...dieses Limew. etc...:mad:
    Fängt man sich nur Viren und sonstiges und hat schei** Quali...
     
  13. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.515
    Also ich habe auch mit einem iPod angefangen.
    iPod nano G2. Dann der iPod Touch und nun der iMac.

    Musik kaufe ich schon seit immer. Kenne zwar die ganzen Sachen interessieren mich aber nicht, da ich Musik von Künstlern kaufe ;)
     
  14. duffman

    duffman Galloway Pepping

    Dabei seit:
    29.11.07
    Beiträge:
    1.361
    In Anbetracht der Tatsache, dass eine CD zwischen 16 und 20 Euro kostet kann ich allerdings das Handeln von vielen verstehen.

    Ich persönlich habe CDs mit Booklet auch lieber, allerdings verzichte ich ab und zu auf ´ne CD und höre mir die Lieder dann lieber bei YouTube etc. an. Warum? Mir sind die angesprochenen Preise einfach zu hoch um jede CD zu kaufen.

    Die CD kostet in der Herstellung ja wohl nicht so viel... Sicherlich sind noch Kosten der Werbemittel etc. auf den Verkaufspreis aufgeschlagen worden, aber ein Preis von 12 Euro pro CD würde ja wohl reichen.

    Ich will hier keine Diskussion anfangen, da es hier nicht hingehört. Ich frage mich auch gerade, warum ich das dann jetzt trotzdem hier poste... :-D
     
  15. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.515
    Also bei den Preisen einer CD kann ich mich nicht beklagen.
    Zumindest kostet ein Album bei iTunes circa 7€. Halb soviel wie bei Medio Markt oder Satarn.

    Naja, es ist zwar schöner eine richtige CD zu haben, allerdings hält sich diese auch nur 10 Jahre. Digitale Musik dagegen unendlich lange, sofern man BackUps hat. Die Qualität ist bei CD's natürlich eindeutig besser, aber das will Apple ja auch bald ändern.
     
  16. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    wenn ich hier immer lese, dass alle leute die musik kaufen...
    also wenn man einen classic hat.
    und lass es mal 20 -30 gb musik sein...
    also wer 20 gb musik gekauft hat..
    der hat viel viel geld... ausgegeben....


    rechnung
    50 mb pro album..
    20 alben sind 1 gb..
    400 alben sind 20g
    400 alben x 10 euro preis = 4000€

    viel viel geld..
    ich kauf auch musik..
    aber ich teile sie auch mit freunden offline...
     
  17. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Naja, wenn ihr jetzt Trendsetter spielen wollt, dann kauft euch doch ein iPhone oder eben den touch.
    Ich habe mir damals vor 4 Jahren meinen ersten iPod gekauft, weil ich einen Player haben wollte, der Qualität und Design zugleich hat! Tja da war eben der iPod die erste Wahl. Seit dem bin ich vom Konzept des iPod überzeugt und werde ihm auch treu bleiben. Demnächst wird der touch meinen iPod Video ablösen. Das hat 2. Gründe: 1. finde ich das Konzept toll und 2. bin ich einfach Technik-Verliebt.
    Also solange Apple es weiterhin schafft Qualität und Design so zu vereinen, werde ich der Marke treu bleiben.
     
  18. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.515
    Soviel isses noch nicht. Circa 180€ hat Apple durch mich im Music Store verdient. Sind nichtmal 1GB XD
    Der Rest ist gekaufte Musik von CD's die mal so rumlagen. Außerdem wird solch eine CD auch mal ausgeliehen.

    Mein 16GB Touch hat nur 1,8GB Musik. Der Rest sind Fotos und Filme. Ein classic wäre für mich das unpassenste Produkt überhaupt.
    Stimmt aber schon, wer 80GB oder 160GB mit Musik füllen kann hat zuviel Geld.
     
  19. kayone

    kayone Zabergäurenette

    Dabei seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    604
    Ja, für mich steht auch fest: Als MP3-Player kommt mir nur noch ein Apple iPod ins Haus.

    (und zwar ein Classic)

    Ich teile meine Musik auch mit Freunden, aber ebenfalls offline
     
  20. Der Picknicker

    Der Picknicker Ontario

    Dabei seit:
    22.10.07
    Beiträge:
    341
    wie wärs mal damit, dass man die überschrift korrigiert?!
     

Diese Seite empfehlen