30" Cinema Display am neuen MacBook Pro 16"

Dietmar.Harms

Granny Smith
Mitglied seit
04.01.14
Beiträge
16
Wie schließe ich am besten mein altes 30“ Apple Cinema Display am neuen MacBook Pro 16“ an? Siehe Bilder: Der Monitor hat einen DVI-Eingang. Wenn ich nach DVI-zu-USB-C-Adaptern schaue, finde ich max. Auflösung 2560x1440. Der Monitor kann aber 2560x1600. Ich habe auch noch einen Adapter von Apple (siehe Foto), von DVI/USB auf Thunderbolt/USB. Vielleicht kann ich den als Zwischenschritt verwenden?



Adapter Ausgang.jpg Adapter Eingang.jpg Adapter.jpg DVI Eingang Monitor.jpg
 

Wuchtbrumme

Roter Herbstkalvill
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.324
puh, ganz sicher kann ich Dir das nicht sagen. Vielleicht weiß @tjp Bescheid?

Was ich noch weiß, ist, dass das 30“ Cinema Display Dual-Link DVI braucht, während fast alle DisplayPort-DVI-Adapter nur Single-Link DVI können. Es gab eigentlich nur den Apple-Adapter und einen von Dr. Bott.
Ich denke, wenn Du mittels Apple Thunderbolt3-auf-Thunderbolt2-Adapter (ca. 59 Euro) mindestens ein weiteres Daisychaining-fähiges Thunderbolt-Device (oder gleich z.B. ein CalDigit TS3 Plus) anschließt und dahinter den gezeigten Adapter, dann könnte es funktionieren. Ganz sicher nicht funktionieren wird es direkt nach dem Adapter alleine, weil dieser kein „alleinstehendes“ DisplayPort-Signal ausgeht (ganz wie einst das Thunderbolt Display).
 

Dietmar.Harms

Granny Smith
Mitglied seit
04.01.14
Beiträge
16
Dual-Link war das richtige Stichwort, darauf muss man beim Adapterkauf achten!! Er muss nämlich 2560x1600 @60Hz können, und da habe ich nur einen einzigen gefunden:

Club 3D Adapter USB 3.1 Typ C > DVI-I
<https://www.amazon.de/gp/product/B07QKM856C/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o03_s00?ie=UTF8&psc=1>

Der funktioniert wunderbar! Es reicht, den Monitor-DVI über den Adapter mit einem USB-C vom MacBook Pro zu verbinden (beim alten Apple-Adapter für MacBook Pro mit Thunderbolt 2 war zusätzlich noch eine USB-Verbindung nötig).

Stolpersteine
a) Man muss wohl beim ersten Anschließen den Computer komplett ausschalten, sonst erkennt er das Cinema Display nicht.
b) Beim erstmaligen Einstellen der Auflösung in der Systemeinstellung "Monitore" muss man beim Cinema Display mit gedrückter Alt-Taste auf "Skaliert" drücken, erst dann kann man die 2560x1600 wählen. Er merkt sich aber dann diese Einstellung, muss man also nur ein Mal machen.
 

Wuchtbrumme

Roter Herbstkalvill
Mitglied seit
03.05.10
Beiträge
13.324
Danke für die Rückmeldung und freut mich, das Du mit diesem Detail eine interessante Lösung für Dich finden konntest.