1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

3 GB Ram in MB 2.16MHz kein Problem!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Tyrra, 22.01.08.

  1. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    Ich war heute bei meinem Macshop des Vertrauens und habe mal gefragt ob eventuell auch 3 GB RAM in mein (etwas älteres MB) gehen würden - Kurz gesagt - Es geht! Obwohl laut Apple nur max. 2 GB gehen dürfen.

    Der Spaß hat mich 40 Euro gekosten und ich hab jetzt 3 GB drinnen (vorher 2 GB) :) :) :)

    Korrektur im Titel: es sind GHz nicht MHz :) Ups!
     
  2. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Apple liegt im Bezug auf MacBooks Pro mit Core Duo-Prozessoren richtig, aber Du verwendest vermutlich ein MacBook Pro der zweiten Generation?

    Martin
     
  3. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    er verwendet gar kein mbp sondern nur ein normales macbook
     
  4. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Du verlierst damit die DualChannel-Fähigkeit. Solange Du das dritte GB nicht nutzt, ist das ein Nachteil, ab einer Auslastung von 2G und mehr ist natürlich ein drittes GB ohne DC besser als Swappen :.)
     
  5. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... naja, das mittem Dual-Channel wird IMHO sehr überschätzt, 3GB RAM bringen da sicher mehr :)
     
  6. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    Das verstehe ich jetzt nicht so wirklich! Meinst Du das ich mit einem dritten GB meine DualChannel-Fähigkeit verliere?
     
  7. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.811
    Schau dir diese Tests an und du wirst sehen das mehr RAM immer den Mac bei den Anwendungen beschleunigt, egal ob paarweise Bestückung oder nicht.

    http://eshop.macsales.com/shop/apple/memory/iMac_Intel_Memory_Benchmarks

    Kannst also beruhigt sein Tyrra, die 3 GB schaden auf keinen Fall ;)
     
  8. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    ... mein Reden :-D
     
  9. mds

    mds Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.10.07
    Beiträge:
    406
    Merci für den Hinweis! :eek:

    Martin
     
  10. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    dann passt doch alles! 3 GB sind besser als 2 GB!
     
  11. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566

    .. ajo :)
     
  12. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Ja.
     
  13. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.811
    Was aber auch, wie schon im Vorfeld besprochen wurde, absolut zu vernachlässigen ist. Die DualChannel-Fähigkeit.
     
  14. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Ich denke auch, die 8% (zumindest wird der Wert kolportiert) an Gesamt-Performance meistens nicht wirklich ins Gewicht fallen. Aber man sollte es wissen. Vor allem bei manchen Ausnahmefällen scheint es auch schon nahe 20% zu gehen. (Klick)
    Deswegen schürze ich die Lippen bei "absolut zu vernachlässigen"
     
  15. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    Macht mal ein Fazit: Bingt es was 3 GB Ram zu installieren gegenüber des DualChannel Verlustes?
     
  16. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Ja. Wenn man mehr als 2GB nutzt und damit das Swappen vermeidet. Sonst nein.
     
  17. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    wie vermeidet man das "Swappen"?
    Du meinst sicher das Auslagern? Wie vermeide ich das eigentlich bei Leo?
     
  18. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Wenn ich 2GB RAM habe und die laufenden Prozesse 2,5GB brauchen, muss das System auslagern. Dann wird es deutlich lahmer als mit 3GB laufen, auch wenn ich bei 3GB die runden 8% Leistungsplus aus dem DualChannel-Betrieb verliere.
    Habe ich aber immer nur einen RAM-Bedarf unter 2GB dann bringt das dritte GB praktisch nichts, das DC verliere ich aber dennoch.
    So habe ich das gemeint.
     
  19. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    OK, also "Swappen" ausschalten? Wie?
     
  20. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Ich spreche davon, dass das System nicht "swappen" _muss_, wenn das RAM ohnedies ausreicht. Nicht davon, es künstlich zu unterbinden.

    Ob man einem Linuxunterbau so leicht _willentlich_ das virtuelle Memory abdrehen kann... ich habe da was gefunden: http://www.macosxhints.com/article.php?story=20040809191855264

    Aber ich halte das nur für bedingt sinnvoll. Was soll das Gerät nun machen, wenn es kein RAM mehr verfügbar hat?
     

Diese Seite empfehlen