22" Wide kaufempfehlung

oberlehrer

Ontario
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
342
(...)
Und, worin besteht eigentlich der entscheidende Unterschied zwischen TN-TFTs und denen der Mittelklasse (DELL 2005/2007, Apple Cinema Display)
Erstmal vielen Dank für das Fehlen des allseits beliebte Deppenapostrophs!

Am besten schaust Du Dir mal Billigmonitore mit TN-Anzeigen und teure mit (M)VA oder gar IPS im Vergleich an. Setz Dich direkt davor, und dann bewege den Kopf nach links und nach rechts, vielleicht jeweils 30 cm (oder irgendwelche Quatschzollquadratmeilenunzgallonen). Jetzt schau mal das Bild von schräg oben an und schließlich von schräg unten. Nach meinen Erfahrungen ist das Bild im Fall von TN beim Anschauen von schräg unten einfach - bumms - weg. Also die ostfriesische Nacht-Nationalfahne: Schwarzer Adler auf schwarzem Grund.

Bei besonders billigen Monitoren kannst Du mit einem Monitortestprogramm mal versuchen, eine einfarbige Fläche hinzukriegen. Geht nicht. Auch wenn das Programm jedem Bildpunkt den gleichen RGB-Wert zuweist, hast Du im schlimmsten Fall einen Regenbogen, im besten Fall leichte Farbübergänge, die man sogar hübsch nennen könnte.

Andererseits sollen TNs weniger Strom brauchen und schnellere Reaktionszeiten haben.
 

flacon

Braeburn
Mitglied seit
04.01.04
Beiträge
43
So, nach einer längeren Bedenkzeit habe ich nun, ermuntert durch eine Preissekung von DELL, den 2007WFP 20" vor mir stehen. Der Monitor hat 376 € inkl. Transport gekostet, und ich bin sehr zufrieden. Die Farbtreue (im Rahmen der Möglichkeiten eines Flachbildschirmes) und die Helligkeitsverteilung sind wirklich gut, höhenverstellbar, drehbar, viele Anschlüssse, recht schick, was will man mehr. Der Unterschied zum 22" 228WFP ist unübersehbar, den 228WFP kann man nicht empfehlen.

Dank an alle Ratgebenden!
 

FrozenPenguin

Tokyo Rose
Mitglied seit
11.12.06
Beiträge
70
Hi,

bin auch so ein Wackelkandidat zw. 20 und 22" W. Tendiere irgendwie aber eher zu einem 22" da hat man einfach mehr Platz nach oben hin. Ich habe mir im MM mal eine normalen 19" und daneben einen 20" W angeschaut, was mir nicht gefällt, dass der 20" einfach nicht die gleiche Höhe hat. Das nervt beim Schreiben von Dokumenten und Programmieren da man jetzt noch weniger Platz nach oben hat. Oder liegt das nur an den komischen Gehäusen?

Im Augenblick gibt es ja nur einen 22" bei Dell aus der E Serie die ja nicht so toll ist. Meint Ihr die bringen bald auch mal einen anständigen 22" heraus - d.h. lohnt sich warten oder ist 22" eher eine Exotengröße? Vor allem ist der Preisrutsch bei Displays schon bei Dell richtig angekommen?

Der CX226BW hab ich mir auch im MM angeschaut ziemlich schlechte Farbdarstellung liegt aber auch der verkorksten Datenübertragung da die ja mehrere Monitore an einen Rechner anschließen. Gib es da irgendeine Alternative so bis ~550 Euro? Wollte aber keine Billigmodelle von Acer etc kaufen. o_O
 

marcozingel

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.960
Ich warte nun doch bis zur WWDC auf das Apple Cinema HD Display 24". ;)
 

marcozingel

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
07.12.05
Beiträge
9.960
Stimmt herr "oberlehrer" ;),aber den ersten Sonnenbrand des Jahres habe ich bereits hinter mir und sehe doch ein wenig südländischer aus;aber leider gibt es zur Zeit im 24" Bereich nur wenig Auswahl.
 

FrozenPenguin

Tokyo Rose
Mitglied seit
11.12.06
Beiträge
70
ok. Noch mal kurz zum Thema. Gibt es im 22" Bereich noch eine vernünftige Alternative zum E Modell aus Billigreihe von Dell, dem überteuerten Apple und dem Samsung Syncmaster TFT 226BW? Wollte nicht mehr also 600 ausgeben.
 

drlecter

Wöbers Rambur
Mitglied seit
04.11.06
Beiträge
6.442
nach sowas habe ich auch gesucht. Werde aber etwas tiefer in die Tasche greifen und mir nun doch den Eizo 2111W holen. Finde derzeit halt keine Alternative dafür.
 

FrozenPenguin

Tokyo Rose
Mitglied seit
11.12.06
Beiträge
70
Sind die Preise eigentlich bei Eizo noch zeitgemäß oder werden dir auch irgendwann mal purzeln?
730 Euro ist schon krank teuer. Zumal der Eizo auch nicht gerade ein schicke Optik(Gehäuse) hat. Den darf man dann aber nicht mehr verkaufen. Sonst heult man nur noch.
 

drlecter

Wöbers Rambur
Mitglied seit
04.11.06
Beiträge
6.442
Ich denke für ein Gerät mit 2DVI (HDCP fähig) und von den Eckdaten her ist der Preis noch zeitgemäß. Gerade wenn man im Grafikbereich arbeitet, muss man auch auf alle Werte achten.
 

FrozenPenguin

Tokyo Rose
Mitglied seit
11.12.06
Beiträge
70
Ja, wenn du Grafiker/Designer bist ist der Preis sicher voll ok.

Bei mir ist es nur für privaten Gebrauch - an Fotos basteln, spielen, klein Filmchen schneiden usw.
 

drlecter

Wöbers Rambur
Mitglied seit
04.11.06
Beiträge
6.442
5jahre garantie sind auhc nicht zu verachten :) Schau mal bei prad dir den Testbericht an.
 

MacBookManiac

Cripps Pink
Mitglied seit
31.05.06
Beiträge
154
Hat schon jemand Erfahrung mit dem hier???

Samsung SyncMaster 225MW 22 Zoll, bei amazon für 426 Euro inkl Versand zu haben. Der kann nicht nur DVI und VGA, sondern auch Composite und S-Video.

Das wär für mich besonders wichtig, weil ich neben DVB-T-Fernsehen auch hin und wieder über Kabel aufzeichnen will, wenn ich mit meinem MB unterwegs bin. Außerdem soll noch meine PS2 an den Bildschirm, damit er endgültig zum Alleskönner wird.

Irgendwelche negativen/positiven Punkte? Vielleicht auch im Bezug auf das 19" Vorgängermodell....?