1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

20" iMac G5

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von PoloMarco, 14.03.06.

  1. PoloMarco

    PoloMarco Gast

    Hallo,

    nachdem der 20" iMac G5 als "End of Life" deklariert wurde, müssten die Preise doch nach unten purzeln. Also spiele ich mit dem Gedanken mir zusätzlich zum iBook den iMac G5 zu kaufen und komplett zu switchen. Deswegen würde mich Eure Meinung zum iMac G5 interesieren. Würdet ihr mir zum Kauf raten oder sollte man umbedingt einen mit Intel kaufen?
     
  2. uwe9

    uwe9 ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.06.05
    Beiträge:
    5.566
    Also meiner Meinung nach würde ich zum G5 greifen, da er 200 Ocken billiger ist und die Adobe-Software wesentlich schneller läuft. Garage-Band läuft auf den Intels wiederum schneller, Du mußt halt wissen, was Du damit machen willst. Der G5 ist noch ein aktueller Prozzi ;)
     
  3. JavaEngel

    JavaEngel Erdapfel

    Dabei seit:
    22.02.06
    Beiträge:
    5
    Ich würde das sehr gut abwägen. Den iMac G5 Rev. C kann ich empfehlen. Aber auch der Intel iMac ist sehr interessant.

    Meine Meinung:

    Vorteile iMac G5 :
    - Alle Applikationen laufen von Beginn an
    - keine Treiberprobleme

    Vorteile iMac Intel :
    - Deutlich schneller
    - Deutlich leiser (unter Vollast kaum hörbar)
    - Zukunftsplattform

    Wenn du Applikationen nutzt, die bereits (oder bald) in UB vorliegen, mußt du gut abwägen, ob sich für dich der geringere Preis wirklich lohnt. Ich hatte beide Maschinen am Start und muß zugeben, dass der Intel iMac stehengeblieben ist, aus den oben genannten Gründen. Die Stabilität ist bei mir ebenso gut wie beim iMac G5.

    Nachteil Intel iMac:
    - Adobes Software läuft schneller wie auf meinem Powerbook G4 1,25 Ghz, aber deutlich langsamer als auf dem iMac G5
    - Rosetta braucht viel Speicher

    Aber das muß jeder für sich selbst entscheiden.
     
  4. mzet01

    mzet01 Gast

    hach,so langsam wir es müssig*g*.
    aber seis drum : es kommt drauf an was du machen wilst.
    langsam aber sicher kommen die UB Programme für Intel Macs.
    Solltest du aber auf Programme angewiesen sein,die noch nicht oder auch nicht in absehbarer Zeit als UB erscheinen werden ,kauf dir den G5.
    Ich habe es so getan ,erstens weil ich Photoshop und Illustrator sowie Macromedia Dreamweaver wie Flash brauche ,war der Griff jetzt zum G5 sonnenklar.
    Und nachdem was ich so gelesen habe,scheinen die Intel Macs noch ein paar kinderkrankheiten zu haben.
    Dagegen ist das G5 System natürlich ausgereifter.
    Also ,willst du jetzt damit arbeiten ,kauf dir einen G5 .Willst du für die Zukunft gesichert sein ,kaufe dir einen intel Mac.

    Ich hoffe ,es war dir ein wenig hilfreich ;)

    ## oh,da waren welche schneller als ich :p ###
     
  5. Gradi

    Gradi Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.02.06
    Beiträge:
    735
    intel imac !
     
  6. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Hi,

    also vor genau der selben Frage stand ich auch PoloMarco. Wollte zuerst einen iMac G5 20" haben, doch leider war nur noch das Ausstellungsstück da, und mir wurde der Intel iMac für 1200 € angeboten, also habe ich einfach zugeschlagen. Mir war der 20" einfach dann doch irgendwie zu gross, ich wollte nicht den kompletten Schreibtisch mit einem Computer zustellen, ausserdem steh ich erst vor dem Anfang der Bildbearbeitung, brauche also nicht wirklich 20". Ausserdem möchte ich den Rechner gerne richtig richtig lange nutzen und da ist nun mal der Intel iMac zukunftsweisener, auch wenn Adobe und ein paar andere Programme bislang besser auf dem G5 laufen. Sicherlich wirst du in keinster Weise eine falsche Entscheidung treffen solltest du zum G5 greifen, leider kann man diese Entscheidung auch nicht wirklich für jemanden treffen, da die Meinungen wie du vielleicht schon bemerkt hast, sehr auseinander gehen!

    Um deine Frage direkt zu beantworten: Du brauchst nicht unbedingt einen Intel iMac, aber ich kann dir ihn auf jeden Fall ans Herz legen, da ich sehr mit ihm zufrieden bin! Ich besitze auch ein iBook und das ist das ultimative Upgrade. Ich bin tierisch glücklich, auch wenn einige im Forum eher Contra-Intel sind!

    Hoffe ich konnte dir in deiner Entscheidung ein wenig helfen.
     
  7. PoloMarco

    PoloMarco Gast

    @wAxen.. sag mal gibt es neben Gravis in München noch einen anderen MAC Laden den Du empfehlen kannst?
     
  8. mzet01

    mzet01 Gast

    ich glaube mit einem Intel Mac wäre ich genauso glücklich gewesen.
    ich denke das dem Intel Mac noch eine große Zukunft bevorsteht ;)
     
    wAxen gefällt das.
  9. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Ja klar, ich würde an deiner Stelle zu www.applecenterschulz.de fahren. Der ist in der Dachauerstraße, aber weit oben. Soll hier in München der Günstigste sein, ich selber war noch nicht da. In Schwabingen sind noch 2. Der eine ist in der Türkenstraße, beim anderen weiss ich die Straße nicht. Ist eine Paralelstraße der Schelling ziemlich am Ende der Schleißheimer. Würd mich aber an deiner Stelle beeilen wenn du noch einen G5 haben möchtest, sind nicht mehr viele da.
     
  10. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Wenn du leistungshungrige Programme in Rosetta nutzt und bei der Arbeit mit diesen Programmen unbedingt volle Leistung benötigst (Stichwort Akkord-Pixelschubbser), dann besorg dir noch einen G5.

    Sonst rate ich zum iMac Core Duo. Er ist wirklich extrem schnell und leise, verbraucht zudem sehr wenig Strom.

    Kinderkrankheiten sind mir nicht bekannt, wäre aber dankbar diese zu erfahren, besitze schließlich selbst einen.
     
  11. mzet01

    mzet01 Gast

    wenn der noch leiser ist,tuut der dann überhaupt was? ;)
    also ich hör von meinem G5 (erworben januar 06) nicht den leisten mucks,
    vielleicht mal das cd laufwerk wenn eine disk drin liegt ,aber nichtmal die lüfter sind auch unter volllast zu vernehmen.
     
  12. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Also ich höre schon noch was bei meinem iMac. Ist superleise keine Frage, aber mit dem iBook kann er von der Lautstärke finde ich nicht ganz mithalten.
     
  13. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    PoloMarco, wie hast dich jetzt entschieden?
     
  14. PoloMarco

    PoloMarco Gast

    Wenn ich ehrlich bin hab ich noch immer keine Ahnung :(

    Mir wäre ein 20" lieber als ein 17". Doch steckt halt in dem G5 "alte" technologie drinnen. Sowie ich das verstanden habe sind nur diejenigen auf den G5 angewiesen, die spezieller Softwarelösung arbeiten. Das trifft auf mich nicht zu, da ich ihn nur privat nutzen will.

    Was mich zusätzlich abschreckt, ist der Gedanke dass ich nicht weiß wie es in Zukunft mit der Software aussehen wird für den G5. Ich bin ein absoluter Gimp, dennoch denke ich das wenn alle Programme erst als bin auf dem Intel iMac umgestellt sind es wohl keine SW mehr für die G5 Rechner - bis auf die "veralteten" - mehr geben wird. Das erscheint mir als ein zu großes Risiko.

    Naja, werd jetzt erst mal tief Luft holen und bis zum 1. April abwarten. Kann mich ja, falls meine Ängste bis dahin sich verflogen haben, immer noch für einen G5 20" entscheiden. Wobei ich das bezweifle.

    ;)
     
  15. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Also für den G5 wird April ein bisschen spät mein ich.
    Softwareprobleme wirst du mit dem G5 eigentlich nicht haben, weil zukünftige Software eigentlich mit 2 Binaries ausgeliefert wird. Eine für PPS, eine für Intel. Kann allerdinds deine Bedenken verstehen, dass war auch eine der Gründe warum ich mich umentschieden hab. Was schreckt dich denn vor dem IntelMac zurück? Der Preis? Die Kinderkrankheiten?
     
  16. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    Wenn du ihn nur privat benutzt und in erster Linie die mitgelieferten Programme bzw. Universal Binaries einsetzt, gibt es keinen Grund noch einen G5 zu kaufen. Der iMac Core Duo arbeitet mit diesen Anwendungen schneller. Er hat einen zweiten Kern, wovon der Rechner insgesamt profitiert, und er besitzt eine deutlich bessere Grafikkarte.

    Ich will den G5 nicht schlecht reden, ist immer noch ein toller Rechner, aber in deiner Konstellation erscheint eine Kauf nicht mehr besonders attraktiv. Ist eher was für Firmen/Freischaffende, die sich wegen nicht umgestellter Programmen noch mit G5 iMacs eindecken.
     
  17. tmconnect

    tmconnect Meraner

    Dabei seit:
    09.12.05
    Beiträge:
    228
    Ich habe mich vor zwei Wochen noch für einen G5 entschieden. Mir ist es wichtig, dass die Software, die ich bisher nutze einwandfrei auf PPC läuft und dass ich Treiber für meine Geräte habe. Für mich läuft alles jetzt sowieso schon deutlich schneller als auf meinem alten G4. :-D

    Damit habe ich einen ausgereiften Computer mit sehr gutem Betriebssystem und Software(-versionen) die auch keine Kinderkrankheiten mehr haben. Bei einem Intel Mac und der Universal-Versionen bin ich mir da in all den Belangen eben nicht so sicher. Der iMac kam letztendlich früher auf den Markt, als ursprünglich gefragt (sicherlich nicht, weil alle so toll entwickelt haben). Und jetzt stehen die Software-Schmieden - allen voran Adobe - unter Druck ihre Programme, die ursprünglich Ende 2006/Anfang 2007 in UB erscheinen sollten, so schnell als möglich fertig zu bekommen. Da werden ein paar schöne Bugs drin sein.

    Erstens habe ich jetzt eine Maschine, die mir von der Geschwindigkeit ausreicht und die für meine Belange alles kann. In zwei bis drei Jahren, wenn alles rund um die Intels wirklich ausgereift ist, dann ist mein iMac G5 ein alter Hut - aber der Intel iMac Serie Jan2006 steht dann auch nicht besser da.

    Ich finde es nur sehr unglücklich, dass Apple den G5 so schnell sterben hat lassen o_O
    Thomas
     
  18. PoloMarco

    PoloMarco Gast

    Das hört sich jetzt bestimmt komisch an :)

    Ich finde den iMac 17" oder 20" nicht überteuert. Man vergisst halt zu schnell das ein 20" TFT ja auch bereits seine 550 € kostet. Darüber hinaus man keinen Kabelsalat mehr hat.. etc.. etc.. also teuer finde ich den iMac nicht, jedoch kann ich ihn mir als Student keinen Rechner für 1840,51 € (20" in Wunschausstattung zzgl Kosten für Speichererweiterung und der zukauf von benötigter SW) leisten. Da ist dann kein Geld mehr übrig für ein Notebook :(. Da ist natürlich ein G5 20" zum Preis von 1000 - 1200 € doch verführerisch ^^

    Was mir aber noch Kopfzerbrechen macht ist der Nachfolger vom iBook. Wenn der mit der Intel Grafikkarte bestückt ist dann mag ich den nicht haben. Hab sehr schlechte Erfarhungen von meinem letzten Notebook in Verbindung mit der Intelgrafa. So ein Teil kommt mir einfach nicht mehr ins Haus. Auch wenn ich ein Gimp bin, mir kann keiner weißmachen das durch MAC OS X nun das Ding höhenflüge erreicht die mir auf nem Win Rechner verwehrt waren. So das ich wohl erst am 1.April sagen kann.. ich kaufe mir ein Intel iBook oder ich kaufe mir ein WinNotebook/refub iBook G4 oder PowerBook G4

    Genau da liegt der Knackpunkt. Ich weiß nicht wie es sich auswirkt wenn ich zB einen G5 und ein Intel iBook zusammen in einem Netzwerk betreibe und umgekehrt. Wie ist es dann mit der Software und den Lizenzen? Funktionieren Sachen dann auf beiden Rechnern oder werd ich da Probleme bekommen? Ist es sicher, das es zukünfige SW auch auf beiden Binaries geben wird oder ändert sich das dann doch in einem Jahr wenn alle Progs Intelfähig sind? ... und das sind nur ein paar Fragen :)

    Ach ja nebenbei ist da aber auch wieder die einführung des Memron Prozessors. Natürlich weiß ich das jedes Jahr was neues kommt und wer wartet, der wird immer feststellen müssen das in kürze was neueres kommt... Jedoch, wenn ich mich nicht täusche ist der Memron wie der G5 auf 64 bit basierend. Was heißt das für den jetzigen Intel iMac, der ja einen 32bit Prozessor hat, für die Zukunft? Wieder neue binaries... etc?

    Das alles ist doch ein bischen kompliziert und verunsichert jemanden der switschen möchte. Ist halt alles Neuland für mich und die 40 Minuten schlechte Verkaufsberatung im GravisShop am Sendlinger Tor haben mehr neue Fragen aufkommen lassen als vorhandene beantwortet wurden :(

    Was den 1.April angeht.. da bin ich sehr optimistisch einen G5 zu erhalten. Muß ja keiner Direkt aus dem Laden sein, ein refubished würde mir auch gut stehen :)
     
  19. wAxen

    wAxen Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    15.09.05
    Beiträge:
    1.784
    Es wird immer ständig von Kinderkrankheiten gesprochen, dabei sind beim IntelMac noch keine bekannt. Und der läuft immerhin schon 3 Monate. Da hatte das PowerBook viel viel mehr Krankheiten..Ramsteckplatz etc.


    Also einen G5 für 1200 € Neupreis zu bekommen halte ich für ein Gerücht! Der 20" G5 liegt beim Neupreis momentan bei 1499 € und ob der jetzt schon wieder fällt, würde ich nicht behauptem.

    Ich finde du musst ein bisschen von der Zukunftangst wegkommen. Bei Apple ist das meiner Meinung nach etwas ganz anderes.

    Der Nachfolger vom iBook wird sehr warscheinlich eine IntelGrafikkarte haben. Shared Memory soweit hier so die Vermutungen sind...

    Ich verstehe dein Problem nicht so ganz? Du willst dir einen Laptop und einen iMac kaufen? Beides gleich oder wie? Also was willst du denn damit hauptsächlich machen? Ich habe z.b. ein iBook, Vorversion vom Aktuellen und alles läuft gut und das obwohl ich nur 768 MB Ram habe.
     
  20. newman

    newman Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    02.06.05
    Beiträge:
    1.436
    @tmconnect

    Ich hätte an deiner Stelle möglicherweise ebenso gehandelt, aber PoloMarco ist in einer völlig anderen Lage - er benutzt den Rechner privat, hat keine PPC-Software und nicht vor welche zu nutzen. Er hat keinerlei Vorteil durch den Kauf eines der letzten G5. Kinderkrankheiten hat der iMac Core Duo bislang auch keine, die Teile werkeln bis jetzt mindestens ebenso zuverlässig wie ihre G5-Vorgänger.

    Sag ich jetzt mal als einer der jeden Tag so 10-12 Stunden vor einem sitzt. ;)
     

Diese Seite empfehlen