1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 Macs per Internet verbinden um Daten auszutauschen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Nova3310, 18.05.08.

  1. Nova3310

    Nova3310 Jonagold

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    22
    Hallo zusammen,

    meine Freundin ist nun auch stolze Besitzerin eines Macbook. Nun würden wir gerne beide miteinander verbinden oder ich würde gerne zumindest einen Ordner freigeben in dem sie sich Fotos aussuchen kann um diese auf ihr Macbook zu ziehen.

    Wir beide haben den Leopard. Wie können wir uns miteinander verbinden??

    Danke euch.

    Gruß Nova
     
  2. MACiMessa

    MACiMessa Bismarckapfel

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    141
  3. Nova3310

    Nova3310 Jonagold

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    22
    Gibt es da keine Mac eigene Funktion, Sharing oder so?? trotzdem schonmal vielen Dank!
     
  4. Richi0038

    Richi0038 Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.03.08
    Beiträge:
    570
    das geht ganz einfach:

    1) Ein neues Netzwer erstellen, mit dem sie sich dann verbindet
    2) In den Einstellungen "sharing" aktivieren
    3) ordner freigenben
    4) fertig !
     
  5. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Übers Internet? Das wird wohl so ganz einfach nicht hinhauen. Vor allem wenn man keine feste IP-Adresse hat. Da muss ggf. noch eine Namensauflösung ala DynDNS, oder der gleichen, her.

    Außerdem sollte die Verbindung doch schon getunnelt sein, Stichwort „ssh“. Die Tipps von MACiMessa waren schon gar nicht so schlecht.

    Gruß,

    GByte

    [EDIT]
    Allerdings hat „Tunnelblick“ wohl noch leichte Kompatibilitätsprobleme mit Leopard.

    quelle:
     
  6. Richi0038

    Richi0038 Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.03.08
    Beiträge:
    570
    ich habe das so aufgefasst, dass er seiner Freundin einfach wenn beide macs "nebeneinander" stehen die Datein geben will ! (Zu viele für Stick, etc.)
     
  7. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    der Titel des Threads lautet aber anders...

    außerdem glaub ich "Er" ist eine "Sie" ;)

    zum Thema:
    ich würde das Ganze auf nen Server schieben (in der Uni nett am Lehrstuhl fragen, oder ihr habe von eurem Rechenzentrum eh Webspace) und dann die Freundin per FTP mit Cyberduck oder so drauf zugreifen lassen.
     
    #7 whitehorus, 18.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.08
  8. Richi0038

    Richi0038 Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.03.08
    Beiträge:
    570
    sry, hab ich überlesen ! *doof bin*
     
  9. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ihr könntet euch nen Dropbox Account teilen. Da habt ihr beide in einen Ordner auf euren Macs und könnt da Dateien reinwerfen die automatisch zum anderen kopiert werden.
    Wenn du ne Einladung dafür willst, schick mir ne PN mit deiner E-Mail Adresse wenn du ne Einladung willst.
     
  10. whitehorus

    whitehorus Kaiserapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    1.715
    hab mir das mal angeschaut und ich glaube auch dass Du, Nova3310, mit der Dropbox leichter zurechtkommst wenn ihr easy Dateien sharen wollt.
     
  11. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Hello,

    habe den Thread nochmal hervorgeholt, weil er genau das behandelt was ich eben auch versuche. Also ich habe bei meinem iMac und MBAir Filesharing aktiviert. Jetzt muss ich irgendwie eine Verbindung zustande bekommen. Ich will also große Datenmengen auf mein MBA senden, wie mache ich das am geschicktesten?

    Ich habe mal versucht das mit Cyberduck zu machen, aber irgendwie bekomme ich's nicht auf die Reihe. Bei meinem iPhone hat das mal geklappt aber da ich schon alt und vergesslich bin weiss ich nicht mehr wie ich das damals gemacht habe :)....

    Geht das Filesharing übers Internet nur mit einer festen IP?

    Ich habe jetzt Cyberduck, Tunnelblick DynDNS alles am Start nur irgendwie ist das zu hoch für mich, für schrittweise Erläuterung wäre ich also dankbar, da die "Hilfe" auf der Cyberduck HP mich auch nicht wirklich zum Erfolg geführt hat.

    Thanks
     
  12. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Danke für die zahlreichen Hilfestellungen ;)

    Nachdem ich nun mit Cyberduck auf mein MBAir zugreifen kann stellt sich noch die Frage der Sicherheit. Die Verbindung klappt tadellos mit FTP unverschlüsselt, will ich jedoch Verschlüsselung aktivieren, findet er keine Verbindung mehr. Fehlermeldung ist rfc 2228. Diesmal jemand?
     
  13. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Das ist hoffentlich nicht Dein Ernst, oder? Manchmal geht es schnell, mit Hilfestellungen, manchmal dauert es eben länger, und reicht, je nach Wissensstand und Komplexität der Frage, bis zu gar keiner Antwort. Da dies nun mal kein bezahltes Support-Forum ist, wird sich da wohl auch nichts dran ändern.

    Beim RFC2228 handelt es sich um einen FTP-Standard. Es stellt sich aber als aller Erstes die Frage, ob Du auch den Port 22 (SSH) freigegeben hast und nicht nur Port 21 (FTP)? Da SFTP einfach das FT-Protokoll getunnelt durch das SSH-Protokoll ist.

    Gruß,

    GByte
     
  14. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Hello danke für die Hilfe.....bin doch schon ein alter Hase hier und immerhin schon ein paar Jahre dabei, von daher keine Angst um meine Verhaltensregeln. Ist halt einfach so wie du sagtest, je komplexer die Frage desto dringender meist auch die Anwort, zum neuesten Trash kann halt jeder was unnützes beisteuern und manchmal nervt das einfach, schliesslich halte ich AT nicht umsonst für das kompetenteste dt. Appleforum.

    LG Phil
     
  15. gbyte

    gbyte Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    07.04.07
    Beiträge:
    1.750
    Kann ich auch verstehen! Bin eben nur schön öfter mal über „richtige“ Drängler gestolpert.

    Zu Deinem Problem, bzw. Deiner Nachfrage, wie sieht's aus, lag es am Port, oder klappt es immer noch nicht?

    Gruß,

    GByte
     
  16. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Also habe mir jetzt der Einfachheithalber das Programm Alliance geladen dass klappt wunderbar, lediglich die Geschwindigkeit ist halt nicht der Bringer im Schnitt so 12kB/s......das lädt bei 1GB natürlich dementsprechend. Allerdings macht das Proggi alles, man muss lediglich den entsprechenden Port freischalten. Geht die Übertragung denn mit anderen Wegen schneller?
     

Diese Seite empfehlen