1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 kleine fragen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von hellboy123, 02.07.08.

  1. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    Hi Leute!

    Da es am Montag wieder so weit sein soll (hoffentlich mal wirklich) das ich mir nen macbook pro bestellen kann hab ich diesbezüglich 2 kleine fragen:

    1. Ich hab mal zufällig bestellt gehabt (is mir wirklich unabsichtlich passiert) und da bekam ich ne mail das ich (obwohl ich per kreditkarte bestellte) eine REISEPASSKOPIE und einen KONTOAUSZUG zuschicken soll. muss man denn dass wirklich weil ich finde das nicht wirklich normal, das muss man normalerweise nie bei einem notebookkauf machen!

    2. Funktioniert WINE auf dem mac stabil (1.x und neuer)?

    Danke

    edit:

    3. wie siehts mit ntfs-3g aus? [done]

    edit:

    4. hat auch wer von euch amarok 2 installiert?^^
     
    #1 hellboy123, 02.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.08
  2. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    Weiss denn keiner rat? :(
     
  3. Heinzi

    Heinzi Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    28.06.08
    Beiträge:
    239
    Hast du das bei Apple bestellt?
    Ich hab meinen bei Cyberport geholt (per Nachnahme) und da war nix mit Kontoauszug o.ä.

    WINE? Kannst du mal nen Link geben?
    Ich kenn das nicht?

    Das mit NTFS musst du auch erklären.....
     
  4. Jannis M.

    Jannis M. Gast

  5. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    jo hab bei apple bestellt gehabt per kreditkarte und schüler... (is n paar monate her, glaub märz)

    das ist wine:
    http://www.winehq.org/

    und mit ntfs-3g und wine will ich wissen wie schwer des zu kompillieren und installieren ist und wie stabild die beiden programme laufen (auf os x)
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    WINE ist wohl das Tool, das Windows-Programme ausführen soll, oder? Wenn ich das richtige hatte, dann war das unterirdisch (man braucht X11, Terminal-Kenntnisse und kann dann die einfachsten Programme wie eine Uhr nicht ausführen). CrossOver basiert aber darauf und soll recht gut laufen!

    Sonst gibt es immer noch die Alternative via Boot Camp/VMWare.
     
  7. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    jo da hast du recht des is wine (wine is not an emulator)
    ahm jo da haste ne alte version deswegen bringt mir auch der link da oben garnix weil es erst kürzlich wine 1.x gibt und das läuft unter linux also absolut perfekt muss gesterhn des is wirklich besser als windows :-[

    Terminal kentnisse dürften nicht so das problem sein da ich ja eh mit bash ständig spiele ;)

    und crossover is closed source-.-

    und de anderen beiden sind nur für windows gedacht aber ich will ned windows da meine halbe platte iniziert ist :(

    edit: wenn ich fragen darf: wann hast du wine denn ausprobiert? wie lang is das her? ;)
     
  8. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    moment weil heute hier das wort terminal gefallen ist:

    Nutzen apple user nicht des terminal?
    Ich meine des is nen segen sowas nutzen zu können, also immer wenn ich egal welches unix system nutze dann nutze ich gerne das terminal und so oft es nur geht ist das bei euch nicht so?
     
  9. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Fürs Terminal braucht man halt schon etwas UNIX-Wissen und man kommt unter OS X auch ganz hervorragend ohne dieses aus. ;)
    Also braucht man das Terminal nicht wirklich oft.

    In Parallels läuft auch Linux. Wie gut, kann ich dir leider nicht sagen.


    Und zum Apple Store:
    Die überprüfen die Berechtigung (SSL) immer nur stichprobenmäßig.
    Du bist der erste, von dem ich lese, dass man geprüft hat. ;)
     
  10. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    Du aber sollte man nicht doch wissen was sein swystem da tut und auf was es aufbaut? Ich meine sollte man nicht dann schon ein wneig UNIX(R) Wissen haben umd auch probleme oder modifikationen bzw konfigurationen anstellen zu können?
    Ich persönlich mag des bei windows und allgemein nicht mehr deswegen gefällt mir linux ja so sehr da ich übers terminal recht gut arbeiten kann und konfigurieren kann und jo auch sachen machen kann die unter windows nicht vorstellbar sind ;) das ist ja das warum ich os x auch mehr oder wneigert mag (obwohls propertär ist) weil ich da des terminal nutzen kann udn da da die hirarchie ganz angenehm ist (im gegensatz zu windows)
    Aber was ich halt bei os x nicht wirklich mag ist das es einem die arbeit einfach wegnimmt und man sich nicht wirkich selber kümmern muss :( da man da auch sehr viel lernt und bei nem problem gleich weiss "ahja da muss ich jz nachsehn" oder so. Also mir persönlich fehlen da die Grundsätze von linux und bsd (auf was schließlich os x großteils aufbaut, freebsd)

    jo schon klar das in pararells linux läuft aber ich will ja MS Windows Anwendungen auf OS X ausführen (da ich ein paar sachen benötige)

    Und Du meinst das wenn ich nochma bestelle das diese prüfung nicht kommt? also das ich da nicht einen Kontoauszug und Reisepass benötige?
     
  11. Berndi

    Berndi James Grieve

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    136
    Weil Apple / Mac OS da eben andere Grundsätze hat. Nämlich eine einfach zu bedienendes, komfortables und möglichst wartungsfreies System.
    Das ist ja auch eines der Hauptargumente mit dem Apple für seine Computer wirbt (andere Argumente wären z.B. noch Innovation und Design)
    Mac OS basiert zwar auch BSD, ist aber nicht BSD (und das ist auch besser so ;))
     
  12. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    Naja schade nur das das macbook pro das derzeit ebste auf dem markt VERFÜGBARE notebook ist :( das ist ja auch der einzige grund warum ich das notebook will :'-(
    aber da muss ich wohl durch
     
  13. Berndi

    Berndi James Grieve

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    136
    Man kann ja das Terminal benutzen und da rumkonfigurieren -aber man MUSS es eben nicht tun.

    Und man kann ja auch Linux drauf installieren und FreeBSD wohl auch...
     
  14. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    naja man kann linux/freebsd drauf installieren aber die rechte mausklik emulation... :(
    Ajo was ich mich auch frage: ich hab mal os x nen tag benutzt und bin ohne die rechte maustaste kaum ausgekommen da man des in den programmen doch recht oft braucht, warum zum teufel hat dann apple in seiner hardware nur eine maustaste (notebooks) jaja man kanns emulieren aber trotzdem is des unlogisch!
     
  15. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    Ich nutze das Terminal ab und an, aber ich bin auch ein MacUser alter Schule, an den Rechner setzten und damit arbeiten, ohne mich um Rechner kümmern zu müssen und irgend etwas einstellen zu wollen, denn dafür ist der Rechner da, er soll für mich arbeiten und ich will da überhaupt nichts einstellen oder tunen, deshalb nutze ich z.B. auch iTunes oder iPhoto, es interessiert mich nicht die Bohne wo meine Musik in welchem Ordner abgelegt wird, ich weiß sie ist auf dem Rechner und ich kann sie abspielen, aber in der Ordnerstruktur von iTunes war ich noch nie( nutze iTune ab Erscheinungstag). Aber die Menschen sind verschieden und das Terminal bietet für dich sicherlich alle Funktionen die du unter Linux schätzt.
     
  16. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    weil du in den systemeinstellung den "Sekundärklick deaktiviert" hattest ;) auch mit nur einer taste kannste den rechtsklick benutzen, einfach ZWEI finger auf touchpad legen und "klick"
     
  17. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    jop es bietet mir sicher alles was ich brauche da es ja eh die bash ist und der unterbau so oder so unix is gg.

    Aber für dich nen tipp: wennst noch nie in den itunes ordner gegukt hast, und du es wirklich schon so lange hast dann wennste rein schaust wirste nen schock bekommen :( (war bei mir auch damals so) und da ich nen cowon pmp hab, seit dem hab ich ne eigene ordnerstruktur und füge das ins musik programm dann ein, ich lass an meine musik kein programm mehr ran des es ordnen sll (nix gegen itunes persönlich damit meine ich keines) und in amarok bin ich ewcht zu frieden weil es alle formate die ich hab abspielt (FLAC,ogg,mp3,aac,alac)
     
  18. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    nene hab des schon angeklikt gehabt (habs auf nen windows rechner bei nem lehrer benutzt, den ganzen werkstättentag lang gg) und ich hab eigentlich genausooft den rechtsklick benötigt wie in windows!

    Jaja schon klar das ma des EMULIEREN kann aber warum?, warum soll ich da mirt 2 fingern arbeiten wenn es mit tasten komfortabler ist? (für mich jedenfalls)
     
  19. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
    ich weiss schon wie der iTunes Musik Ordner aussieht, aber wozu muss ich denn in den hineingucken, alles was ich will, kann ich aus iTunes heraus machen, mein Handy befüttern, meinen mp3(kein iPod) Player mit Mucke vollstopfen, Musik Freunden geben(auch kein Problem), da brauche ich nicht in die Ordner gehen. Bei mir liegt das Hauptaugenmerk darauf, das ich nicht Ordner erstellen will( wie früher) und dort meine Musik hineinlegen will, selber dann alles pflegen und hegen will, das soll der Reechner machen, mir die Arbeit abnehmen, damit ich mehr Zeit für mich habe.
     
  20. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    naja ich bevorzuge allgemein selber die kontrolle allgemein zu haben (über die einstellungen, was vor sich geht und halt auch über meine musik)
     

Diese Seite empfehlen