1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 Jahre Garantie auf MacBook nach deutschem Recht?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von youdontknowjack, 02.08.07.

  1. youdontknowjack

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    50
    Hallo,

    Apple gibt ja ein Jahr Garantie auf das MacBook, was für einen seriösen Hersteller und ein so hochwertiges/preisiges Produkt meiner Meinung nach ja eigentlich ein Witz ist. Den noch größeren Witz finde ich den völlig überteuerten "Care Protection Plan". Aber damit muss man als Apple Anhänger wohl vorerst leben...

    Aber nun zum Thema: Ist es nicht nach deutschem Recht für Hersteller verpflichtend 2 Jahre Garantie auf ein Produkt zu geben?
    Darüber könnte sich Apple ja nicht einfach hinwegsetzen. Habe aber keine genauen Kenntnisse über die Rechtslage, wäre also nett wenn mich jemand aufklären könnte, der Ahnung von der Thematik hat.

    Grüße,
    ydkj
     
  2. Floreg

    Floreg Cox Orange

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    101
    Da liegt der Teufel leider im Detail.

    Das was gesetzlich vorgeschrieben ist, heißt Gewährleistung und die gibt es wirklich standardmäßig bei jedem Produktkauf.

    Garantie ist eine vom Hersteller "freiwillig" gewährte Zusatzleistung.
     
  3. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Das Du bisher keine Antwort erhalten hast, liegt vielleicht daran, dass es schon massenhaft Threads zu diesem Thema hier auf Apfeltalk gibt und Du einfach die Suche ("Garantie" oder "Gewährleistung") bemühen müsstest, um eine Antwort zu finden.

    Um´s kurz zu machen: Der Verkäufer ist gesetzlich verpflichtet, für Neuware 2 Jahre Gewährleistung einzuräumen. Daneben gewähren die meisten Hersteller von elektronischen Geräten auch 2 Jahre Garantie, hierzu sind sie aber nicht rechtlich verpflichtet. Apple gewährt halt nur 1 Jahr.

    Zum Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie: Bitte die Suche bemühen...

    H.
     
  4. .jan

    .jan Fießers Erstling

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    124
    Und eine Kleinigkeit möchte ich dann noch beifügen:
    Es gibt als Alternative zu dem sehr teuren "Apple Care Protection Plan" auch die deutlich günstigere (Ich meine so um die 170,- €) Variante namens "Apple Parts&Labour". Diese beeinhaltet die selbe Garantieverlängerung, nur wird dir das defekte Gerät nicht wie bei ACPP von zuhause abgeholt sondern du musst es selbst zu einem autorisierten Apple-Händler bringen.
     
    Moorcock gefällt das.
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    und wenn Apple mal einen Bock geschossen hat - sprich eine komplette Serie von Geräte Ausfallerscheinungen zeigte (leider zu oft in letzter Zeit) - dann gab es immer ein kostenloses Garantieverlängerungsprogramm von Apple.

    Gruß Stefan
     
  6. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Da kaufe ich AppleCare lieber per eBay aus dem Ausland und bezahle die gleiche Summe ;) .
     
  7. Ob du dich dazu durchringen könntest, zuerst die Suchfunktion zu benutzen? Du stießest beispielsweise auf diesen Thread, der wie folgt beginnt:

     

Diese Seite empfehlen