1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 Airport Express gleichzeitig möglich?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von moloro, 29.12.06.

  1. moloro

    moloro Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    77
    Hallo! Ich habe eine kurze Frage, da ich über die Suchfunktion noch keine eindeutige Antwort gefunden habe:

    Ich möchte über Airport Express ins Internet (Basistation im Arbeitszimmer) und gleichzeitig über eine zweite Basisstation im Wohnzimmer über Airtunes meine HiFi-Anlage steuern. Kann mein Mac Book gleichzeitig die beiden Basisstationen ansteuern?

    Viele Grüße,

    moloro.
     
  2. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Hi,

    wenn die beiden Airport Express über WDS mit der Basisstation verbunden sind, oder mit Kabel, geht das.
    Du kannst dann mmit WEB128 oder WPA2 Verschlüsselung auch ein Roaming mit den APX und deiner Basisstation machen.
    Aber gleichzeitig mit 2 WLan netzen verbinden geht nicht.

    Grüße
    Flo
     
    moloro gefällt das.
  3. moloro

    moloro Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    77
    Hallo Flo, vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Aber was bedeutet WDS und wie kann ich das einrichten? Eine Kabelverbindung zwischen den beiden Basisstationen ist leider aufgrund der Entfernung nicht praktikabel.
     
  4. mgosx

    mgosx Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.12.06
    Beiträge:
    8
    Hallo moloro,

    für Deine Frage gibt es 3 Antworten:

    1. Mehrere Accesspoints und ein Mac
    Ja es ist möglich den Mac mit mehreren WLan zu verbinden, aber gleichzeitig immer nur mit einem. Ich betreibe firmenintern ein WLAN Netz mit ca. 6 Basisstationen. Diese sind aber alle per Kabel mit einem zentralen Switch vernetzt. Mein Powerbook sucht sich automatisch (inkl. Roaming) den Accesspoint mit gutem Empfang. Er hat aber immer nur WLAN Verbindung zu 1 Accesspoint.

    2. Internet-Access über Accesspoint A und Musik über Accesspoint B gleichzeitig
    Kann mir nicht vorstellen das das geht ausser siehe 3. Du kannst ja immer nur eine gleichzeitige WLAN Verbindung nutzen.

    3. Zusammenschalten mehrerer Accesspoints zu einem WLAN
    Untereinander kannst Du mehrere Airport Express zusammenschalten.
    Wenn diese untereinander Verbindung aufnehmen können (per Funk), so kannst Du quasi eine grosse "Funkwolke" bilden.
    Vorteile hierbei 1. grössere Reichweite, ca 1,5 x die Reichweite wie bei einem Accesspoint und 2. voller Zugriff auf alle Dienste auf beiden Airport Express (Audio, Internet, Printer). Leider ist dies aber ein proprietäres Zusammenschalten, das meist nur zwischen Accesspoints eines Herstellers funktioniert. Für Deine Zwecke aber voll und ganz ausreichend.

    Habe 3. noch nicht ausprobiert, bin mir aber sehr sicher dass das auch mit Audio funktioniert. Frage doch Deinen netten Applehändler mal konkret zu dieser 3. Variante.

    Gruss MG
     
    moloro gefällt das.
  5. moloro

    moloro Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    77
    Vielen Dank, mgosx!

    Ganz so einfach, wie ich mir das vorstellte, scheint es also doch nicht zu sein. Aber deinen dritten Vorschlag werde ich mir doch noch einmal genauer anschauen und mich etwas schlauer machen.
     
  6. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Hi,

    des mit WDS is wie bei Vorschlag 3 von mgosx.

    Hier ein Link über WDS bei Wikipedia.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_Distribution_System

    Muß halt dein Router auch unterstützen.
    Hab mal ne Anleitung gepostet, wie das ganze mit einer Fritzbox und einer APX funktioniert.
    http://www.apfeltalk.de/forum/fritzbox-7050-airport-t23897.html

    Grüße
    Flo

    Edit:
    Mit 2 APX geht es eigentlich genauso, nur das man bei der WDS-Basisstation beide APX angeben muß. Bei WDS funktioniert das ganze über die WLan-Verbindung selber. Brauchst also keine Kabel verlegen.
     
    #6 Flo82, 29.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.06
  7. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376

    Das ist überhaupt kein Problem, die APX Station kann als Client in ein bestehendes Netz gehängt und auch über Airtunes angesprochen werden. Man muss dazu die APX nicht als Router verwenden und auch WDS ist nicht zwindgend notwendig (aber praktisch)
     
  8. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Aber doch nicht, wenn er gleichzeitig noch darüber surfen will. Dann geht das leider so net.
    Ich lass mich aber gern des besseren belehren. ;)

    Grüße
    Flo
     
  9. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    Also ich behaupte schon, dass das geht. Ich bin mit der einen Basisstation (Schlafzimmer) im Internet und höre gerade über die 2. (Wohnzimmer) Musik. Ist also kein Problem!

    Warum soll das auch nicht gehen? Das Routing macht ja sowieso die Station "Schlafzimmer", da ja die andere APX auch nur Client im Netz ist. Und das würde dann ja genauso bedeuten, dass man, während man im Internet ist, nicht mit einem anderen Rechner per WLAN kommunizieren kann, und das ist Blödsinn.

    Weil ich nicht so bin, schau ich mir mal die config der Beiden an:

    Hauptstation ist als Router und Accesspoint konfiguriert, vergibt per DHCP die Adressen.
    Basisstation 2 ist als Client in einem bestehenden Netz eingestellt und loggt sich im WLAN der Station 1 ein. sicherheitshalber bzw. weil ichs persönlich lieber habe, habe ich ihr eine fixe IP gegeben(192.168.1.100). Als Router habe ich die Basisstation 1 eingetragen (192.168.1.1), Subnetmask 255.255.255.0. Auf beiden ist Airtunes aktiviert, schließlich möchte man ja auch im Schalfzimmer ab und zu Musik hören :p.

    Sollte es noch Fragen geben, bin ich gerne behilflich.
     
  10. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    ja, aber kannst du dich dann an das WLAN de APE anmelden, oder hast du jetzt drei WLAN-Punkte?

    Grüße
    Florian
     
  11. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    meines Wissens nach ist die AEX als Client für Airtunes und als Druckerinterface via USB konfigurierbar. Es ist aber nicht möglich an einer als Client konfigurierten AEX über den Ethernet Port diese auch zum Zugriff auf das Internet zu nutzen (Ethernet Port der AEX wird in diesem Fall deaktiviert). Oder doch?

    Gruss
    Andreas
     
  12. m00gy

    m00gy Gast

    Also ich habe hier eine Fritzbox, die die Verbindung ins Netz herstellt. Unsere Airport Express ist am WLAN der Fritzbox als Client angemeldet und ich surfe (über die Fritzbox) und kann die Musik an die Airport Express streamen.

    Wenn man natürlich die Airport Express, die die Musik empfangen soll, auch als Access Point nutzen will (um z.B. die Reichweite der Fritzbox, respektive, im Falle des Thraederstellers, der ersten Airport Express, zu erweitern), dann muss man schon, wie Flo82 meinte, ein WDS aufmachen, denn nur dann wird die zweite Airport Express auch als Access Point im Funknetz arbeiten.
     
    #12 m00gy, 03.01.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.01.07
  13. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    ja, das ist klar. Es geht mir aber darum, den Ethernet Port zu nutzen (z.B. für Geräte ohne WLAN Karte). Dies ist wohl nicht möglich ... obwohl dies schon einmal jemand in AT behauptet hatte.

    Gruss
    Andreas
     
  14. m00gy

    m00gy Gast

    Sorry, astraub, ich wollte gar nicht auf Dein Posting antworten sondern auf eines davor, bei dem es darum ging, dass die Config, die ich einsetze, so nicht funktionieren soll. Dein Posting kam zwischendurch, denn ich war ein paar Minuten nicht am Rechner.
     
  15. gtemmel

    gtemmel Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    20.10.06
    Beiträge:
    376
    @ astraub: Der Ethernet Port stand in diesem Beitrag gar nicht zur Debatte. Auch wollte der Threadersteller sein Funknetz nicht erweitern, sondern lediglich Musik auf der 2. abspielen.

    Zu WDS: Meinen eigenen Versuchen konnte ich entnehmen, dass der Port bei WDS nicht deaktiviert wird, sprich, er müsste nutzbar sein. Auch als WDS Basisstation kann man Musik abspielen. Ich hatte diese Config selbst, aber die APX hat mein Fernsehsignal (Funkübertragung :( ) so gestört, dass ich das wieder rückgängig gemacht habe. Sonst wäre es bei mir nämlich darum gegangen, die XBox360 an den Ethernet Port zu hängen, da ich nicht einseh, warum ich für den blöden WLAN Adapter von Microsoft 79,90 zahlen soll!

    Sorry, es sind nur 2 Stationen. Haupstation=1. Basisstation im meinem oberen Beitrag.

    Da WDS bei mir aufgrund des gestörten Fernsehempfangs nicht möglich ist, habe ich einen WLAN-Punkt, weil die Clientstation ja gar kein eigenes Funknetz aufmacht.
     
  16. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Der Lan-Port ist bei WDS Nutzung ganz normal nutzbar.


    Grüße
    Flo
     
  17. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    hmmm .... interessant! Heisst dies, dass die AEX im WDS Modus neben der Aufgabe das Funknetz zu erweitern, gleichzeitig auch via Ethernet als Client verwendbar ist? Hat das einer von Euch wirklich getestet (z.B. einen Rechner via Ethernet angeschlossen)? Das wäre sehr brauchbar!

    Gruss
    Andreas
     
  18. Flo82

    Flo82 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.04.05
    Beiträge:
    587
    Hi,

    hatte meinen VDR so angeschlossen und es hat wunderbar funktioniert.

    Grüße
    Flo
     
  19. moloro

    moloro Bismarckapfel

    Dabei seit:
    04.04.06
    Beiträge:
    77
    Hallo zusammen!

    Nach einigen Tage möchte ich Euch berichten, wie ich dank Eurer Tips das Problem erfolgreich gelöst habe. Ich habe eine zweite Airport Express gekauft und mit dem Airport Assistenten ganz einfach über WDS in das bestehende Netzwerk eingebunden. Hat nicht einmal 5 Minuten gedauert und klappt wunderbar. Über ein zusätzlich gekauftes optisches Kabel ist die Qualität wirklich super (wesentlich besser als über ein analoges Kabel).

    Vielen Dank nochmal für Eure Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen