1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

2,66 oder 2,8GHz MBP?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von marcel_r, 08.06.09.

  1. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Ich ziehe jetzt mal die größere Festplatte mit 50€ ab. Dann hätten wir für 250€

    - 2,8 anstatt 2,66GHz
    - doppelter Videoram

    Wie stark macht sich das bemerkbar (vor allem der doppelte Videoram bei Games - denke da auch an Zukunftssicherheit. Dass es vll in 3 Jahren Spiele gibt die mit 265MB Videoram kaum mehr laufen und mit 512 noch wunderbar)?

    Gibts dafür Benchmarks von den älteren MBPs?

    Bin noch am überlegen ob sich das Geld lohnt...
     
    #1 marcel_r, 08.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.09
  2. broesel

    broesel Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    401
    Also zuerst solltest du dir mal überlegen, ob du überhaupt 2,66GHz brauchst - 2,4 oder 2,5 reichen auch für alles außer anspruchsvolle Anwendungen aus. Wenn du die aber ernsthaft verwenden willst, bist du bei Notebooks sowieso falsch. Zweitens: Die 9600GT ist keine sehr gute Karte, die 512Mb bringens da auch nicht wirklich. Drittens: zum Zocken ist ein Notebook sowieso der falsche Rechner.

    Fazit: Kauf dir lieber ein MBP der vorigen Generation mit 2,4GHz.
     
  3. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Mir ist eher wichtig jetzt ein High-End-Produkt zu kaufen, das möglichst zuknuftssicher ist als in voller Grafik zu spielen - das würd der nächste Aldi-PC mit QuadCore so oder so besser machen.

    Aber wie gesagt ich möchte Potential haben und FALLS ich mal anspruchsvoll zock mit dem Notebook es auch ausschöpfen.

    Warum zur vorherigen Generation? Also das Geld bin ich schon bereit auszugeben. Und wegen der eigenständigen Grafikkarte ab dem 1800€-Modell kommt ein kleineres so oder so nicht in Frage.

    Also 1800 oder 2100? Mit der Frage kämpfe ich zur Zeit.
    Ich mein es sind immerhin 140000000 Takte mehr pro Sekunde :p
     
  4. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Na da steht ja alles klipp und klar.
    http://www.notebookcheck.com/Vergleich-mobiler-Grafikkarten.358.0.html
    Einfach nach der 9600M GT suchen und man kann sie ein bisschen einordnen (Leistungsklasse 2).

    Da dort nicht nach Speicher unterschieden wird scheint das nicht so ins Gewicht zu fallen.

    Mein vorläufiges Fazit: Das Geld wird sich wohl kaum lohnen, wenn man auf der 9600M GT laut Notebookcheck nicht mal Crysis gescheit spielen kann.
    Mal gucken was Ihr noch so schreibt.

    Gute Nacht erstmal - war heut spannender Abend ^^
     
    #4 marcel_r, 09.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.09
  5. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    also ich konnte crysis unter windows xp (bootcamp) mit meinem early 08 macbook pro ruckel frei spielen.

    4gb ram die auch adressiert werden können!!! sollten aber mindestens vorhanden sein.
    die doppelte graka leistung ist denke ich aufjedenfall was spielen angeht um einiges besser.

    was auch für die neuen mbps spricht ist das bis zu 8gb speicher unterstützt werden.

    aber wieso kaufst du einen mac wenn dir das spielen so wichtig ist?
     
  6. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Na wie gesagt soo wichtig ist mir das nicht, aber ich möchte das Potential haben.

    Falls ich wieder ein wenig anfang zu zocken (Hardcore-Gamer sicher nicht) dann will ich das auch noch in 3 Jahren damit können (aktuelle Titel).

    Also extra einen Desktop nur für Gaming kommt nicht in Frage, da ich wegen Uni/Mobilität auf jeden Fall ein neues Laptop möchte. Bin quasi immer unterwegs damit.
    Das Samsung XVM 1730 hat mir zwar sehr treue Dienste geleistet die letzten 4 Jahre und läuft auch immer noch sogar mit Vista schön schnell, aber will was neues, edles :p

    Hab letztens ein MacBook neben meinem alten Samsung stehen gehabt - die Displayhelligkeit und -brillianz ist ein Traum!
     
  7. simon quint

    simon quint Ingrid Marie

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    271
    ist das jetzt ernst gemeint, ein witz oder bist du so naiv?

    falls ja, kauf dir irgendwas, nichts wird diesen ansrp+chen gerecht werden. die 9600 war schon alt, als sie vor 6 monaten in die books kam. das ist jetzt nicht besser geworden.

    mfg
     
  8. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Weiss nicht kenn mich mit aktuellen Grafikkarten nicht so aus.

    Aber wenn sie vor nem halben Jahr schon veraltet war könnts kritisch werden in 3 Jahren noch aktuelle Titel zum Laufen zu bringen.
    Ansonsten seh ich da keine Probleme. Kumpel hat sein Notebook vor 3 Jahren gekauft, da war schon der Core2 Duo mit etwas über 2GHz drin - bei dem dürften jetzt aktuelle Titel immer noch spielbar sein nehm ich mal an..


    Hm aber wenn ich mir überleg dass ich für die 300€ nen fetten Samsung-24zöller für meinen Schreibtisch bekomme... Oder nen 23zöller und gute Stereo-Lautsprecher

    Irgendiwe ist das immer so: Das bare Geld würd ich eher auf den Tisch legen für die besseren Komponenten im MBP. Aber wenn man überlegt was man dafür andres tolles Equipment bekommen würde.
     
  9. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    An deiner Stelle wurde ich das 2.66ghz nehmen.

    In drei Jahren wirst du doch eh nicht mehr zocken?? Und Potenzial ist bei allen... Kannst die 300 auch in mehr ram investieren. Hast du mehr von
     
  10. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    Hmmm also wenn würde ich auch das 2.66GHz Modell nehmen... Es reicht einfach für alles aus... Spielen wirst du damit auch in 3 Jahren können nur die frage ist wie flüssig! Oder du kaufst dir ein "kleines" MacBook PRO zum Arbeiten usw. und ein "billiges" Gamer Notebook ;)
     
  11. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Naja also wenn ich mich so umschau auf dem Notebook-Markt ist ein Core2Duo mit so einer Taktrate wie sie im teureren MBP verbaut ist schon ziemlich exklusiv.
    Hier und da sieht man vereinzelt mal Notebooks mit Blue-Ray Laufwerk oder einer fetteren Grafikkarte, die sich dann aber auch um die 2000 bewegen und hässlich klobig sind. Mehr HD, bessere CPU, mehr Ram, neuere Technologien haben die aber auch nicht...

    Was ich damit sagen will: Ein Gamer-Notebook unter 2000€ wird auch nicht viel besser für Games geeignet sein als ein mittleres oder großes MBP.

    Was mir halt noch zu denken gibt bevor ich zuschlag: Jetzt wird man doppelten VRAM, bissl mehr MHz und (ist mir grad aufgefallen übrigens) auch doppelten Cache wohl nicht sonderlich merken. Aber in 3,4 oder 5 Jahren, wenn auf SSD und 8GB Ram aufgerüstet wurde, wird man sich vll ärgern nicht zu der besseren Variante gegriffen zu haben.

    was meint ihr dazu?
     
  12. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Ein Gamingnotebook kauft man für die nächsten 2 Jahre. Länger kann man vergessen. Du brauchst dafür auch ne richtige GraKa, die 9600GT ist jetzt schon nicht mehr ganz frisch. Da haben die Dosen einfach die besseren Grafikkarten. Das MBP ist einfach kein Gerät für den richtigen Zocker, da sind die Dosen doch besser. Es zählt eigentlich nur die Grafikpower bei Spielen, die CPU ist da zweitrangig.
     
  13. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Wenn man viel und anspruchsvoll zocken will führt nix an nem Tower vorbei - da würd ich keinem ein Notebook empfehlen.

    Ich möchte die Diskussion auch nicht zu sehr auf die Gaming-Schiene lenken sondern allg. Zukunftssicherheit.
     
  14. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    ja wenn du dir jetzt das 2.66GHz Modell kaufst wirst du die nächsten 3-5 Jahre Ruhe haben und dann kann man sich ja schon wieder überlegen ein neues MBP zu kaufen...

    Zukunftssicher wirst du NIE sein! Es kommt immer was besseres, schnelleres raus. Ich z. B. habe das seltene :) MacBook Alu mit 2.4GHz und 2GB RAM vllt. nochmal ein Update auf 4GB aber das reicht dann auch erstmal für die nächsten Jahre!

    Tipp: Wie wäre es denn wenn du dir ein MBP mit 2,53GHz holst und dir dazu eine PS3 kaufst ^^ ist doch Perfekt ;)
     
  15. maddse

    maddse Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.04.07
    Beiträge:
    102
    Vllt. mal an dieser Stelle eine Reise zurück in die Vergangenheit.

    Mein MacBook Pro, 2GHz mit Radeon X1600, ist im Februar 3 geworden.

    Abgelöst wird es jetzt durch das neue 15" (2.66/4GB/320GB72er). Dies eher aus dem Grund,
    weil die Garantieverlängerung ausläuft und ich nicht das Risiko eines wirtschaftlichen
    Totalschaden tragen möchte, als das mir die Leistung nicht mehr ausreichen würde.

    Mein Profil: Student (Office, Eclipse, DB2, etc.),
    Hobby/Presse-Fotograf (Photohop, Lightroom, PhotoMechanic, RAW-Verarbeitung, etc.),
    very Casual-Gamer (BF2, BF-Heroes, mal ein Strategiespiel, etc.).

    Alles das ist auf meinem Gerät, teilweise mit kleinen Einschränkungen, möglich.
    Sicher DB2 könnte einen Zacken schneller starten, Lightroom könnte Bilder etwas
    schneller importieren/Vorschauen erstellen und auch 10fps mehr wären toll.

    Aber beeinträchtigt in meiner täglichen Benutzung bin ich keinster Weise.

    Und ich gehe stark davon aus, das ich das selbe wieder in 3Jahren
    (nach Ablauf der appleCare) behaupten werde.

    Dann natürlich in der Ausbaustufe mit 8GB RAM und evtl. einer SSD. :)


    Ich hoffe ich konnte zur verkomplizierung deines Problems beitragen,

    gruß maddse.
     
  16. exe2nd

    exe2nd Jonathan

    Dabei seit:
    22.05.07
    Beiträge:
    82
    So jetzt stell ich hier auch mal meine frage bzw nicht meine sondern die eines Freundes.
    In meinen Augen versteh ich seine Argumentation nicht ganz aber egal.

    Er will sich auch einen mbp kaufen vor dem update war noch die rede von einem 2,4 ghz mb jetzt mit den update ist er auf einmal der Meinung er müsste das große mbp haben also 15" mit 3,06ghz

    Begründung: nach dem update ist der Leistungsunterschied zwischen seinem iMac (mid oder ende 07 ka genU) so groß das er nicht damit "leben könne nicht das beste zu haben" da er so viel damit mache und Zukunft sicher sein will

    meine Meinung: omfg

    Nun zu seinem Bereich er ist angehender Mediengestalter und arbeitet mit CS 4 AE und Final Cut.

    Bitte gibt mir gründe die ich ihm Präsentieren kann
     
  17. marcel_r

    marcel_r Martini

    Dabei seit:
    27.05.09
    Beiträge:
    654
    Hehe PS3 wär natürlich schon was aber dann will ich auch en LCD-TV sonst machts ja kein Spaß ^^
    Ne aber für mich ist Konsole nix. Spiel ich als bei Kumpels ne Runde aber allein iwie Öde.
    Spiel dann eher Strategie- oder Rollenspiele. Und Shooter wie Crysis, CoD dann doch lieber mit Maus ^^
    ---
    Ja gut wenn er des beste haben will spricht ja zunächst nix dagegen. Ob es vernünftig ist ist eine andere Frage. Da könntest bei jeden Porsche-Fahrer sagen: omfg
    Nur mit dem dass er vorher sich mim schwächeren zufrieden gegeben hätte passt halt nicht so dazu.
    ---
    Hab jetzt mal en bisschen Systemvoraussetzungen von Spielen durchforstet. Da wird als zwischen 256 und 512MB VRAM unterschieden: Empfohlen: 512MB, Min: 256.
    Scheint doch mehr auszumachen :p
     
  18. maddse

    maddse Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.04.07
    Beiträge:
    102
    Auf jedenfall in den Kassen der Kartenhersteller.
     
  19. broesel

    broesel Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    401
    Liest hier eigentlich IRGENDWER?
    Das war Beitrag #2, also die erste Antwort hier, die Aussage war die selbe wie das was ihr alle da die ganze Zeit diskutiert - wiedermal typisch.

    Nochmal... THREADERSTELLER, was arbeitest du mit deinem Notebook?
    List mal alle Programme und Tätigkeiten so auf. Dann kann ich dir besser helfen, so wird das nix "Ja ist es jetzt zukunftssicher!?".
     
  20. broesel

    broesel Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    12.03.08
    Beiträge:
    401
    Sagt dir Datenbusbreite was? Nein, dann schau auf Wikipedia, staune wie dich beide, die Spieleindustrie und die Computerhersteller gnadenlos verarschen und werd dann glücklich mit ZWEIHUNDERSECHSUNDFÜNFZIG MEGABYTE *IN EINEM NOTEBOOK*. Nicht Tower, Notebook.
     

Diese Seite empfehlen