1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1Password auf dem iPhone-auf dem Mac?

Dieses Thema im Forum "Apps für iDevices" wurde erstellt von catull, 05.08.09.

  1. catull

    catull Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    12.07.05
    Beiträge:
    324
    Hi
    Ich habe mir 1Password auf dem iPhone besorgt...
    Um das zu "backuppen" muss ich die Version für den Mac auch noch kaufen?
    Und allgemein: wie sicher ist das? falls ich mein iPhone verliere/gestohlen bekomme: kann es sein, dass jemand an die mit dem Masterpassword gesicherten Daten rankommt? Also irgendwie wird es ja immer möglich sein aber wie leicht/schnell geht das? :oops:
     
  2. JamesLaFleur

    JamesLaFleur Fießers Erstling

    Dabei seit:
    27.06.09
    Beiträge:
    128
    Naja, das ist wie bei allen anderen Passwortverwaltungsprogrammen auch: die Sicherheit hängt von der Qualität des MasterPassworts ab! Wenn Du nun ein Passwort a la "qwertz" gar "passwort" verwendest kannst Du Duch auch gleich sparen einen Passswortmanager zu verwenden. Wenn Du allerdings ein 16-stelliges Passwort aus zufällig gewählten Sonderzeichen, Ziffern und Groß/Kleinbuchstaben wählst, bist Du auf der sehr sicheren Seite, zumindest wenn man annimmt, dass die Software keine Programmierfehler enthält.
     
  3. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Das Backup, das iTunes vor jedem Sync macht, sollte eigentlich auch Deine Passwort-Datenbank mit auf den Rechner sichern. Allerdings weiß ich nicht, wie man an dieses Backup rankommt bzw. es z.B. selektiv zurückspielen könnte.

    1Password für Mac kann ich nur sehr empfehlen, ich nutze es täglich (z.B. zum schnellen Einloggen in Apfeltalk per Cmd-#) und damit viel häufiger als die iPhone-Variante. Und es gibt immer noch 20% Rabatt, wenn man dem Link bei iSlayer folgt.
     
  4. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Die Programmierer sind ja alte Hasen in dem Geschäft.
    Sie geben an AES Verschlüsselung zu nutzen und alle Sicherheitsrelevanten Aktionen
    durch iPhone Standard Library Funktionen auszuführen.
    (In der Hoffnung das hier durch die Nutzung durch viele Programme Bugs/Sicherheitslöcher schnell behoben sind / entdeckt werden falls vorhanden.)

    Ich denke mehr an Sicherheit ist schwer rauszuholen, solang man ein gutes Masterpassword verwendet.
     

Diese Seite empfehlen