1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

16:9 Video wird verzerrt angezeigt.

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von ChristianK, 02.01.09.

  1. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Servus,

    habe hier ein Video File codiert mit h.264 und der Auflösung 720x576, also im 16:9 Format.

    Wenn ich das Video jedoch in Quicktime anschaue bzw. in iMovie importiete (Projekteinstellungen sind auf 16:9 gestellt) wird das Video jedoch verzerrt angezeigt, d.h. die Player quetschen den Film auf 4:3 Format.

    Wenn ich es im VLC anschaue und MANUELL auf Seitenverhältnis 16:9 stelle dann wird das Video korrekt angezeigt.

    Wo liegt mein Fehler? Was mache ich falsch?

    Danke für die Hilfe.

    Gruß

    Christian
     
  2. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    720x576 sind keine 16:9...
    außer, du hast eine Verzerrung mit eingebaut, dass das Bild auf 16:9 gestreckt richtig proportioniert erscheint.
    Die korrekte Auflösung für 16:9 ist 1024x576

    edit: ich setz noch eins drauf ;) 720x576 sind nichtmal korrekte 4:3 :p
     
  3. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Wirf noch mal einen Blick auf das Seitenverhältnis.
     
  4. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Laut Wikipedia fällt doch aber 720x576 unter PAL und Verhältnis 16:9 ...
    V.a. doch auch bei DVDs!
     
  5. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Das ist anamorph. => Das Bild wird verzerrt abgespeichert. Auf den Wiedergabegeräten, die quadr. Pixel haben, muss also eine Entzerrung der Daten passieren, damit das menschliche Auge keine Verzerrung wahrnimmt.

    Wenn du schon bei Wikipedia warst, schau dir nochmal diesen Artikel an, grob ab Pixelformat:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Phase_Alternating_Line
     
    #5 lol, 02.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.09
  6. Josiwebster

    Josiwebster Damasonrenette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    492
    720x576 sind zudem Zeilen und keine Pixel :p
     
  7. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Du hastn 3D fernseher? ;)

    576 wären Zeilen, 720 Spalten - aber das Produkt gibt eine Punktmatrix an.

    Wenn beides Zeilen wären, käme etwas dreidimensionales raus.
     
  8. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Auch 16:9 hat diese Auflösung, nur der Player muss gesagt bekommen, dass er es als 16:9 wiedergeben soll.
     
  9. Josiwebster

    Josiwebster Damasonrenette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    492
    Lol nein habe ich nicht !
    Ok Ich habe mich ein bissel vertan...


    Das PAL-Farbsystem benutzt üblicherweise ein Videoformat mit 625 Zeilen pro Bild und hat eine Bildübertragungsrate von 25 Bildern pro Sekunde. Diese werden allerdings nur halbbildweise übertragen, d. h. es wird erst ein Bild mit allen ungeraden und dann ein Bild mit allen geraden Zeilen übertragen, was eine Halbbildfrequenz von 50 Hz ergibt, das sogenannte Zeilensprungverfahren.


    deshalb habe ich es durcheinander geschmissen.... :eek:



    J
     
  10. iGude

    iGude Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    192
    Ich werfe mal folgenden gaaanz pauschalen Tipp in die Runde:

    720 auf 576 Pixel wenn das Projekt auf dem Fernseher laufen soll.....

    ....768 auf 576 Pixel wenn es auf einem Computer laufen soll.
     
  11. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Jo genau denk ich mir ... und wie kann ich das Quicktime sagen? :)

    Mit iMovie habe ich das tw. schon gelöst ... das Projekt dass erstellt und exportiert wird hat passend 16:9 nur in der Mediathek werden die Filme noch in 4:3 angezeigt.
     
  12. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Das weiß ich auch nicht, ich hatte das Problem auch schon oft, dass Quicktime da irgendwie spinnt und das nicht richtig erkennt.
    Ich bin aber bisher mit VLC ausreichend drum rum gekommen das Problem lösen zu müssen ;)
     

Diese Seite empfehlen