1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

15-inch MacBook Air?!

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von yoshi007, 16.01.09.

  1. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Laut AppleInsider arbeitet Apple an einem 15" MacBook Air, dass in der 2ten Jahreshälfte erscheinen soll.

    Was würde das bringen?!
    MacBook Air soll doch leicht und transportabel sein...warum dann 15-inch? Eher kleiner sollte es sein...nach dieser Logik müsste Apple ja dann auch 15-inch MacBooks anbieten!

    yoshi
     
    CamDam gefällt das.
  2. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Was sollte das denn bitte? So wie du schon gesagt hast, soll das MacBook Air in erster Linie doch ein absolut transportables und leichtes Gerät ein. Ein MacBook Air 15" würde mir da nicht einleuchten. Das würde doch ein großen Teil der Portabilität nehmen?!
     
  3. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Sinn machen könnte das nur wenn das 15" Air um einiges billiger wäre als das 15" Pro, ich kenne einige denen das 13" Display einfach nicht groß genug ist und das Pro eindeutig zu teuer und sie deshalb keinen Mac kaufen.
     
  4. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.472
    apple´s produktpolitik wird immer undurchsichtiger.
     
    Jimbo Jones gefällt das.
  5. Thaddäus

    Thaddäus Golden Noble

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    15.163
    Die bauen vorher ein 10 Zoll Netbook, da bin ich überzeugt... ;)
     
  6. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Wieso nicht?

    Mich würde es nicht wundern, wenn in ein oder zwei jahren alle Apple-Klapprechner mit nicht wechselbaren Akku und ohne optisches Laufwerk daherkommen. In Zeiten immer größer werdender Festplatten resp. SSDs, allzeit verfügbares WLAN mit ansprechenden Geschwindigkeiten und einem schätzungsweise bald einsetzenden "Überaltertsein" optischer Datenträger (zugunsten von USB-Sticks?) trägt eine Zunahme der Mobilität gewichtiger als der Verlust entsprechender platzraubender (und in Kürze wohl nicht mehr notwendige) Komponenten.

    Und dass Apple durchaus ein Vorreiter ist, hat man schon bei der Einführung des iMac G3 gesehen, wo auf Diskettenlaufwerk und damals verbreitete Schnittstellen konsequent verzichtet wurde.
     
  7. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Dann müssen Filme aber auch als USB-Sticks ausgeliefert werden. Außerdem kauft nicht jeder seine Musik im Internet, ich denke CDs und DVDs werden noch länger als du meinst, bestehen.
     
  8. GreenApple

    GreenApple Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    412
    Find ich auch. Ich hatte heute erst wieder eins in der Hand und ist wirklich sehr praktisch. Apple muss in diesen Markt nicht nur von der Größe her sondern auch vom Preis einsteigen. Ein MacBook für 300-400€ wäre sehr cool und würde viele Leute, die regelmäßig Kunden etwas präsentieren oder überall schnell ins Internet wollen, auf die Seite des Apfels bekehren.
     
  9. fritzl

    fritzl Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    01.06.08
    Beiträge:
    237
    ein 10zoll netbook wäre optimal aber bitte nich son schrott teil .. von mir aus kanns auch 600-800 euro kosten, soll halt was drauf haben und mind. ne 160ger platte.
     
  10. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Wenn die Preise für Flash-Speicherchips weiter so fallen, warum nicht? Oder man kann auch in Videotheken auf Stickbetrieb umstellen, für diejenigen, die nicht aus dem Netz etwas holen wollen. Einfach hingehen, Film ziehen, bezahlen, gehen. Das ganze kann man noch mit einem Zeitcode versehen, sodass man noch nicht mal die DVD zurückbringen braucht. ;)

    Wie viele benutzen heute noch VHS oder Tonbandkassetten oder Disketten oder, oder, oder.
     
  11. Mr.Sailer

    Mr.Sailer Boskop

    Dabei seit:
    08.09.07
    Beiträge:
    204
    Ich hätte lieber ein 15" MB.
    Ein Air sollte wirklich sehr mobile bleiben und da ist 15" zu gross.
    Aber was wirklich fehlt ist ein 15" MB. Viele Leute (wie z.B meine Mutter) brauchen keine MBP von den leistung aber als mobiler Dekstopersatz ist 13" einfach auch etwas zu klein.
     
  12. tsingtao2

    tsingtao2 Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    1.428
    Niemals, dann wäre es kein Air mehr...
     
  13. philipk

    philipk Cox Orange

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    101
    15" und Air vertragen sich einfach nicht, das schließt sich ja gegenseitig vollkommen aus.
     
  14. Bachatero

    Bachatero Ingrid Marie

    Dabei seit:
    28.06.06
    Beiträge:
    269
    Das Air sollte bei 13 bleiben, eher weniger. Fürs Bett OK aber für Online-unterwegs m.E. nicht gedacht. Zumindest hier in Deutschland. Es gibt zu wenig Knotenpunkte. In den USA hat wohl fast jede Kneipe nen Hotspot.

    Gehört nicht hierhin. Egal.
     
  15. walksunix

    walksunix Spartan

    Dabei seit:
    06.08.08
    Beiträge:
    1.608
    Es ist ja fast schon wie die Idee vom iPhone nano o_O einfach überflüssig.
     
  16. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    Ich fänds toll solangs so dünn bleibt oder ein wenig dünner wird. Meine beiden Notebooktaschen sind für 15" Notebooks, und mein Sleeve ebenso :] Also fänd ich das ganz okay.

    Liebe Grüsse
     
  17. Johannes0789

    Johannes0789 Idared

    Dabei seit:
    23.12.08
    Beiträge:
    25
    Gibt es schon. Im Media Markt habe ich USB-Sticks mit Filmen drauf gesehen. Obwohl hier sicher der Film eher nur eine Zugabe zum Stick war und natürlich auch kein aktueller Kassenschlager.
     
  18. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Persönlich kann ich mir ein 15" MBA auch nicht vorstellen.

    Denkbar wäre meiner Ansicht nach eher eine marginal schmälere Version des MBP, das - wie das MBA oder die 17" Version des MBP - über eine fix verbaute Batterie verfügt, die im Wesentlichen den Spezifikationen des größeren Bruders entsprechen könnte.

    Ein 15" MBA würde wohl kaum neue Käuferschichten ansprechen und somit wahrscheinlich eher dem hauseigenen Lineup das Wasser abgraben. Die Version eines - immer wieder diskutierten - ultraportablen Netbooks, das preislich im Bereich des neuen Vaio P positioniert sein könnte, wäre hingegen ein potentieller Kandidat für die Erschließung neuer Kundenmärkte.
     
  19. Sir Andrus

    Sir Andrus James Grieve

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    137
    Die sollen lieber mal am Mini, iMac und Macpro weiterarbeiten, der Kunde hat inzwischen nun wirklich genügend Auswahl zwischen den Notebooks.
     
  20. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Grundsätzlich wäre es nur eine logische Entwicklung, Notebooks immer flacher und leichter zu machen, die moderne Technik macht es möglich. Apple möchte in Sachen "neuartige Eigenschaften" Vorreiter sein und würden seine Air Palette damit erweitern. Mit der Zeit wird sich das flache Design so oder so auf alle Notebooks übertragen, nicht nur bei Apple.

    Die Frage ist nur, ob der Kunde auch bereit ist, so etwas zu bezahlen. Bereits 1.700,-€ ist ein sehr hoher Preis, für die geringe Leistung, die man bekommt. Für ein 15" Gerät müsste man bestimmt 300,-€ oder mehr drauflegen.

    Irgendwann muss das Preis-/Leistungsverhältnis einfach mal stimmen, da kann das Air noch so dünn sein. Auch der größere Bildschirm würde daran nicht viel ändern.

    Außerdem greifen jetzt sehr viele lieber zu einem MacBook Alu.
     

Diese Seite empfehlen