1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

14 Tage Rückgaberecht

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von skepsis, 14.05.07.

  1. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    ... für Privatpersonen, gilt das nur für original verpackte Ware?

    Gruß
    Skepsis
     
  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    wo??? was???? wie????
     
  3. jonni4000

    jonni4000 Kaiserapfel

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    1.710
    Seine Frage ist doch klar formuliert...

    Nö kannste auspacken und wenns nicht gefällt bringstes zurück oder lieg ich da falsch?
     
  4. tankking

    tankking Gast

    du brauchst deinen kassenbon verpackung ist egal
     
  5. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    gibts da keine unterschiede von laden zu laden?
     
  6. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Ich rede von einem Fernabsatzvertrag. Dabei gilt ein uneingeschränktes Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen.
    Die Frage ist nun, ob das noch gilt, wenn das Gerät ausgepackt und in Betrieb genommen wurde. (Ohne Gebrauchsspuren, versteht sich)
     
  7. cloots

    cloots Bismarckapfel

    Dabei seit:
    14.02.07
    Beiträge:
    145
    Nachdem ich da gerade einiges erlebt habe - :( - fass ich mal meinen Kenntnisstand zusammen.

    Das Rückgaberecht gilt auch, wenn Du das Gerät schon angeschlossen und getestet hast. Das ist ja die Grundidee des Rechts - jeder soll die Gelegenheit haben, wie im Laden zu testen. Wenn Du dabei mehr getan hast, als zu testen, kannst Du trotzdem widerrufen, musst dann aber den Wertverlust ersetzen. Wenn Du getestet hast und das Gerät keinen Schaden genommen hat, solltest Du alles inkl. Dein Rückporto zurück erhalten.

    Für Bücher oder CDs gilt das alles nicht in der Form. Da müsste dann schon noch ein Siegel oder so dran sein - damit nicht jeder wild kopiert und dann widerruft.

    Ich hoffe, dass war es, was Du wissen wolltest. Bei Amazon oder so ist das alles kein Problem. Bei Klitschen in der Oberpfalz leider leider schon :(
     
  8. JGmerek

    JGmerek Boskop

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    212

    Hallo,

    im Wesentlichen stimmt das, wass cloots schon schrieb. Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes Widerrufsrecht für Fernabsatzverträge, welches bei ordnungsgemäßer Belehrung zwei Wochen gilt.

    Man braucht keinen Kassenbon, man muss lediglich nachweisen, dass man das Gerät bei diesem Händler gekauft hat. Wenn man im Rahmen des Fernabsatzes etwas kauft, bekommt man naturgemäß keinen Kassenbon.

    Dieses Widerrufsrecht gilt nur bei Fernabsatzgeschäften, also nicht, wenn man es im Laden gekauft hat.

    Auch bekommt man nicht immer sein Porto für die Rücksendung zurück, hier muss man auf die AGB der Händler achten. Ob diese Klauseln wirksam sind, kann erst einmal dahin stehen, jedenfalls machen einige Händler beim Widerruf Stress.

    Viele Grüße
    Jens
     
  9. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Ok, Danke für alle Antworten
     
  10. lazertis

    lazertis Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    327
    Sofern das nicht inzwischen wieder geändert wurde, gilt hier eine Grenze von 40 Euro.
    Liegt Dein Kaufpreis darunter, hast Du keinen Anspruch auf Rückporto, liegt er darüber, muss der Verkäufer auch das Rücksendeporto bezahlen.

    Bitte korrigiert mich, falls ich falsch liege.

    Unabhängig davon mag denoch der ein oder andere Verkäufer rumzicken, aber die Rechtslage ist klar.
     
  11. JGmerek

    JGmerek Boskop

    Dabei seit:
    22.02.05
    Beiträge:
    212
    hast recht.;)
     

Diese Seite empfehlen