1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

10+ Stunden zum Löschen des Previous System-Ordners

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Rheinfall, 30.06.09.

  1. Rheinfall

    Rheinfall Granny Smith

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    13
    Hallo,

    ich habe vor Kurzem das Powerbook G4 komplett neu mit der Betriebssoftware ausstatten müssen. Durch die Funktion Archivieren und Installieren wurde dann das komplette alte System im Ordner Previous System abgelegt. Diesen Ordner habe ich gestern löschen wollen.

    Angefangen habe ich so gegen 23 Uhr und er ist immer noch dabei. Also nun schon fast 10,5 Stunden.

    1. Frage: Ist das normal?
    2. Frage: Hätte ich den Ordner vorher testweise in den Papierkorb ablegen sollen, um festzustellen, ob mir irgendwelche Programme dann fehlen oder dann nicht mehr richtig ausgeführt werden?

    LG Rheinfall
     
  2. Rheinfall

    Rheinfall Granny Smith

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    13
    und löscht immer noch...
    Ich würd am liebsten abbrechen!
     
  3. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Hast du vielleicht sicheres löschen aktiviert? Dann überschreibt er den Platz ein bis mehrfach (je nach Option) mit Nullen. Weche OSX Version hast du überhaupt?
     
  4. TobyKoch

    TobyKoch Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    11.10.04
    Beiträge:
    389
    warum hast du nicht gleich das neue system komplett aufgesetzt und die platte formatiert?

    Ich denke das kann schonmal eine ganze Weile dauern. Aber Programme sollten dir dadurch in dem neuen system nicht abhanden kommen. nutzt du Leopard?
    Ich meine, dass gute alte powerbook braucht auch etwas bis es diese Datenmengen bewältigt hat.
    Mein Tipp: Lass ihn löschen aber mekt dir fürs nächste Mal. Einfach formatieren und neu auf die Platte ;)
     
  5. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Schlechter Tipp, da meistens unnötig und es mehr Arbeit macht als vermeidet. Man verliert dabei auch den Zugriff auf die alten Daten.
     
  6. Rheinfall

    Rheinfall Granny Smith

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    13
    Ich verwende die neueste OS X Version "Tiger". 10.4.

    Sicheres Löschen habe ich eigentlich nicht gemacht. Einfach nur: "Papierkorb entleeren".

    Er muss noch über 13.000 Dateien löschen vor ner Stunde waren es noch 14.000.

    Was passiert, wenn ich jetzt einfach abbreche?
     
  7. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Hattest du VileVault eingeschaltet?
    Wenn du abbrichst bleiben die restlichen Daten auf dem Mac und du musst sie später löschen.
    Ich habe schon öfter Löschvorgänge abgebrochen und nie einen Schaden bemerkt.
    Wenn du abbrichst, könntest du nachsehen, ob du nicht doch irrtümlich "sicheres Löschen" eingeschaltet hast.
    salome
     
  8. Rheinfall

    Rheinfall Granny Smith

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    13
    Hmm, eben waren es noch 4500 Dateien. Wohlgemerkt nach fast 21 Stunden. Dann hab ich das Löschen abgebrochen und jetzt hatte das Powerbook nur noch 40 Dateien zu löschen gehabt. Wie dem auch sei. Er ist jetzt fertig. Aber was das eigentliche Problem war, wissen wir leider nicht. Vllt. haben wir wirklich aus Versehen "Sicheres Entfernen" eingestellt gehabt.

    @salome: Was ist VileVault?

    lg Rheinfall
     
  9. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    FileVault (hab ich vorher falsch geschrieben) ist ein Programm, dass deine Daten verschlüsselt, findest in den Systemeinstellungen/Sicherheit. Da wird ein Sparsebundle (mitwachsendes Image) gemacht und das nimmt ziemlich viel Platz ein.
    Wenn man nicht paranoid ist oder den Mac dauernd auf dem Klo vergisst, braucht man das nicht. macht nur Schwierigkeiten. :)
    Super dass jetzt dein Papierkorb leer ist.
    salome
     
  10. mendres

    mendres Cox Orange

    Dabei seit:
    12.05.09
    Beiträge:
    97
    Überprüf zur Sicherheit einfach nochmal die Platte mit dem Festplattendienstprogramm. Wenn alles okay ist, dann wird es das wohl auch sein und es beruhigt. :-D
     

Diese Seite empfehlen