1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

10.4.3 PB - Desktop rotieren zeigt "Schnee" --> PB unbenutzbar

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Randfee, 03.12.05.

  1. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    Hey,
    ich benutze auch seit geraumer Zeit ATI Displays zum Rotieren des Screens (eigentlich nur, wenn ich faul auf der Couch/Bett liegen will und nen Film ansehe!). Hat immer super funktioniert, bis 10.4.3 kam.
    Hab gestern abend den Desktop um 90º rotieren wollen, und danach nur noch ein Mix aus Schnee und Linien gesehen, sowas kenne ich normal nur von kaputten Grafikkarten, aber ne, der Mauszeiger war ja normal. Super, nix ging mehr, weil man nix mehr sehen konnte, egal wo, egal wie gebootet/eingeloggt, uebers netzwerk die prefs geloescht, half nix... ganz toll. Bei 10.4.0/1/2 hat das super funktioniert.


    [​IMG]

    [​IMG]

    Heute das ganze an ein externes Display gehangen und siehe da, das ging und ich konnte die Einstellung zuruecksetzen...
    Auch die neueste Version von ATI Displays fuehrt nur zur selben Anzeige.

    Ich bin sauer, das ist ja kein kleiner Bug, das ist Schrott. Ohne externes Display ist man am Ar*** und kann nur neuinstallieren. Ich bleibe bei meiner seit langem vorhandenen Meinung: Apple ist keinen deut besser als Windows was die Fehlerrate angeht, genauso oder noch instabiler, auch wenn es schoen anzuschauen und zu bedienen ist. (natuerlich haengt die Stabilitaet eines Windows vom Wissen seines Nutzers ab). Mit 10.4.2 war ich wesentlich zufriedener, es war wesentlich stabiler als .3.

    Weitere Fehler nach der heutigen Aktion (was haben die eigentlich damit zu tun?):
    • Meine Keychain ist weg, unauffindbar
    • Die Menueleiste wird fuer Safari nicht mehr angezeigt (fuer alle anderen schon)

    Sehr veraergerte Grueße aus Australien
    Andreas
     
    #1 Randfee, 03.12.05
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.05
  2. Naja ich würde sagen es kommt bei jedem Computer an wer davor sitzt, bei Windows ist es eben wesentlicher da Windows schon beim normalen Arbeiten Probleme bereitet. (Leider habe ich da den direkten Vergleich). Bei Apple arbeiten auch "nur" Menschen, allerdings bin ich der Überzeugung das diese ihre Arbeit weitaus besser machen als die bei MS.

    Etwas kompexes wie Software bzw. Betriebssysteme können Fehler haben und haben diese meist auch, ist dieses ATi Displays ein Programm? Vielleicht funktioniert dieses nicht optimal unter Mac OS X 10.4.3? Ansonsten Fehlerbericht an Apple und auf 10.4.4 warten (mag zwar ärgerlich sein aber was will man tun).

    Generell zu der Sache das Apple nicht besser sein soll als MS, von Apple ist man wenig Fehler/Probleme gewohnt. Täglich gibt es bei den Windows Computern ein anderes Problem, aber viele Leute nehmen das einfach als normal hin. Da bekommt man dann Sachen zu hören wie "Naja Windows, neustarten und geht wieder." usw. Es wird über Windows geschimpft aber ernsthaft daran denken das Betriebssystem zu wechseln macht keiner, die Spezialsoftware gibt es halt leider nur für Windows.

    Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht das Leute die daheim keinen Computer haben und am Arbeitsplatz Probleme mit Windows haben (und ich meine jetzt nicht das diese Probleme daraus resultieren das diese Leute keine Ahnung haben und daher Blödsinn anstellen) nicht bereit sind diese Probleme zu akzeptieren und die durchaus berechtige Frage stellen warum das denn nicht ordentlich funktioniert bzw. wie die Leute so arbeiten können/wollen. Irgendwie gibt es doch noch Hoffnung, aber auch erschreckend die Resignation der Masse.

    Um nicht zu sehr abzuschweifen, bei Windows ist man die Probleme "gewohnt" bei Mac OS X machen sich diese Fehler weitaus mehr bemerkbar, hier unterbricht es den Workflow, bei Windows gehört es zum Workflow. It's not a bug, it's a feature. :innocent:
     
  3. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    jein,

    Windows machte bei mir kaum Probleme und wenn, dann kleinere. So etwas wie: Der Finder haengt sich auf und man muss neustarten passiert bei mir im Wochentakt, das ist mir bei meinem Win2k3 Server vielleicht 2 mal in einem Jahr passiert, ansonsten blieb das System immer benutzbar.. und ich bin nicht der einzige. Man muss bei Windows natuerlich wissen, was man macht und daher stimme ich zu, dass der Otto-Normalverbraucher auf jeden Fall ein Windows schneller zerstoert als OSX. Ich vergleiche aber meine Erfahrung mit OSX mit meiner eigenen Windows Erfahrung und da muss ich sagen: M$ hat vielleicht mehr Fehler, aber die von OSX stoeren mich mehr, denn sie sind meist sehr gravierend, eigentlich muss ich immer Neustarten. Bei dem Fehler gestern war das System halt garnicht mehr zu retten, waere heute nicht ein externer Monitor zur Hand gewesen. Das ist doch schon recht uebel, oder?
    Wenn man nicht alle Funktionen klar testet, so sollte man es bei fundamentalen Einstellungen wie Bilschirmoptionen doch wie MS handhaben und einen Abfragecountdown laufen lassen, ob man die geaenderte Einstellung behalten will oder nicht, dann kehrt das System wenigstens zur vorhergehenden Konfiguration zurueck, wenn man nix mehr sieht, waere vielleicht cleverer!
     
  4. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Das hat aber nix mit OSX zu tun, oder? Das ist doch die Sache von ATIDisplays wie die die Einstellungen handeln, oder etwa nicht? o_O
     
  5. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Ich würde eher sagen, dass das ein Fehler in der ATI-Software ist bzw. eine Inkompatibilität der ATI-Software zu 10.4.3. Du kannst ja nicht verlagen, dass die Programmierer bei ATI schon wissen, was sich in 10.4.3 ändern wird und daher schon alles dafür auslegen (btw sind die Programmierer bei ATI auch wohl nicht die Besten - die Treiber machen auch unter Windows nur Probleme und von Linux will ich gar nicht erst reden).
    Ich denke also nicht, dass das Problem hier bei Apple liegt, sondern eher bei ATI.

    @Randfee: Das mit dem Finder passiert bei mir nie. Und wenn, musst du nicht gleich neu starten. Schiess ihn einfach ab (killall Finder oder so), dann starte nur den Finder neu. Dauert 3 Sekunden...
     
  6. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    Zur ATI Sache:
    Das ist fundamentaler Treiber, es kann nicht sein, dass ein Systemupdate und die Benutzung einer Software, die immer Funktionierte und zudem vom Hersteller selber ist, das System absolut ungebraeuchlich macht, da muss Apple halt aufpassen, wenn sie updaten.


    Zum Finder:
    killall -9 funktioniert in den meisten meiner Faelle nicht, bzw. der Prozess ist dann eventuell beendet, laesst sich aber nicht mehr starten.... glaubs mir, ohne Neustart geht nix mehr!


    Zur keychain:
    Ich hab ein Backup des Library Folder von vor 2 Tagen. Hab die Keychain ersetzt, ging net, hab die 2 keychain pref dateien ersetzt, geht immer noch nicht... hat irgendwer eine Idee??
     
  7. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.469
    Wusstest Du nicht, dass wenn am Mac irgendwas nicht funktioniert, grundsätzlich Apple daran schuld ist? :cool:

    MacApple
     
  8. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    Ach quark, aber das ist ja jetzt mal nebensaechlich, sagt mir lieber, ob ihr eine Idee habt wie man die Keychain wieder ans Laufen bringt?!?!
     
  9. Marcel

    Marcel Carola

    Dabei seit:
    20.11.04
    Beiträge:
    113
    also ich kann das nicht verstehen.. bei mir läuft auch unter 10.4.3 einwandfrei.. keine probleme. keine neustarts, keine aufhänger.. nix.. kauf dir doch wieder nen windows rechner und verkauf das powerbook:)

    liegts doch am benutzer?;))

    gruss
    Marcel
     
  10. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.469
    Kann man nicht? Wozu verteilt Apple sonst Seed-Builds an Entwickler? Richtig, zum testen.

    Edit: Ich habe mal in die Release Notes von ATI Displays rein geschaut. Da steht interessanterweise das hier:

    VERSAVISION and Current Resolution
    When activating VERSAVISION with a 90 degree rotation, the OS may switch to an unexpected mode once the display has been re-oriented. Example: initial mode was 1024x768 and after rotating the new mode selected by Mac OS is 1024x1280, instead of 768x1024 or 1024x768 scaled. Simply select your desired mode from the Apple Display preferences after rotating to run your desired resolution.


    ATI ist das Problem anscheinend bekannt und juckt die nicht.

    MacApple
     
    #10 MacApple, 03.12.05
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.05
  11. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    @Marcel
    dann geb mir deinen Mac dann zeig ich dir, dass der ganau die gleichen Macken macht, zahlreiche der Fehler sind absolut reproduzierbar, such das Forum ab, ich hab das mal belegt bei Gravis, die wollten daraufhin, dass ich ihren REchner nicht mehr anfasse, weil ich die daneben stehenden Kunden so von der Meinung der "Unantastbarkeit" abbringen wuerde :). Es liegt natuerlich auch am Benutzer, wenn du gewisse Sachen nicht machst/benutzt, dann hast du den betreffenden Fehler auch nicht. Kann ja aber wohl nicht der Sinn eines Computers sein, dass ich ihn nicht beliebig nutzen kann, damit er nicht abstuerzt. Denk mal nach!


    Die Keychain geht noch immer nicht, finde auch nix im Netz. Ich mach jetzt mal extra keine neue auf, denn es muss doch hinzukriegen sein das Backup einzuspielen?!?!
     
  12. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    Kann es sein dass nur irgendwelche XML-metadaten fehlen?
    Nur eine Idee. :)
     
  13. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    wo, welche sollen das sein?
     
  14. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Der einzige Bug, der mir bekannt ist in MacOSX, ist, dass Programme, die beim Systemstart geladen werden, nicht versteckt werden, obwohl die Option dazu aktiviert ist.
     
  15. LaK

    LaK Reinette Coulon

    Dabei seit:
    30.03.05
    Beiträge:
    953
    vielleicht in der Library oder im Keychain APP-Bundle...
     
  16. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    ich find da nix, gibt nur 2 pref files, die mit der keychain was zu tun haben und das keychain file selber.... die sind alle ausgetauscht gegen die backups... aendert aber nix....
     
  17. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Was ich nicht verstehe ist, warum nutzt du nicht das in den Systemeinstellungen integrierte Drehen? Ich vermute auch eine Unverträglichkeit der ATI Software und der Apple Software wenn beide zusmmen genutzt werden. Ist ja auch logisch das wenn 2 verschiedene Programme das Gleiche tun wollen, es Probleme geben kann.
     
  18. benn1

    benn1 Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    29.03.05
    Beiträge:
    393
    Bei der Drehung über Systemeinstellungen erfolgt auch noch eine Abfrage mit
    Countdown, dessen Fehlen Randfee bemängelte.

    Benn
     
  19. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    @benn1
    Falsch, leider nicht richtig gelesen. Er bemängelt das eine solche Abfrage nicht kommt und sich die Auflösung nicht alleine zurückstellt.
     
  20. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Und du hast diese Datei auch gelöscht >com.apple.keychainaccess.plist , bevor du deine Updates eingespielt hast?
    Sie liegt in deinem Benutzerordner >Library >Preferences
     

Diese Seite empfehlen