1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1,5 liter Auto

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von abulafia, 07.05.07.

  1. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    Juhu, das währe so schön. Endlich ein Auto, dass auch ich mir kaufen würde.
     
    1 Person gefällt das.
  2. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573

    ja...wirklich schön.
     
  3. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    wenn der ofen ne richtige rückbank hätte, wär das absolut eine überlegenswerte investition, zumal DER auch mal richtig gut aussieht :D
     
  4. Error

    Error Gala

    Dabei seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    48
    1,5 Liter Hubraum in so einer kleinen Kiste, das Ding müßte schön schnell sein.
     
  5. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    wie kommst du auf 1.5 Liter Hubraum?

    Das Auto braucht 1.5 Liter auf 100 Kilometer.

    Jedoch das dieses Auto noch Benzin braucht ist meiner Meinung nach nicht sehr Fortschrittlich.
     
  6. kelrin

    kelrin Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    19.03.04
    Beiträge:
    586
    laut "datenblatt" ist es ein 2+2-sitzer, was michjedochnoch mit leicten zweifeln erfüllt. :oops:
     
  7. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    ja. das Konzept, ist das man Rücken an rücken sitzt... so also Platz und Gewicht spart. der Motor ist im Rücken...

    [​IMG]
     
  8. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    genau das, da ist no ne rückbank wie im porsche drin. hund und handtasche ;)
    bei nem kindersitz wirds dann eng
     
  9. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    N Mini ist auch als <2+2 Sitzer> eingetragen, obwohl die Beschreibung <2+Irgendwas Sitzer> besser passen würde. ;)

    btt: Der Loremo gefällt mir absolut nicht, die Idee, die dahintersteckt jedoch schon. Bis es da mal was wirklich gutes gibt, kann man sich ja einen sparsamen Diesel mit DPF kaufen.
     
  10. BigB

    BigB Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    619
    Solange Autos mit Benzin bzw. fossilen Brennstoffen fahren, werde ich mir keines kaufen.
    Ich verstehe die Entwicklung der Hybrid-Fahrzeuge auch nicht, nach einer Zeit ist diese Technoligie wieder unbrauchbar. Es sei denn, man ersetzt Benzin als Kraftstoff durch Pflanzenöl oder Brennstoffzellen.

    Sorry fürs miesmachen, aber Benzin hat in meinen Augen keine Zukunft.

    Gruß
    Björn

    Edit: Aber ein schönes Auto ist das und ein tolles Konzept. :)
     
    jensche gefällt das.
  11. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Ja genau... das Prinzip wäre cool. Aber warum fährt das teil mit Benzin... das ist ein NO-GO...
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    jensche gefällt das.
  13. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    mir gefällt der Ansatz sehr gut! Und wenn's statt der Coupeform auch ein Steilheck geben könnte - noch besser, dann kann man auch noch mal was einpacken.

    Was die 2+2 Plätze angeht: schaut Euch doch mal um, mit wievielen Leuten die Pendlerautos morgens auf der Autobahn so besetzt sind. 2 sind da echt schon viele. Wenn die alle in Loremos hocken würden, wäre richtig was gekonnt! Als Familie könnte man glatt 2 davon anschaffen und hätte sowohl in der Anschaffung als auch im Verbrauch noch Geld gespart!

    Erfreulich finde ich, das der Loremo-Diesel lt. Planung (siehe FAQ auf der Loremo-Seite) auch mit Pflanzenöl zu betreiben sein wird! Ein absolutes Muß für einen Diesel und eines der Kaufkriterien für meine nächste Kiste.

    BTW: ich war gestern auf einer regionalen Autoschau, wo von Segway bis Bentley alles zu sehen war, was für Mobilität stehen soll - erschütternd! An etlichen Ecken war ich mir ob des technischen Fortschritts nicht mehr wirklich sicher: Verbrauchszahlen jenseits von gut und böse, kleine Innenräume in großen Autos und Preisvorstellungen das einem schlecht wird - Kompaktklasse für ein durchschnittliches Jahresgehalt?! Gab's da vor etwa 10 Jahren nicht mal 'ne Mittelklasse-Limousine für?

    Gruß Stefan
     
  14. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Auch nett, aber solange Strom noch mit Hilfe fossiler Brennstoffe produziert wird und dabei Unmengen an CO2 und anderen Schadstoffen in die Luft geblasen werden, leider nicht wirklich umweltfreundlicher.

    Den Loremo find ich persönlich gut, sollte er denn wirklich realisiert werden. Der Verbrennungsmotor ist heutzutage technisch ausgereift, mit etwas Vernunft bei den Dimensionen (wie beim Loremo der Fall) kann er auch durchaus ökologisch vertretbar sein. Natürlich gibt es umweltfreundlichere Antriebe, jedoch fehlt da die Infrastruktur; im Falle der reinen Elektroautos entsteht die oben schon angesprochene Problematik.
     
  15. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    Genauso erstaunt waren wir, als wir uns letzte Woche mal angeschaut haben, was ein 1,9 Liter TDI mit DPF Golf kostet. Die Dinger heißen ja eigentlich Volkswagen, aber Preise um 28.000 Euro (Startpreis ohne jeden SchnickSchnack) sind schon heftig für nen Volkswagen.:-[
     
  16. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Full ACK. Und die Autos "für die junge Familie" kann man sich frühestens leisten, wenn die Kinder aus dem Haus sind und bis dahin fleissig spart :oops:.

    Gruß Stefan
     
  17. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @smb

    Tjaha ... das Volk ist halt zu reich. :p
    Und die reichsten 10 Prozent sind ja auch Volk.

    Naja dafür gibt es doch den handgeschmiedeten Dacia Logan. ;)
     
  18. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Kein Zweifel, wie nähern uns dem Ami-Standard.
    Riesen Blechdosen, kleiner Innenraum,
    und das Gehirn der/des Fahrers/inn ist mit Abstand das kleinste des Ganzen.
    Wenn ich sehe das die riesen SUVs
    mit 2-3 Tonnen Gewicht benutzt werden,
    ein Kind zur Schule zu bringen,
    oder Einkaufen in der Innenstadt.
     
  19. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471

    welche? Wenn ich jetzt ein 1,5l Dieselmotor, der auch mit Pflanzenöl fährt, als Maßstab nehme, welcher Antrieb ist denn dann bitte noch umweltfreundlicher? Mir fällt da spontan keiner ein.
     
  20. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hm, wenn ich mir anschaue, wie nah viele Autofahrer auf der Autobahn auffahren, ist die Rückbank wohl eher was für starke Nerven.

    Das gleiche gilt für die Sicherheit... hier klingen die Worte des Herstellers nicht mehr so visionär, und ein echter, unabhängiger Crashtest scheint noch auszustehen. Warten wir es ab: die Leute von smart haben gezeigt, dass ein winziges Auto extrem sicher sein kann. Allerdings wiegt ein smart deutlich mehr, und dieses Gewicht steckt vor allem in seiner steifen und stabilen Karosserie.

    Aber das Antriebskonzept? Verbrennungsmotoren (besonders die Dieselmotoren) sind Dinosaurier ohne Zukunft, die man krampfhaft und mit mäßigem Erfolg ins 21. Jahrhundert retten will. Wenn schon Verbrennungsmotor, warum dann nicht wenigstens einer, der mit Gas fährt? Der produziert Null Feinstaub und weniger Schadstoffe, und würde den Loremo zum absoluten Sparwunder machen.
     

Diese Seite empfehlen