Videoschnitt mit Mac OS (TS-Dateien)

Dieses Thema im Forum "Videosoftware" wurde erstellt von XX5198, 30.05.11.

  1. XX5198

    XX5198 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    4
    Moin moin.

    Ich suche im Moment eine Software zum schneiden von Video-Dateien.
    Versucht habe ich es bereits mit avidemux, Shave Video und Boilsoft Video Splitter aus dem Appstore.

    Jetzt erstmal zu dem Format, das ich bearbeiten will:
    Und zwar habe ich den Movie Cube S800H von Emtec, der TV-Sendungen zwar aufnehmen kann, leider aber nicht schneiden kann.
    Die Datei wird mit der Endung *.TS gespeichert und mediainfo spukte folgende Daten aus:
    http://dl.dropbox.com/u/2780701/Mediainfo.tiff

    Ich kann mit Avidemux zwar das Video erfolgreich schneiden, aber danach ist meist der Ton nicht mehr synchron!
    (Habe den Audio-Track ausgewählt und eine Time-Map vor beginn erstellt, Audio und Video sind auf "copy" eingestellt)
    Die anderen genannten Programme können das Format wie es aussieht gar nicht bearbeiten...


    Kennt jemand alternativen bzw. was könnte ich noch tun um den Ton synchron zu bekommen?

    Danke schon mal für eure Hilfe!
    #1
  2. Rastafari

    Rastafari Beauty of Kent

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    15.923
    Zustimmungen:
    1.338
    Als kostenlosen Versuch könntest du mal mit dem Exportassistenten des VLC Player versuchen, die Datei zunächst in einen (*.mpg / MPEG-PS) Programm-Stream zu wandeln. Damit arbeitet es sich generell eleganter.
    #2
  3. XX5198

    XX5198 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    4
    Danke erstmal für deine Antwort.

    Ich möchte das Format gerne bei behalten, da ich die Sendungen danach ja eh wieder auf dem Gerät und nicht auf dem Mac oder sonst wo angucken möchte.
    Könnte sonst das ganze ja auch in ein iMovie kompatiebles Format konvertieren und dann mit iMovie arbeiten...

    Jedoch würde es ziemlich lange dauern alle Sendungen zu konvertieren, daher möchte ich das Format beibehalten und nur die Werbung raus schneiden und dann wieder im selben Format speichern.

    Wenn man sich nur das Bild anguckt dann geht das mit Avidemux schon ganz gut, nur wie gesagt bekomme ich den Ton nicht synchron hin...

    Habe gerade gegooglt und was die asynchronität bei Avidemux angeht scheint es wohl ein Problem mit Avidemux und DVB-Aufnahmen zu sein... Einige haben das Problemt mit "Time-Shift" gelöst, was aber nur geht wenn die asynchronität konstant ist... mal sehen.
    #3
  4. framic

    framic Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    09.08.09
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    5
    Sind das Aufnahmen von HD-Programmen oder von SD-Programmen?

    Ich schneide meine .ts Dateien von SD-Sendern immer mit "MPEG Streamclip".
    .ts Dateien mit HD-Inhalten kann ich damit aber nicht bearbeiten, da suche ich auch noch eine gescheite Lösung.

    Viele Grüße
    Frank
    #4
  5. XX5198

    XX5198 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    4
    @framic
    Die Auflösung ist 720x576, das dürfte also SD sein oder?

    MPEG Streamclip hatte ich auch schon mal probiert aber kann es sein, dass man zur Video-Bearbeitung was zahlen musste?
    Würde zwar für ein Programm zahlen aber dann sollte es wohl auch gleich HD schneiden können, wer weis vielleicht kommt DVB-T ja auch irgendwann in HD^^
    #5
  6. framic

    framic Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    09.08.09
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    5
    Du hast wohl leider Recht. Sorry.

    Das Format 720x576 ist SD.

    Es wird wohl die "QuickTime MPEG-2 Playback Component for Mac OS X" benötigt, die es im Apple Store gibt. Ich habe die Komponente vor 2 Jahren mal gekauft und installiert. Ich vergesse immer wieder welche Programme wann darauf zurückgreifen. Das ist bei MPEG Streamclip wohl der Fall.

    Mit der Komponente klappt der Schnitt der SD .ts Dateien von meinem SAT-Reciever mit MPEG Streamclip einwandfrei. Ich hoffe für HD auf eine neue Version dieses Programmes.

    Viele Grüße
    Frank
    #6
  7. XX5198

    XX5198 Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    4
    Ich probiere gerade "ProjektX" und das Programm scheint es hin zu bekommen, dass Bild und Ton synchron sind.

    Leider klappt bis her nur das "raus schneiden" Also zb. beim ZDF die Werbung davor und danach entfernen.

    Hab ich aber eine Sendung von zb Pro7 und möchte den Film in einer Datei haben, dann macht das Programm Probleme:
    Das Video läuft bis zum erstem Werbeblock und danach hört man zwar, dass die Sendung weiter geht aber das Bild fehlt :(

    OK das ist komisch:
    Wenn ich mir das Ergebnis mit dem MPlayerX unter Mac OS angucke, dann ergibt sich alles wie oben beschrieben (Quicktime geht gar nicht).
    Jetzt hab ich die Datei einfach mal auf meinen Cube kopiert und abgespielt:
    Die Datei startet zwar nicht gleich, sondern erst nach ein paar Sekunden, aber der Ton ist synchron und alles scheint da zu sein wo es hin soll =)

    Und das ganze ohne hin und her zu kodieren, nach wenigern Sekunden ist der Schnitt fertig =)

    Hat jemand Erfahrung mit ProjektX und kann mir wegen der geschilderten "Auffälligkeiten" Tipps geben?
    Für die, die sich für ProjectX interssieren:
    http://sourceforge.net/projects/project-x/

    Das Programm läuft via Jave bzw OS unabhängig.
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.11
    #7
  8. Rastafari

    Rastafari Beauty of Kent

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    15.923
    Zustimmungen:
    1.338
    Die wird "nur" für zwei Dinge zwingend benötigt:
    - Die "Live" Anzeige der Videospur im Fenster
    - Die Konvertierung (Export) der Videospur in ein gänzlich MPEG-1/2-fremdes Format (zB MPEG-4 oder MOV).
    Wer tapfer und geizig genug ist, allein nach Gehör (Ton geht immer) und Timecode zu arbeiten, der kann mit "MPEG Streamclip" auch ohne diese Erweiterung zwischen MPEG-TS und MPEG-PS hin und her wandeln, schneiden, kleben oder demuxen. Man kann das Resultat nur nicht im Editor selbst sehen.
    (Wobei die "generische" TS-Ausgabe aber nicht unbedingt mit dem Zielplayer kompatibel sein muss, kommt ganz drauf an was der so an "speziellem" erwartet. Try and error.)
    #8
  9. magoac

    magoac Querina

    Dabei seit:
    19.12.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe bisher auch ProjectX genutzt und war damit zu frieden. Nun lese ich hier das MPEG-Streamclip auch keine HD.Videos schneiden kann. Hat da inzwischen jemand eine Alternative gefunden?
    #9
  10. warhammer

    warhammer Martini

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    40
    Also ich nutze dafür eine Kombination aus ProjectX, MPEG Streamclip und FCP.

    Eigentlich sollte MPEG Streamclip reichen. Aber nachdem das schon das "Vorgängerformat" vdr mal mehr mal besser verarbeiten konnte und sich das mit ts nur unwesentlich gebessert hat reichts halt leider nicht.

    Ich verwende jetzt ProjectX um das ganze grob zu schneiden und vor allem dafür zu Sorgen das 4:3 auch 4:3 ist und 16:9 16:9.
    ProjectX macht nun für mich m2v und aif Dateien aus dem ursprünglichen Video.

    Da ich eh FCP habe nehm ich das um die Videos genau zu schneiden, sollte aber mit mit iMovie auch gehen.
    Dummerweise können beide Programme nicht mit dem m2v Format so recht was anfangen. Also wandle ich das ganze per MPEG Streamclip nochmal nach DV ums dann endgültig zu schneiden.

    ... alles eher suboptimal und für eine Möglichkeit wenigstens einen Schritt bis FCP einzusparen wäre ich auch sehr dankbar. Der Qualitätsverlust ist dabei für mich aber vernachlässigbar, da ich das ganze zum Schluß eh nach divx konvertiere.
    #10
  11. magoac

    magoac Querina

    Dabei seit:
    19.12.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe beim googeln zwischenzeitlich etwas gefunden: http://www.tsconverter.de/ts-converter-mac.html hört sich gut an, aber leider keine Freeware, nur zum Ausprobieren finde ich es etwas teuer. Kennt jemand das Programm oder ist bereit es zu testen?
    #11
  12. warhammer

    warhammer Martini

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    40
    Du kannst es doch downloaden und installieren. Ich hab nur nicht ausprobiert wo die Einschränkungen sind solange Du es nicht registriert hast.
    #12
  13. magoac

    magoac Querina

    Dabei seit:
    19.12.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die Einschränkungen sind: Nur 5 Minuten eines Videos (was ja vollkommen ok ist zum Testen), was aber wohl leider auch ist: Man sieht wenn man diese 5 Minuten schneiden möchte keine Vorschau des Videos. Also wie genau man einen Punkt x ansteuern kann um zu sagen "hier fängt Werbung an. "Cut" Und ich finde es ist nicht ersichtlich ob man aus einem Film mit 3 Werbeblöcken diese rausnehmen kann oder nur am Anfang und Ende etwas abschneiden kann.
    #13
  14. apfelfrischling

    apfelfrischling Pomme au Mors

    Dabei seit:
    29.10.09
    Beiträge:
    3.084
    Zustimmungen:
    139
    Hallo,

    Übrigens-weil dies ja ein älterer, wieder aufgefrischter thread ist:
    Die mpeg2-Komponente, die für MPEG Streamclip benötigt wird, ist bei Lion bereits an Bord.
    #14
  15. magoac

    magoac Querina

    Dabei seit:
    19.12.10
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Aber mit Streamclip kann man keine HD-Aufnahmen bearbeiten :(
    #15
  16. Xtensions

    Xtensions Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.12.12
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ich grab das mal wieder aus. Gibt es mittlerweile Programme u, HD Material zu schneiden?
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.13
    #16
  17. MACaerer

    MACaerer Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    6.436
    Zustimmungen:
    299
    Eine Einschränkung gibt es bei MPEG Streamclip noch zu den bereits erwähnten: Streamclip kann zwar mit HD-Material im AVCHD-Codec umgehen, wie es die HD-Sender liefern, aber nur bei Material mit einer Framerate von 25fps. Bei höheren Frameraten steigt Streamclip aus.

    MACaerer
    #17
  18. warhammer

    warhammer Martini

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    40
    Also,

    der ImToo VideoKonverter kann die TS Files vom vdr lesen, joinen und auch schneiden.
    Allerdings relativ ungenau und auch langsam.

    Adobe Premiere kann auch mit den meisten TS Files vom vdr auch umgehen. Nur nicht zuverlässig...


    Bin immer noch auf der Suche nach dem richtig guten Tool.
    Zumal das FinalCut beim erzeugen von mp4 Dateien auch nicht wirklich das tut was ich erwarten würde...
    #18
  19. Xtensions

    Xtensions Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    03.12.12
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Komisch, dass es sowas einfach nicht gibt, dabei nehmen doch alle namhaften Linux-Receiver im ts Format auf.
    #19
  20. Mr. Incredible

    Mr. Incredible Antonowka

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Gibt es, das Programm was ihr sucht heißt iSkysoft Video Converter.
    Aber ich sag's gleich, es ist nicht um sonst, was bei ziemlich allen aufwendigen Programmen so ist.
    Liegt bei 35.95 Dollar.
    Damit lassen sich so ziemlich alle Formate bearbeiten, besonders TS wieder in TS.
    Sogar 3D Umwandlung ist möglich, sehe ich aber mehr als Spass an weil nicht wirklich gut. Habe auch lange nach einer einfachen und im Ergebnis befriedigenden Leistung gesucht. Aufnahmen lassen sich fast Frame genau schneiden und nach der Umwandlung ist alles synchron.
    Nach einiger Einarbeitung und ausprobieren bin ich voll zu Frieden.
    Auch die Formate, in die man Kodieren möchte lassen sich noch in der Auflösung und anderen Parametern einstellen.
    #20

Diese Seite empfehlen