1. Mach mit bei unserem Weihnachtsbanner-Wettbewerb 2019 --> klick!
    Information ausblenden
  2. Am Mittwoch, dem 27.11.19 ab ca. 10:00 Uhr werden wir eine größere Server-Wartung vornehmen. Das Forum und das Magazin werden bis Freitag, dem 29.11.19 Mittags (wenn alles gut geht) nicht erreichbar sein.
    Information ausblenden

Tutorial: VPN zwischen OSX und Fritz!Box einrichten

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von tb-thunder, 19.08.12.

  1. vfapfel

    vfapfel Idared

    Dabei seit:
    20.02.10
    Beiträge:
    25
    http://anfx.de/fritzbox-7390-vpn-verbindung-zwischen-iphone-und-fritzbox/

    mit dieser Anleitung konnte ich eine VPN Verbindung zwischen iPhone und Fritzbox herstellen! telefonier jetzt auch von unterwegs mit meinem Festnetzanschluss, sogar im Ausland! Hatte in Mexiko Free-WiFi und konnte kostenlos telefonieren via Fritz!Fon App
     
  2. ottomane

    ottomane Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    11.458
    Die Frage kam zwar hier schon einmal, wurde aber nicht abschließend geklärt. Ich formuliere sie mal anders:

    Kann ich eine Fritzbox als Proxy verwenden? Ich möchte z.B. von unterwegs per VPN eine Verbindung zur Fritzbox aufmachen und dann praktisch über diesen Tunnel surfen. Also rein-raus. Technisch ja kein Problem, wenn die Datenrate ausreicht. Allerdings ist mit nicht klar, ob die FB auch ins VPN routet (m.E. müsste das so sein, aber wer weiß?) bzw. ob der Mac-Client so konfiguriert werden kann, dass er als Gateway die FB nimmt.

    Hat das jemand schon mal ausprobiert?
     
  3. tb-thunder

    tb-thunder Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    27.06.09
    Beiträge:
    441
    Hallo Ottomane :) Sobald du die Verbindung zur Fritzbox hergestellt hast läuft dein gesamter Datenverkehr automatisch über die FB egal ob du in China oder Amerika bist sei denn du hast extra einen andern Proxie eingestellt.
     
  4. ottomane

    ottomane Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    11.458
    Danke! Dann schieße ich mir so ein Ding in der Bucht und werde das mal machen ;)
     
  5. saker

    saker Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.01.10
    Beiträge:
    105
  6. ottomane

    ottomane Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    11.458
    Danke :)

    Jetzt müsste ich nur noch wissen, welche FB eigentlich VPN beherrscht. Im Netz fiande ich dazu leider nichts. Weißt Du da Genaueres ("uns")?
     
  7. tb-thunder

    tb-thunder Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    27.06.09
    Beiträge:
    441
    Lässt sich einfach beantworten! Soweit ich mich zurück erinnern kann unterstützt jede Fritbox die VPN-Fähigkeit
     
  8. saker

    saker Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.01.10
    Beiträge:
    105
    Genau! selbst "uralte" Geräte wie 3070 oder 7050 beherrschen das.
     
  9. ottomane

    ottomane Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    11.458
    Vielen Dank. Da habe ich ja mal wieder was zum Basteln :)
     
  10. gomaaz

    gomaaz Granny Smith

    Dabei seit:
    17.02.12
    Beiträge:
    15
    Ich grabe den Thread mal wieder aus...

    Das möchte ich auch!
    Ich kann zwar mit ipsecuritas mich nach hause verbinden zur FB 6360. Kann dann auch aufs intranet zugreifen, jedoch läuft der Internettraffic nicht über den Tunnel. Geht das überhaupt mit IP Securitas? Mit den Boardmitteln von OSx bekomme ich keine Verbindung....

    Vermute es liegt an den Accesslist paramtern.
    Hier ein Ausschnitt aus meiner config:

    "permit ip 192.168.1.0 255.255.255.0 192.168.1.201 255.255.255.255",
    "permit ip any 192.168.1.201 255.255.255.255";

    Vielen Dank für weitere Tipps!
     
  11. peters1

    peters1 Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    15.07.09
    Beiträge:
    680
    Hallo,
    ich versuche mich noch an der einfachsten Form: Fritzbox-zu-Fritzbox-VPN. Leider komme ich nicht weiter. Und der Support bei AVM hilft mir auch nicht richtig. Ich habe mir extra zwei neue FBs (7312 + 7370) zugelegt. Bei beiden habe ich die Anleitung zum Aufbau durchgeackert. Aber wie baue ich nun eine Verbindung mit OSX auf? Ich möchte von einem Laptop auf die Festplatten des Anderen zugreifen. Nur wie? Wie kann ich sehen, dass VPN steht?
    Ich habe ein VPN noch nie in der Realität gesehen. :)
     
  12. TAdS

    TAdS Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    17.09.04
    Beiträge:
    977
    Wenn du die LAN-LAN Koppelung entspr. AVM vorgenommen hast, reicht unter Finder/Gehe zu/Mit Server verbinden:

    afp://LAN-IP des entfernten Laptop/Freigabe


    Falls das nicht geht, hast du die Anleitung nicht sorgfältig genug umgesetzt ...

    Gruesse
     
  13. Ugeen

    Ugeen Ribston Pepping

    Dabei seit:
    23.06.10
    Beiträge:
    298
    Hallo zusammen,
    ich habe für mein iphone sowie für meinen Mac eine VPN Verbindung eingerichtet. Mit beiden Geräten kann ich mich auch erfolgreich verbinden. Mit dem iphone komme ich auch auf meine Fritzbox, auf mein NAS und auf alle anderen Geräte in meinem Netzwerk. Mit meinem Mac klappt das jedoch nicht, obwohl er sich ebenfalls erfolgreich verbinden. Beide Verbindungen laufen über IPSec Protokoll. Sobald sich der Mac mit dem VPN Netzwerk verbindet funktioniert auch der Aufruf einer Internetseite nicht mehr. Sobald ich die VPN Verbindung trenne funktioniert der Aufruf wieder. In der Frotzbox sind beide Geräte korrekt in den VPN Einstellungen eingetragen.
    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnten?
     
  14. gomaaz

    gomaaz Granny Smith

    Dabei seit:
    17.02.12
    Beiträge:
    15
    Also ich habe es jetzt anders gelöst.
    Ich habe mir einen kleinen Raspberrypi (mini-computer) gekauft und damit einen vpn server aufgesetzt, welcher sich leichter konfigurieren lässt. Terminalkenntnisse ist wohl keine Pflicht aber da gibts viele Tutorials.
    Ich verbinde mich aber nun von jedem Netzwerk aus nach hause auf diese kleine Maschine und kann darüber die Daten aus dem Internet "tunneln"...
     
  15. Ugeen

    Ugeen Ribston Pepping

    Dabei seit:
    23.06.10
    Beiträge:
    298
    Hat sich bei mir erledigt. Hatte in der Konfig die selbe IP wie in meiner anderen für meine iphone.
     
  16. iErkocher

    iErkocher Idared

    Dabei seit:
    13.09.13
    Beiträge:
    25
    Hallo,

    ich habe ein IPSec VPN auf meiner Fritzbox eingerichtet. Mit meinem iPhone kann ich dort hin über das mobile Datennetz auch problemlos verbinden. Auf meinem MacBook habe ich das VPN genauso eingerichtet. Meiner Erinnerung nach, kann man innerhalb des eigenen Netzwerks nicht auf das eigene VPN verbinden (kann mich täuschen, können damals auch andere Rahmenbedingungen gewesen sein). Somit habe ich mir zum Testen einen Hotspot über das iPhone erstellt und über diese Verbindung versucht mit dem MacBook eine VPN-Verbindung zur FritzBox herzustellen. Dabei bekomme ich allerdings immer die Meldung, dass der Server nicht antwortet. Jetzt ist die Frage: Sollte das normalerweise genau so funktionieren oder lässt das iPhone die VPN-Verbindung nicht durch und die Lösung wäre, die VPN-Verbindung dann einfach über das iPhone herzustellen?
     
  17. iErkocher

    iErkocher Idared

    Dabei seit:
    13.09.13
    Beiträge:
    25
    Ich habe es gestern nochmal versucht. Beim ersten Versuch wieder das gleiche Ergebnis. Dann habe ich einen Ping auf die Domain gemacht, auf die die FritzBox hört, mit dem Ergebnis, dass die FritzBox sehr wohl erreichbar ist. Anschließend nochmal der Versuch mit dem VPN zu verbinden und siehe da, plötzlich funktioniert es.
     
  18. Labjack

    Labjack Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.12.11
    Beiträge:
    7
    Hallo

    Ich habe eine Frage zum Thema VPN, speziell zum Thema Verbrauch von Datenvolumen. Ich habe an diversen IPads und IPhone erfolgreich eine VPN Verbindung zur Fritzbox hergestellt. Nun fahren wir dieser Tage nach Spanien in den Urlaub, wenn ich dort nun die VPN Verbindung zur Fritzbox aufbaue wird dann über die WLAN Verbindung der Ferienwohnung oder über die Mobilfunk Verbindung Datenvolumen verbraucht oder läuft das dann alles über die Fritzbox und wird dort abgerechnet?

    Danke Gruß Frank
     
  19. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.600
    Beides. Du musst ja zu Dir nach Hause kommen und der Traffic dort wieder zurück durch den Tunnel, aber er fällt an der Fritzbox an, weil die sozusagen die Webserver abfragt. Hängt natürlich auch von der Konfiguration ab, aber bei einem Standard-VPN, vor allem so einem was man hiermit baut, ist das so.

    Bei Datenroaming ist das eine ganz schlechte Idee, oder nicht so hart, zumindest eine, wo man die Vertragsbedingungen und Abrechnungsmodalitäten der beteiligten Mobilfunkanbieter sehr genau kennen sollte, sonst kann es (noch) teuer werden.

    Regulierung soll kommen (bzw. erweitert werden).
     
  20. Labjack

    Labjack Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.12.11
    Beiträge:
    7
    Soweit verstanden, d.h. das die Roaming Varinante die eher schlechtere ist. Werde daher erstmal über WLAN gehen, ich denke das ist eh die bessere Verbindung. Es geht sich halt darum das unsere Vermieterin darum gebeten hat das wir keine Videos über WLAN schauen weil sie dort wohl keine Flat hätte und die nachfolgenden Gäste auch noch schnellen Internetzugang haben sollten. Unsere Tochter (4) möchte aber ungern auf ihr Sandmännchen verzichten :)
    Wenn ich dich richtig verstehe würden wir beim Video streamen dort keinen Volumen verbrauchen, maximal den Upload, oder?