|Internet| Mac kommt auf manche Seiten nicht drauf

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Production9600, 06.01.13.

  1. Insulaner

    Insulaner Martini

    Dabei seit:
    06.01.12
    Beiträge:
    650
    Wenn Du mit Ping nix erreichst, dann kannst Du die MTU-Schrauberei vergessen.
    Das bringt nix.

    Wenn die Auflösung funktioniert, und das tut sie ja, dann würde ich Dich mal bitten,
    einen traceroute auf die IP zu machen und zu posten.

    Bitte von beiden Maschinen.
     
  2. Production9600

    Production9600 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.01.13
    Beiträge:
    15
    Code:
    G-Man:~ Alex$ ifconfig -a
    lo0: flags=8049<UP,LOOPBACK,RUNNING,MULTICAST> mtu 16384
        inet6 ::1 prefixlen 128 
        inet6 fe80::1%lo0 prefixlen 64 scopeid 0x1 
        inet 127.0.0.1 netmask 0xff000000 
    gif0: flags=8010<POINTOPOINT,MULTICAST> mtu 1280
    stf0: flags=0<> mtu 1280
    en1: flags=8863<UP,BROADCAST,SMART,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1500
        ether 00:1e:c2:a7:8d:7c 
        inet 192.168.0.112 netmask 0xffffff00 broadcast 192.168.0.255
        media: autoselect
        status: active
    en0: flags=8863<UP,BROADCAST,SMART,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1500
        ether 00:1e:c2:0e:d8:b6 
        media: autoselect
        status: inactive
    fw0: flags=8822<BROADCAST,SMART,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 4078
        lladdr 00:1e:c2:ff:fe:f7:6b:42 
        media: autoselect <full-duplex>
        status: inactive
    en2: flags=8822<BROADCAST,SMART,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1500
        ether 00:1f:5b:74:55:94 
        media: autoselect
        status: inactive
    ham0: flags=8843<UP,BROADCAST,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1404
        ether e2:65:fd:55:c2:a2 
        inet 5.200.20.85 netmask 0xff000000 broadcast 5.255.255.255
        open (pid 54)
    G-Man:~ Alex$ 
    b
    
    Zweimal

    Code:
    G-Man:~ Alex$ netstat -rn
    Routing tables
    
    Internet:
    Destination        Gateway            Flags        Refs      Use   Netif Expire
    default            192.168.0.1        UGSc           79       50     en1
    5                  link#8             UC              1        0    ham0
    5.153.13.50        link#8             UHRLWI          0       60    ham0
    127                127.0.0.1          UCS             0        0     lo0
    127.0.0.1          127.0.0.1          UH              1      427     lo0
    169.254            link#4             UCS             1        0     en1
    169.254.145.50     d4:4b:5e:69:72:da  UHLW            0        0     en1   1111
    192.168.0          link#4             UC              3        0     en1
    192.168.0.1        fc:75:16:7a:d5:7d  UHLWI          80     4533     en1   1161
    192.168.0.103      d4:4b:5e:69:72:da  UHLWI           0        0     en1   1108
    192.168.0.104      14:36:5:15:dc:b8   UHLWI           0       75     en1   1150
    192.168.0.112      127.0.0.1          UHS             0        0     lo0
    
    Internet6:
    Destination                             Gateway                         Flags         Netif Expire
    ::1                                     ::1                             UH              lo0
    fe80::%lo0/64                           fe80::1%lo0                     Uc              lo0
    fe80::1%lo0                             link#1                          UHL             lo0
    ff01::/32                               ::1                             Um              lo0
    ff02::/32                               ::1                             UmC             lo0
    
    Laptop wie Mac sind wie folgt zusammen verbunden: MAC / Laptop > DLINK Router > Kabel Modem KD > Kabel Buchse

    Hoffe das hilft
     
  3. Production9600

    Production9600 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.01.13
    Beiträge:
    15
    Vom Laptop:
    Code:
         Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
    Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
    
    C:\Users\Gerhard Kraft>traceroute cha-ching.de
    Der Befehl "traceroute" ist entweder falsch geschrieben oder
    konnte nicht gefunden werden.
    
    C:\Users\Gerhard Kraft>tracert cha-ching.de
    
    Routenverfolgung zu cha-ching.de [5.9.66.106] über maximal 30 Abschnitte:
    
      1     1 ms    <1 ms    <1 ms  192.168.0.1
      2     5 ms     7 ms     6 ms  83-169-169-250-isp.superkabel.de [83.169.169.250
    ]
      3    11 ms    14 ms    11 ms  83-169-132-190.static.superkabel.de [83.169.132.
    190]
      4    10 ms    10 ms    10 ms  88-134-204-214-dynip.superkabel.de [88.134.204.2
    14]
      5    25 ms    23 ms    23 ms  83-169-129-222.static.superkabel.de [83.169.129.
    222]
      6    38 ms    39 ms    38 ms  83-169-129-114.static.superkabel.de [83.169.129.
    114]
      7    36 ms    38 ms    35 ms  88-134-202-17-dynip.superkabel.de [88.134.202.17
    ]
      8    34 ms    35 ms    34 ms  decix-gw.hetzner.de [80.81.192.164]
      9    40 ms    41 ms    41 ms  hos-bb1.juniper4.rz16.hetzner.de [213.239.240.20
    2]
     10    38 ms    43 ms    39 ms  hos-tr4.ex3k17.rz16.hetzner.de [213.239.233.101]
    
     11    40 ms    39 ms    39 ms  static.106.66.9.5.clients.your-server.de [5.9.66
    .106]
    
    Ablaufverfolgung beendet.
    
    C:\Users\Gerhard Kraft>
    

    Und nbun vom MAC (ist mitendrin abgebrochen weiss sonst nicht wie lange der braucht ^^

    Code:
    G-Man:~ Alex$ traceroute cha-ching.de
    traceroute to cha-ching.de (5.9.66.106), 64 hops max, 52 byte packets
     1  * * *
     2  * *traceroute: sendto: No route to host
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *
    traceroute: sendto: Host is down
     3 traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *traceroute: sendto: Host is down
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *traceroute: sendto: Host is down
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *
     4  * * *
     5  * *traceroute: sendto: No route to host
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *
    traceroute: sendto: Host is down
     6 traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *traceroute: sendto: Host is down
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *traceroute: sendto: Host is down
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *
     7  * * *
     8  * *traceroute: sendto: No route to host
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *
    traceroute: sendto: Host is down
     9 traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *traceroute: sendto: Host is down
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *traceroute: sendto: Host is down
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *
    10  * * *
    11  * * *
    12  *traceroute: sendto: No route to host
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *traceroute: sendto: Host is down
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *
    traceroute: sendto: Host is down
    13 traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *traceroute: sendto: Host is down
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     * *
    14  * * *
    15  *traceroute: sendto: No route to host
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *traceroute: sendto: Host is down
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *
    traceroute: sendto: Host is down
    16 traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     *traceroute: sendto: Host is down
    traceroute: wrote cha-ching.de 52 chars, ret=-1
     
     
  4. Insulaner

    Insulaner Martini

    Dabei seit:
    06.01.12
    Beiträge:
    650
    Moin,

    die Ursache scheint hier zu liegen:

    Tables:

    5 link#8 UC 1 0 ham0
    5.153.13.50 link#8 UHRLWI 0 60 ham0

    Da ist was schräg.

    Das Interface ist falsch:

    ham0: flags=8843<UP,BROADCAST,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1404 ether e2:65:fd:55:c2:a2 inet 5.200.20.85 netmask 0xff000000 broadcast 5.255.255.255 open (pid 54)
     
  5. Production9600

    Production9600 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.01.13
    Beiträge:
    15
    Okay ich glaub irgendjemand rettet mich hier!!!

    Und wie repariere ich das?
     
  6. Insulaner

    Insulaner Martini

    Dabei seit:
    06.01.12
    Beiträge:
    650
    Tja, da müßte ich nun auch rumfummeln.
    Sprich, ich würde da in den diversen Dateien rumsuchen und schauen, wo ich die Netzinfos finde,
    die nicht ok sind. dann würde ich die löschen. Alles in Zusammenarbeit mit Tante Google.
    Ich hoffe, dass jemand hier die genaue Info hat, wo man das genau löschen kann.

    Und das würde mich dann auch interessieren.
    Sorry, aber weiter weiß ich jetzt auch nicht.
     
  7. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.391
    schau mal hier:
    http://community.logmein.com/t5/Hamachi/Remove-LogMeIn-Hamachi-from-OSX-10-7/td-p/88350

    Du hast ein Routing-Problem: Alle 5.x.x.x-Adressen werden auf Deinem Mac local gesucht (link#8).
    Meine Empfehlung (zusammen mit den vielen file not found-Fehlern im weiter oben geposteten Konsolenlog) wäre, logmein wieder draufzutun und dann möglichst über die mitgelieferte Deinstallationsroutine wieder zu entfernen. Ich kenne die Software leider nicht, kann Dir also nicht sagen, ob es sowas gibt. Trotzdem würde ich mal nachgucken...

    Als workaround wird dort empfohlen "
    sudo ifconfig ham0 down" in Terminal - das sollte Dein Problem zumindest temporär zuverlässig lösen.
     
  8. Insulaner

    Insulaner Martini

    Dabei seit:
    06.01.12
    Beiträge:
    650
    Konsequent muss das Interface entfernt werden.
    Aber es zu deaktivieren sollte in der Tat auch helfen.
    Sag mal Bescheid, ob es geklappt hat.
     
  9. Production9600

    Production9600 Granny Smith

    Dabei seit:
    06.01.13
    Beiträge:
    15
    Sau stark es funzt... Ich danke dir:

    Lösung:
    habe den befehl eingegeben nachdem ich mein Passwort eingegeben habe funktioniert nun alles wieder wie gewohnt.


    vielen vielen Dank
     
  10. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.391
    das Problem kommt evtl. nach einem Neustart wieder, weil die Software einen virtuellen Netzwerkadapter installiert hat, der wahrscheinlich bei jedem Start auch neugeladen wird. Also entweder jedes Mal das Kommando eingeben oder weitersuchen, wie man den Adapter loswird. Und da war ja wie gesagt die Empfehlung, die Software (am besten die Version, die Du damals draufgetan hast) nochmals draufzutun und dann den Deinstaller der mitgeliefert wird zu benutzen (das sagt auch der Entwickler).