Erkennt mein Provider mein Device/Router?

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet / UMTS / LTE" wurde erstellt von connectfan, 13.08.19.

  1. connectfan

    connectfan Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    31.08.08
    Beiträge:
    175
    Hallo zusammen,

    in letzter Zeit kommen ja immer mehr Angebote für LTE-Flatrates auf den Markt (z.B. Freenet Funk). In den AGB heißt es dann häufig, dass eine Nutzung der SIM-Karte im Router nicht gestattet sei, sondern nur eine Nutzung in Devices bzw. "mobilen Routern/Hotspots".

    Kann denn ein Provider feststellen, in welcher Art von Device/Router die SIM-Karte steckt? Bei Freenet Funk gibt es beispielsweise Berichte von Nutzern, denen der Vertrag gekündigt wurde wg. angeblicher Nutzung in einem Router. Die Nutzer behaupten aber, sie hätten nur ihr Smartphone als Hotspot genutzt (was zulässig wäre).

    Wenn mein Provider feststellen kann, in welcher Art von Device/Router die SIM-Karte steckt: Was kann der Provider "sehen", wenn ich die SIM in einen Surfstick stecke und diesen in die USB-Buchse einer FRITZ!Box? Wenn er dann nur den Surfstick "sieht", würde man sich dem äußeren Anschein nach AGB-konform verhalten.

    Danke Euch!
     
  2. Dx667

    Dx667 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.11.17
    Beiträge:
    619
    Was der Netzbetreiber genau sieht kann ich nicht sagen, aber sicher nicht wo der Surfstick dran steckt.

    Im Endeffekt geht es bei der Geschichte aber weniger um das Gerät als um das Datenvolumen.
    Wenn du mit deinem Router 10 GB verbrauchst wird das niemand kratzen. Wenn du allerdings 500 GB verbrätst werden sie sich raus treten...egal ob die SIM im Handy oder in einem Router steckt.
     
    dg2rbf gefällt das.