eigenartiges USB-Verhalten (maxOS 10.13.2)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von gschoen57, 11.01.18.

  1. gschoen57

    gschoen57 Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.11.09
    Beiträge:
    94
    Hallo zusammen,

    USB-Probleme gibt es ja schon seit (ich weiß nicht mehr genau, El Capitan?).
    Ich habe folgedes Problem: wenn ich meine SuperDuper-Sicherungsplatte am MacBook (Retine 13Zoll Anfang 2015)
    im laufenden Betrieb anstecke wird sie grundsätzlich nicht erkannt. Die einzige Möglichkeit ist, das Notebook
    auszuschalten, die Platte anzustecken und starten mit gedrückter Alt-Taste. In diesem Fall wird die
    SuperDuper Platte, da sie ja bootfähig ist zur Auswahl angezeigt. Nun kann das macOS von der eingebauten
    Platte ganz normal gestartet werden, die USB-Platte wird dann - und nur dann - im Finder und am Desktop
    anzeigt und man kann ganz normal damit arbeiten (bzw. eine weitere SuperDuper-Sicherung machen).
    Von der SuperDuper-Sicherung zu starten ist ebenfalls möglich. Die Platte wird übrigens auch nicht
    im Festplattendienstprogramm angezeigt und auch nicht in der Hardwareliste (Über diesen Mac ... Systembericht).
    NVRAM zurückstezen behebt das Problem ebenfalls nicht.

    Gibt es eine Erklärung für dieses Verhalten? Kann man das beheben?
     
  2. ottomane

    ottomane Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    9.104
    Hat die Platte eine eigene Stromversorgung? Manche Platten verhalten sich seltsam, wenn sie so gerade eben zu wenig Strom bekommen.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Minister von Hammerstein

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.122
    …Oder handelt es sich um einen älteren Mac der noch USB2.0hat und bei dem eine 2,5"-Platte per Bus-Power versorgt wird? In dem Fall könnte die Bus-Power zu gering sein, so dass die Platte nicht anläuft. Bei neueren Mac mit USB3.0 gibt es das Problem ja nicht mehr.

    MACaerer
     
  4. ottomane

    ottomane Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    9.104
    Es ist USB 3.0.

    Naja, in der Regel nicht...

    EDIT: Um welche Platte handelt es sich denn? Es gab ja auch mal welche, die per Bus Power auf USB 2.0 mit einem Y-Adapter versorgt wurden. Die könnten sogar mehr Strom brauchen als ein USB 3-Port abgeben will.
     
    #4 ottomane, 11.01.18
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.18
  5. marcozingel

    marcozingel Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    8.557
    Welche Externe ist das denn überhaupt oder was selbst Gebasteltes.

    Bei externen WD HDD kam es gelegentlich bis gehäuft zu Problemen und bis auf eine stromsparende (direkt an der USB Tastatur nutzbare) ältere WD My Passport habe ich mich von Diversen getrennt (z.B. willkürlichen Abmelden oder gar nicht angezeigt werden oder gehäufte Defekte).
     
    #5 marcozingel, 11.01.18
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.18
  6. gschoen57

    gschoen57 Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.11.09
    Beiträge:
    94
    Die externe Platte ist eine iomega eGO (500 GB). Sie hat keine eigene Stromversorgung und sie funktioniert problemlos
    an meinem MAC Book Pro 15 Zoll sowie an allen anderen Computern und Notebooks (Linux und Windows).
    Manchmal - aber selten - funktioniert sie auch am oben beschriebenen MBP 13".
    Ich würde aber sagen, daß es kein Plattenspezifisches Problem ist, ich hatte die Probleme auch schon mit anderen
    externen Platten (anderer Hersteller). Bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich denke, daß beim kauf des
    MBP 13" noch Yosemite drauf war und kann mich nicht erinnern, schon zu Anfang dieses Problem gehabt zu haben.
    Eher glaube ich, daß es mit El Capitan zum ersten mal auftrat.
    Seltsamerweise habe ich das Problem auf dem MBP 15" nicht, hier ist nach wie vor El Capitan installiert.
     
  7. ottomane

    ottomane Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    9.104
    https://www.pcwelt.de/produkte/Iome...-USB-3-0-Externe-Festplatte-Test-5768638.html

    Betreibst du sie mit dem Y-Kabel?
     
  8. gschoen57

    gschoen57 Roter Delicious

    Dabei seit:
    17.11.09
    Beiträge:
    94
    ich habe die Platte auch schon mit Y-Kabel probiert, mit demselben negativen Ergebnis.
    Momentan habe ich eine genau gleiche Platte (habe mehrere davon) am Rechner hängen,
    diese funktioniert problemlos.
    Unter LInux gibt es ja die Möglichkeit, in /var/log/messages (bzw. ../syslog, je nach System)
    nachzusehen, was passiert wenn man eine USB-Platte dranhängt. Bei macOS hab ich
    sowas bisher noch nicht gefunden, in der Konsole erscheint da leider keine Meldung
    anhand derer man irgendetwas feststellen könnte.
     
  9. ottomane

    ottomane Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    24.08.12
    Beiträge:
    9.104
    Du findest die verfügbaren Logs unter /var/log :)