1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apple TV 4 sehr langsam via LAN

Dieses Thema im Forum "Apple TV" wurde erstellt von sebfoerst, 05.02.18.

  1. sebfoerst

    sebfoerst Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.10.05
    Beiträge:
    69
    Hallo zusammen,
    ich habe folgendes Problem:
    Mein Apple TV 4 Generation hatte per WLan eine Verbindung von ca. 30 mBit... wohl durch die Wände etc...
    (Ich habe eine 200 mBit Internetleitung, Router ist eine Fritzbox 5490 Glasfaser)
    Nun habe ich ein 25 Meter cat6 LAN Kabel zum Apple TV gelegt. Seit dem habe ich zwar einen Upstream von rund 100 mBit, aber nur noch 0,25 mBit im Downstream... Woran kann das liegen? Gibt es eine Einstellung, die ich übersehen hab? Gestern habe ich die Fritzbox einmal neu gestartet... daraufhin hatte ich den ganzen Abend rund 100 mBit downstream. Heute jedoch wieder das gleiche Spiel wie gestern.

    Ich hoffe, jemand kennt das Problem.
    Danke und viele Grüße
     
  2. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    4.256
    Die erste Frage geht Richtung Kabel.
    Ist es sichergestellt, dass das Kabel keinen Defekt hat? Hast Du es selbst belegt, oder ein vorkonfektioniertes Kabel gekauft?
    Hier würde ich zunächst mal ein anderes Kabel ausprobieren, oder das vorhandene mit einem anderen Netzwerkgerät, z. B. PC testen und die Geschwindigkeit messen.

    Zweite Möglichkeit, die mir einfällt sind die DNS Einstellungen. Hier mal im AppleTV schauen, ob da in den Einstellungen etwas steht, und wenn dort etwas steht außer der IP von Deiner Fritzbox, die restlichen Einträge daraus mal löschen.

    Ansonsten wüsste ich nicht, was man am AppleTV noch einstellen sollte, als nur das LAN-Kabel einzustöpseln. ;)
    Vielleicht auch mal schauen, ob da nicht versehentlich eine feste IP Adresse am AppleTV vergeben ist. Wenn ja, auf DHCP umstellen.

    Ach so:
    Wo misst Du diese Geschwindigkeiten, oder wo liest Du die ab? In der Fritzbox oder direkt am AppleTV?
     
  3. sebfoerst

    sebfoerst Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.10.05
    Beiträge:
    69
    Danke für die schnelle Antwort.
    Da es gestern abend ja zeitweise (nach Reset der Fritzbox) mit knapp 100 mBit gelaufen ist, kann ich einen Kabeldefekt so gut wie ausschließen... das Kabel ist ein fertig gekauftes.
    Die Einstellungen werde ich heute abend wenn ich zuhause bin mal prüfen. Guter Tipp!
    Die Geschwindigkeit habe ich am Apple TV via "Speedtest" also einer App gemessen.
     
  4. sebfoerst

    sebfoerst Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.10.05
    Beiträge:
    69
    Ich habe das Problem gestern wieder gehabt und habe mein Macbook mal über das Kabel an das Internet angeschlossen... Volle Geschwindigkeit! Habe dann wieder das Apple TV angeklemmt und siehe da... es läuft mit voller Geschwindigkeit!
    Jetzt kommt aber wieder das Mysterium: Nach einer 2 Stündigen TV Pause (Apple TV komplett aus) ging das Spiel wieder von vorne los... Downstream 0,05 mBit, Upstream 100 mBit.. sehr merkwürdig!
    Ich hege mittlerweile die Vermutung, das die Fritzbox das Apple TV nicht wirklich "registriert" und somit den Port auf Sparflamme setzt... Werde nachher einfach mal einen Switch zwischenschalten und sehen ob es damit besser läuft...
     
  5. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    4.256
    Stehen im ATV denn irgendwelche DNS Einträge, die da nicht hingehören?

    Ansonsten kann ich mir auch vorstellen, dass die Netzwerkkarte oder die Software einen Defekt hat und die Geschwindigkeiten zwischen Fritzbox und ATV nicht zuverlässig ausgehandelt werden.

    Nimm doch mal an der Fritz einen anderen Port, oder setze den ATV mal komplett zurück und probiere dann. Wenn das dann immer noch auftritt, würde ich ihn reklamieren.
     
  6. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Purpurroter Cousinot

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    2.846
    DNS-Einträge dürften normal kein Problem darstellen, in meinem ATV habe ich permanent den DNS von DNS4Me hinterlegt und keinerlei Geschwindigkeitsprobleme.
     
  7. Atriòr

    Atriòr Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    01.12.10
    Beiträge:
    1.075
    Geht es jetzt um die LAN- oder WAN-Verbindung ?
    Verstehe nicht was der Anschluss des AppleTV an die FritzBox (egal womit) mit dem Up-/Downstream zu tun hat und welche Rolle das MacBook dabei spielt.
     
    #7 Atriòr, 11.02.18
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.18
  8. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    9.208
    die Fritzboxen (zumindest die großen, die ich kenne) haben eigentlich einen "Öko-Modus" für alle anderen Ports außer LAN1. Die Einstellung sollte man auf jeden Fall überprüfen und für alle aktiven Ports ausschalten, es sei denn, Du weißt ganz genau, dass das angeschlossene Netzwerkgerät die notwendigen Features dafür mitbringt (ich mach das kategorisch aus).

    Abgesehen davon testet so eine Speedtest-App die Internetverbindung *inklusive* der Serverperformance. Ich habe schon oft genug gesehen, dass wohl der gerade betestete Server überlastet war und deutlich geringere Messergebnisse brachte, als die Internetleitung von mir zu dem Zeitpunkt (!) ermöglicht hätte.
     

Diese Seite empfehlen