Apple CarPlay Wireless

Dieses Thema im Forum "Zubehör für iDevices" wurde erstellt von wavelow, 09.08.19.

  1. iOSMatze

    iOSMatze Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    05.02.16
    Beiträge:
    1.088
    @wavelow

    Aber deine genannten Varianten sind doch beides Kauf-Apps (bzw beinhalten kurze Testphasen) oder?

    Meine Aussage bezog sich ja auf ne GRATIS-Alternative...

    Mal davon ab hab ich gerade mal Sygic kurz getestet, was mir direkt ne absolut sinnfreie Route zu meiner Arbeit erstellt hat. War glaube auch damals einer der Gründe weshalb ich diese App sofort nach dem Testen wieder deinstalliert hatte - ein No-Go für mich, dazu noch viel zu kompliziert aufgebaut bzgl Einstellungen usw...

    Btw...
    Bzgl Autobahn usw, was typische Navi-Nutzern vermutlich wichtig ist, konnte ich "Maps.me" natürlich nicht testen, da auf meinen Routen keine Autobahn liegt.
    Ich vermute da wird sie am ehesten ihre Schwächen haben und den Unterschied zu nem Profi-Anbieter wie TomTom offenbaren - falls du solche Routen hast, würde ich mich freuen wenn du mal berichtest, ob das Navi auch nen "Fahrspurassistent" oder wie das heisst mit dem Anzeigen, auf welchen Spuren man sich einordnen muss an bspw Autobahnkreuzen :)

    Ich vermute mal graphisch wirds garnicht dargestellt sein, sondern lediglich per Ansage "auf den zwei rechten Spuren einordnen" oder "links halten"...
     
  2. wavelow

    wavelow Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    09.09.14
    Beiträge:
    734
    Sygic ist käuflich und meist ziemlich günstig zu erhaschen. Ich habe grad vor einigen Tagen weniger als 20 Euro für eine Lifetime Premium Lizenz bezahlt. Dabei nutze ich Sygic eigentlich gar nicht. Aber bei dem Kurs habe ich halt mal zugeschlagen. Sygic Premium lässt sich 6 Tage lang kostenlos testen.
    Sygic vertreibt 2 Apps. Die eine nennt sich im Anhang GPS, die andere CAR. Nur die ältere CAR ist zur Zeit CarPlay tauglich.

    TomTom Go ist bei Kauf der TomTom Geräte mit einer Lifetime Lizenz verbunden. Bei den etwas teureren TomTom Geräten zudem noch mit einer integrierten SIM verbunden die ebenfalls lifetime lang den Live Traffic beinhaltet und auch die Datenkosten in allen Ländern.
    Bei der TomTom Go App wie sie hier über CarPlay auf einem iPhone verwendet wird und die exakt genauso wie die auf den TT Geräten ausschaut und arbeitet, ist ein Abo fällig welches im Jahr auf ca. 20 Euro kommt. Es sei denn man navigiert pro Monat weniger als 75 km, dann ist es kostenlos. So kann man die TomTom App auch gratis testen.

    Beide bieten Fahrspurassistenten und zeigen die Spuren selbstverständlich auch grafisch an. Das ist heute eigentlich Standard bei Navigations Apps und Geräten. Spannend wirds wie TomTom das im CarPlay mit den getrennten Widgets ab iOS 13 anzeigt. Wahrscheinlich über ein eigenes Widget Fensterchen rechts oben neben der Karte.

    Daneben gibts noch Waze welches ebenfalls CarPlay tauglich und bis auf Live Traffic Service kostenfrei ist. Und nur um solche Systeme gehts ja in diesem Thread. Eine schöne Alternative, ebenfalls kostenfrei auf OSM Basis und CarPlay tauglich ist Magic Earth. Seit Neuesten heisst das wohl MagicMap. Eine der besten OSM Lösungen wie ich finde.

    DAS perfekte Navi System gibt es nach wie vor nicht. Jeder findet ein anderes besser, angenehmer usw. An TomTom schätze ich die bis auf den Meter genaue Stau- und Baustellen Live Meldung in der rechten Spaltendarstellung. Das passt wirklich immer genau weil sie live die Daten von anderen TomTom Fahrern auswerten und an alle anderen weiter leiten.
     
  3. smoe

    smoe Virginischer Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    11.374
    Wobei das längst kein Alleinstellungsmerkmal mehr ist. Google Maps, Apple Maps und einige andere machen das ebenso.
     
    randomuser20 gefällt das.
  4. breze28

    breze28 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    25.12.09
    Beiträge:
    3.858
    Och nööö, wobei ein Splitscreen im Splitscreen, was könnte man damit anstellen? Mein Auto hat bereits einen, links Carplay, rechts Musik/Navi was auch immer.
     
    wavelow gefällt das.
  5. wavelow

    wavelow Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    09.09.14
    Beiträge:
    734
    Den erzeugt dann aber dein Auto(radio) selber und nicht CarPlay. Ich denke, dass man den Splitscreen von Carplay ja nicht nutzen muss - sondern kann. Du hast dann also die Qual der Wahl.

    Das stimmt und Apple nutzt dafür sogar die TomTom Live Traffic Daten. Die Darstellung des Traffics rechts in dieser Leiste aber macht m.W. nach nur TomTom so schön.
     
  6. Misto

    Misto Ontario

    Dabei seit:
    06.11.18
    Beiträge:
    343
    Mercedes bspw. verlangt ja jetzt schon 300 € für die CarPlay-Freischaltung. Da kommt es dann auch nicht mehr drauf an :rolleyes:

    Sind schon verrückt, die Preise...

    Für DAB+ wollen die auch nochmal 200 €

    Wie gesagt, hier geht es ja nur um die Freischaltung schon vorhandener Software, da wird ja nichts neu eingebaut
     
  7. wavelow

    wavelow Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    09.09.14
    Beiträge:
    734
    Der Kenwood Zauberwürfel ist angekommen, steht für Trockenübungen auf dem Schreibtisch und die ersten Eindrücke sind ganz OK bisher. Die vielen Features des Geräts erfordern erst einmal einige Beschäftigung bis das Bedienen ohne Nachdenken klappt.

    Nie mehr verfahren:
    [​IMG]

    Diese 7 Navi Apps sind bisher die, die ich gefunden habe, die auch CarPlay tauglich sind.

    Erste Enttäuschung:
    Die Navi Apps sehen auf dem CarPlay Screen mehr oder weniger alle gleich aus. Bis auf ein wenig Farbunterschied in den Karten wirken die alle als seien sie vom selben Entwickler. Selbst TomTom Go verliert über Apple CarPlay seinen eigentlichen Vorteil: Der TomTom Staubalken rechts ist auf dem CarPlay Screen nicht zu sehen.

    Entweder sind dies stark eingeschränkte Darstellungsoptionen seitens Apple oder Vorgaben, dass bestimmte Dinge dort nicht zu sehen sein dürfen. Wenn am Ende aber alle Apps gleich ausschauen ist das nicht so prickelnd. So macht das Rennen bei mir zur Zeit Sygic GPS, welches - zumindest am Schreibtisch - am besten rüber kommt. Die wahre Entscheidung wird dann auf der Straße gefällt. Sygic verschleudert zwar seine Navi Apps häufig mit Riesenrabatten... Aber wenn man die CarPlay taugliche App will, langen sie mit 59 Euro einmalig kräftig zu. Dann aber Lifetime Lizenz Premium inkl. aller Karten.

    Zweite Enttäuschung, die aber bekannt war:
    Sobald man irgendwas am iPhone rödelt bricht der Navi Bildschirm ab und der Home Screen erscheint. Diese Einschränkung soll aber ja ab Sept. 19 mit iOS 13 vorbei sein. Hier hilft zunächst also nur abwarten.

    Es gibt aber auch Licht:
    Das Wireless Car Play funktioniert perfekt. Auf Anhieb.
    Autoradio einschalten reicht und der Apple Home Screen ist da wenn sich das iPhone in der Nähe befindet. So muss das sein. Damit das funktioniert, muss der GPS Empfänger am Radio eingesteckt sein. Die GPS Daten scheinen bei Wireless CarPlay also vom GPS Empfängers des Radios zu kommen und nicht vom iPhone. Beim Betrieb am USB Kabel dagegen meckert das System nicht, wenn der GPS Empfänger nicht im Radio steckt. Der Empfänger wird von Kenwood mitgeliefert und soll auch explizit verwendet werden. Da mein im Fahrzeug verbauter Empfänger den selben Anschlußstecker hat, werde ich natürlich aber testen ob ich den nicht weiter verwenden kann. Dieser sollte GLONASS und GPS beherrschen. Ob meiner im Fahrzeug das kann, muss ich erst sehen, denke aber ja.

    [​IMG]


    Einbauklops:
    Für alle die mit dem Gedanken spielen sich diesen Kenny CarPlay Receiver zuzulegen, hier noch ein Foto von der Einbautiefe. Kenwood selber hat nirgendwo eine Abbildung dieses ja nicht unwichtigen Details veröffentlicht. Wie man sieht sind in beiden Schacht-Etagen des 2DIN Schachts gute 115mm Platz nötig zzgl. des ganzen Kabel- und Adaptersalates. (Auf dem Foto liegt das Kenwood kopfüber!)

    [​IMG]
     
    Ducatisti und saw gefällt das.
  8. Bennyle

    Bennyle Reinette Coulon

    Dabei seit:
    11.10.12
    Beiträge:
    951
    Ich fahre einen Seat Leon bei dem ich CarPlay nachrüsten lassen habe. Das Kabel stört mich überhaupt nicht.
     
  9. staettler

    staettler Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    04.06.12
    Beiträge:
    5.492
    Wo hast du das nachrüsten lassen? Bei Seat direkt?
     
  10. trexx

    trexx Langelandapfel

    Dabei seit:
    01.04.13
    Beiträge:
    2.679
    Die Car Play Option ist bei Sygic gerade im Angebot. Knapp 30.- € statt 40.- €.
     
    wavelow und staettler gefällt das.
  11. wavelow

    wavelow Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    09.09.14
    Beiträge:
    734
    Zu spät für mich aber trotzdem danke :)

    Zur Zeit bin ich eh noch zwiespältig da irgendwie alle Navis auf dem CarPlay Screen nahezu gleich aussehen. Mal abwarten was mit iOS 13 wird.
     
  12. trexx

    trexx Langelandapfel

    Dabei seit:
    01.04.13
    Beiträge:
    2.679
    Ich werde vermutlich mal zuschlagen.
     
  13. Bennyle

    Bennyle Reinette Coulon

    Dabei seit:
    11.10.12
    Beiträge:
    951
    Mir hat es jemand privat umgebaut. Bei Seat keine Chance. Hab einen Leon aus 2013.
     
    staettler gefällt das.
  14. Chriss

    Chriss Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.05
    Beiträge:
    95
    schon upgedatet ? Kannst du ggf. ein erstes Fazit dazu ziehen ?
    Würde mich interessieren, DANKE !