TellerrandNews

Microsoft reicht Apple in neuem Weihnachts-Werbespot die Friedenspfeife

Werbung

Nachdem Apple bereits Ende November seinen Weihnachts-Werbespot veröffentlicht hat, folgte nun Microsoft. Der Konzern, der in jüngerer Vergangenheit durch seine vergleichende Werbung (Surface Pro vs. MacBook Air) für Aufsehen sorgte, reicht Apple darin die Friedenspfeife. Ein Kinderchor und einige Microsoft-Angestellte singen in dem Spot das Lied “Let There be Peace on Earth”, das sie mit der Strophe “and let it begin with me” (“Es werde Friede auf Erden – und lass mich den Anfang machen”) beenden – vor dem berühmten Flagship-Store von Apple an der 5th Avenue in New York.

In dem Werbespot marschieren Microsoft-Angestellte vom Microsoft Store an der 5th Avenue los, um “einigen alten Freunden” eine besondere Nachricht zukommen zu lassen. Sie spazieren zum ebenfalls an der 5th Avenue gelegenen Apple Store, der nur wenige Gehminuten entfernt ist. Unter den Augen einiger Passanten singen sie vor dem Apple Store “Let There be Peace on Earth”, auch mehrere Apple-Angestellte kommen auf die Straße. Anschließend umarmen sich die Retail-Angestellten der beiden Konzerne – “verbreite Harmonie” ist am Ende des Spots zu lesen.

Aufgenommen wurde der Werbespot, der in einer einminütigen Fassung im US-amerikanischen Fernsehen und in einer längeren, zweiminütigen Version online gezeigt wird, Mitte November. Aufgrund der strikten Sicherheitsrichtlinien in New York musste Microsoft bei Apple um Erlaubnis bitten, um vor dem Apple Store an der 5th Avenue drehen zu dürfen. Apple habe also gewusst, dass gefilmt wird, sie wussten jedoch nicht was, so Kathleen Hall von Microsoft. Vertraut man diesen Aussagen, handelte es sich also nicht um ein inszeniertes Event. Die Umarmung am Ende sei ein Moment des Zusammenkommens, in dem Differenzen beigelegt wurden, so Hall.

https://www.youtube.com/watch?v=5Olg_FFD-vM

Video

Via The Verge & AdvertisingAge

Werbung



Tags: Microsoft, Video, Apple Store, Werbespot, Werbung, Weihnachten, 5th Avenue

Ähnliche Artikel