MacNews

User klagen über Risse in M1 MacBook Displays

Macbook Air Risse



Eine kleiner Zahl von Usern beklagt leicht rissige Displays bei den neuen M1 MacBook Pros und MacBook Airs. Die LCD Displays zeigen angeblich sehr leicht Risse.

In ein Apple Support Thread behauptet ein beispielsweise User „Ich habe meinen Computer nachts oben auf meinem Schreibtisch gelassen. Am nächsten Tag, als ich ihn öffnete, hatte der Bildschirm zwei kleine Risse auf der rechten Seite, die das Funktionieren des Bildschirms beschädigten.“

Kontaktpunktriss

Apple Reparaturbetriebe bezeichnen diese Probleme als sogenannten „Kontaktpunktriss“. Damit ist gemeint, dass zwischen Display und Gehäuse grobkörniger Schmutz kommt und dadurch Punktdruck auf das Display ausgeübt wird. Ein Riss kann dann die Folge sein. Laut Apple falle ein solcher Schaden nicht unter die standardmäßige Garantie. Unter anderem auf Reddit berichten einige Nutzer, man habe ihnen rund 500 Dollar für dem Bildschirmtausch in Rechnung gestellt.

Bislang erscheint unklar, wie viele MacBooks von dem Problem betroffen sind. Auch die genaue Ursache ist unbekannt. Einige spekulieren, dass der Abstand zwischen dem Bildschirm und dem oberen Gehäuse zu schmal sei, so dass selbst kleinste Schmutzpartikel gegen das LCD drücken können.

Habt ihr auch das Problem?

Via 9to5Mac

Bildquelle Unsplash




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü