iPhoneNews

Unfallerkennung im iPhone 14 löst immer noch Fehlalarme aus

Werbung

Die Unfallerkennung im iPhone 14 löst immer noch Fehlalarme aus, insbesondere von Skifahrer:innen. Rettungsdienste haben mit einer Flut von automatischen Anrufen zu tun.

Die von Apple mit iOS 16 eingeführte Unfallerkennung (Crash Detection) macht trotz Verbesserungen in iOS 16.2 Immer noch Probleme mit falschen Alarmen. Aktuell gibt es zahlreiche automatische Anrufe von iPhones von Skifahrer:innen, die den Rettungsdiensten in den USA zu schaffen machen.

Keine der betroffenen Personen war tatsächlich in einen echten Unfall verwickelt. Die Last auf dem Rettungs-System entsteht dadurch, dass die Rettungsdienste Retter:innen aussenden, wenn die Betroffene Person nicht auf einen Rückruf reagiert. Das bindet Ressourcen, die möglicherweise echten Notfällen dann fehlen.

Unfallerkennung im iPhone 14 löst immer noch Fehlalarme aus

Das System ist eigentlich darauf ausgerichtet, einen schweren Autounfall zu erkennen und gegebenenfalls lokale Rettungsdienste per Telefon über den Standort zu informieren, wenn die Personen im Fahrzeug nicht reagieren und den automatischen Anruf zum Beispiel abbrechen.

Seit der Einführung gab es immer wieder Fehlalarme, zum Beispiel auch in Achterbahnen. Das Skifahrer:innen, die das iPhone 14 vielleicht irgendwo im Skianzug bei sich tragen, vielleicht nicht immer mitbekommen, dass die Unfallerkennung auslöst und der Anruf rausgeht, ist nachvollziehbar. Ebenso, könnten diese Personen auch den Rückruf der Rettungsleitstelle verpassen.

Abgesehen vom zeitlichen Aufwand, binden Fehlalarme auch Ressourcen, die dann möglicherweise Menschen in wirklicher Gefahr um Leib und Leben fehlen.

Es gibt – auch wegen der vielen falschen Alarme – bereits Forderungen, die Unfallerkennung als “Opt-In” anzubieten. Derzeit ist das System immer aktiv und muss von den Anwender:innen im Bedarfsfall deaktiviert werden.

Apple hatte das System mit dem iPhone-14-Lineup, der Apple Watch Series 8, Apple Watch SE 2022 und der Apple Watch Ultra eingeführt. Auf Basis von Sensor-Informationen und Algorithmen soll es schwere Autounfälle erkennen.

Quelle: Appleinsider, Foto: Apple und Screenshot


Werbung



Tags: iPhone 14, iphone 14 Pro, Crash Detection, Unfallerkennung

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel