NewsServices

Telegram in Russland: Behörden üben Druck auf Apple aus

Telegram



Russland geht im Streit rund um den Messenger Telegram in die nächste Runde. Demnach sollen die Behörden Apple ein Ultimatum gestellt haben. Der Konzern soll die Anwendung aus dem App Store in Russland entfernen. 

Russland unterstellt Telegram weiterhin, dass Terroristen den Messenger als Kommunikationsplattform nutzen. Staatliche Stellen verlangen Zugriff auf verschlüsselte Kommunikationsdaten, Telegram weigert sich aber.

Russland gegen Telegram

Bereits letzten Monat wurde versucht, die Kommunikation mit dem Messenger durch netzseitige Sperren zu verhindern. Offenbar waren diese Versuche nicht erfolgreich. Russland fordert jetzt von Apple, unter Berufung auf das Anti-Terror-Gesetz, die Löschung des Messengers aus dem App Store. Apple hat einen Monat Zeit zu reagieren.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Apple auf derartige Anfragen – im Interesse der Staaten positiv – reagiert. In China hat Apple bereits VPN Apps aus dem Store genommen und kürzlich auch Apps mit Integration von CallKit entfernt.

Via WCCFTech




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü