MacNewsOS X und Mac

macOS Big Sur 11.3: Apple veröffentlicht erste Beta

macOS Big Sur



Genau vor zwei Tagen hob Apple macOS Big Sur auf die Version 11.2. Jetzt wurde die erste Betaversion von macOS 11.3 freigegeben und wir werfen einen Ausblick auf die kommenden Features.

Vermutlich hat ein großer Teil der Nutzer das Update auf Version 11.2 noch gar nicht installiert. Apple steht aber schon mit Nachschub in den Startlöchern und dieser hört auf die interne Build-Nummer 20E5172i.
Da einige Änderungen sind bereits durchgesickert sind und als valide betrachtet werden können, möchten wir diese wie folgt aufzählen:

  • Als Stereopaar gekoppelte HomePods können als Standard Audioausgabegerät definiert werden.
  • In den Systemeinstellungen wird eine etwaige verbleibende Garantiezeit angezeigt.
  • In Safari kann der Startbildschirm individueller personalisiert werden.
  • Das Ausführen von iOS Apps auf den M1 Macs wurde optimiert.
  • Die PlayStation 5 DualSense und Xbox Series X/S Controller werden unterstützt.
  • Erinnerungen können nach verschiedenen Kriterien sortiert und verschoben werden.
  • Apple Music liefert nun empfohlene Playlisten, basierend auf dem eigenen Hörverhalten.
  • In der Apple News App können Inhalte besser organisiert werden.

Bisher blieb Apple dem Zyklus seiner Testversionen relativ treu, weshalb der Final Release von macOS Big Sur 11.3 im Monat März als wahrscheinlich gilt. Sobald es weitere Neuerungen für das kommende Update gibt, werden wir natürlich eine Meldung verfassen.

Via MacRumors




Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü