NewsServices

iOS 18 soll zwei Neuerungen in Apple Karten bringen

Apple Karten

Werbung



Aktuellen Gerüchten nach rund um iOS 18 steht Apple kurz davor, zwei signifikante Verbesserungen in die Apple Karten App zu integrieren. Die Updates, die sowohl die Einführung benutzerdefinierter Routen als auch die Erweiterung topografischer Karten beinhalten, signalisieren einen ambitionierten Schritt, um die Nutzererfahrung weiter zu verbessern und die Konkurrenzfähigkeit gegenüber Google Maps zu stärken.

Benutzerdefinierte Routen: Eine lang erwartete Funktion

Eines der am meisten nachgefragten Features, das bisher in Apple Karten fehlte, war die Möglichkeit, benutzerdefinierte Routen zu erstellen. Mit iOS 18 scheint Apple endlich diese Lücke zu schließen. Durch die neue Funktion „CustomRouteCreation“ können Nutzer ihre bevorzugten Strecken individuell anpassen, sei es, um landschaftlich attraktive Wege zu wählen oder einfach bestimmte Orte zu meiden. Diese Anpassungsmöglichkeit bietet einen deutlichen Mehrwert für die Nutzer, die ihre Reisen detailliert planen möchten.

Topografische Karten: Für ein umfassendes Outdoor-Erlebnis

Nach der Einführung auf der Apple Watch mit watchOS 10 könnten topografische Karten nun auch ihren Weg auf iPhone, iPad, Mac und Vision Pro finden. Diese detaillierten Karten bieten wertvolle Informationen für Outdoor-Aktivitäten, wie Wanderwege, Höhenlinien und markante Landschaftsmerkmale. Durch die Ausweitung dieser Funktion auf weitere Geräte unterstreicht Apple seine Ambitionen, Nutzern ein umfassendes Set an Tools für die Erkundung der Außenwelt zur Verfügung zu stellen.

Geografische Einschränkungen und zukünftige Erweiterungen

Es ist zu beachten, dass neue Funktionen oft zunächst in den USA eingeführt werden, bevor sie global verfügbar gemacht werden. Diese schrittweise Einführung ermöglicht es Apple, Feedback zu sammeln und Anpassungen vorzunehmen, bevor eine weltweite Veröffentlichung erfolgt. Trotz dieser anfänglichen Beschränkung besteht die berechtigte Hoffnung, dass diese Innovationen letztendlich Nutzern weltweit zugutekommen werden.

Die bevorstehende WWDC 2024 wird erwartungsgemäß weitere Einblicke in iOS 18 und die geplanten Neuerungen für Apple Karten bieten.

Via MacRumors


Werbung



Tags: Apple Karten, iOS 18, Technologieinnovation, WWDC 2024, Kartografie, Benutzerdefinierte Routen, Topografische Karten, Outdoor-Navigation, Apple Watch

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel