News

Apples AR-Headset mit M2 Chip

OLEDoS-Display

Werbung

Mark Gurman von Bloomberg geht davon aus, dass Apples AR-Headset mit einem M2-Chip auf Mac-Niveau ausgestattet sein wird.

In seinem neuesten Power-On-Newsletter schreibt Gurman, dass das Headset zwischen 2000 und 3000 Dollar kosten könnte und sich hauptsächlich an professionelle Anwender:innen richten wird. Im Headset sollen 10 Kameras verbaut sein, die sowohl die Außenwelt, als auch die Nutzer:innen tracken können.

Apple ist dabei, sich die Marken “Reality Pro” und “Reality One” zu sichern. Das würde auch zum Namen des Betriebssystems passen. Apple hat schon vor einiger Zeit den Begriff “realityOS” geprägt.

Das Device, wird für das kommende Frühjahr erwartet – zumindest die Präsentation sollte auf einem Frühjahrs-Event stattfinden.

Mark Gurman verweist auf die Liste der freien Jobs bei Apple aus der hervorgeht, dass eventuell auch eine Art 3D-Video-Dienst passend zur Brille kommen könnte.

Auch über einige Personalien im Zusammenhang mit dem neuen Gerät gibt es zu berichten. Dave Scott, der vormals für “self driving car” Abteilung zuständig war und das Unternehmen Anfang 2021 verlassen hat kehrt offenbar zurück.

Quelle: Power On Newsletter

Werbung



Tags: Mixed Reality, Mark Gurman, Augmented-Reality-Headset, Apple Glass

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel