NewsZubehör

Apple verschiebt AR/VR-Brille – WWDC-Ankündigung unsicher

Apple's RealityOS

Es galt lange als sicher, dass Apple seine kommende Mixed-Reality-Brille auf der diesjährigen WWDC-Keynote am 5. Juni vorstellt.

Nun jedoch äußert der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo in einem ausführlichen Tweet Bedenken über den Zeitpunkt der Einführung. Kuo erklärt, dass Apple nicht besonders optimistisch bezüglich der Marktrückmeldung zur AR/MR-Brillenankündigung ist. Dies liege an verschiedenen Faktoren wie der wirtschaftlichen Abschwächung, Kompromissen bei einigen Hardware-Spezifikationen für die Massenproduktion (z. B. Gewicht), der Bereitschaft des Ökosystems und der Anwendungen sowie einem hohen Verkaufspreis (3.000-4.000 US-Dollar oder sogar höher).

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Verzögerung in der Massenproduktion beeinflusst Prognosen

Unabhängig davon, ob die Brille im Juni auf der WWDC vorgestellt wird, merkt Kuo an, dass die Verschiebung der Massenproduktion die Versandprognose für dieses Jahr auf lediglich 200.000 bis 300.000 Einheiten senkt. Das liegt unter der allgemeinen Markterwartung von 500.000 oder mehr Einheiten.

Design und Funktionen der Apple-Brille

Die erste Apple-Brille wird voraussichtlich an Skibrillen erinnern, sowohl in der Form als auch in der Größe. Es wird angenommen, dass vor jedem Auge 4K OLED-Displays verbaut sind und ein äußeres Display die Mimik des Benutzers zeigt.

Mehr als ein Dutzend Kameras und Sensoren sollen sich ebenfalls außerhalb der Brille befinden. Diese erfassen Körperbewegungen und, erneut, die Mimik des Benutzers. Es wird erwartet, dass Apple mindestens eine Kamera innerhalb der Brille integriert, die auf die Augenbewegungen des Trägers fokussiert ist. Dadurch könnten stromsparende Maßnahmen ergriffen werden, ohne die Aufmerksamkeit des Benutzers zu stören.

Interne Meinungsverschiedenheiten über den Starttermin

Kürzlich wurde berichtet, dass Apple entgegen der Empfehlung seines Industriedesignteams die Einführung der Brille für 2023 geplant hat. Trotz „enormen Drucks zur Markteinführung“ soll das Team lieber warten wollen, bis es möglich ist, ein leichtes, Apple Glass-ähnliches Headset zu entwickeln.

Apple hat diese Woche die WWDC erneut als reine Online-Veranstaltung angekündigt. Sie findet vom 5. bis 9. Juni statt. Zur Keynote lädt Apple ausgewählte Entwickler:innen in den Apple Park nach Cupertino.

Quelle: Appleinsider

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Einkaufstipps
Beliebte Artikel