iOS und DevicesNews

HomePod Vorbestellung: Nach wie vor nicht ausverkauft



Apple Fans kennen es von beinahe jeder Produkteinführung: Wenige Minuten nach der Öffnung der Vorbestellung sind viele Produkte – zumindest gewisse Konfigurationen davon – nicht mehr für den Starttag verfügbar. Danach klettert die Lieferzeit schnell um einige Wochen in die Höhe, nur wenige Vorbesteller erhalten das Produkt tatsächlich am Starttag. Beim HomePod ist dies offenbar anders, der smarte Lautsprecher ist nach wie vor nicht ausverkauft. 

Vergangenen Freitag öffneten die Vorbestellungen für den 350 US-Dollar teuren Smartspeaker. Über das Wochenende hin blieben die Lieferzeiten in den USA stabil. Wer bestellt, erhält das Produkt nächste Woche Freitag, zum offiziellen Start des HomePod. Dies gilt sowohl für die Abholung im Apple Store als auch für die Onlinebestellung. Auch bei anderen Anbietern ist das Produkt noch für den Starttag erhältlich.

Nicht ausverkauft – wurde der Bedarf überschätzt?

Mögliche Gründe dafür gibt es viele. Es wäre gut denkbar, dass Apple die Nachfrage simpel überschätzt hat. Der Konzern betritt mit dem HomePod ein für ihn neues Segment, vielleicht ist der Bedarf doch nicht so hoch wie erwartet. Früheren Berichten zufolge soll die erste Schiffsladung eine Million Geräte umfassen.

Zu starke Konkurrenz?

Vielleicht ist Apple dieses mal aber tatsächlich zu spät. Der Markt der smarten Lautsprecher ist sehr umkämpft. Sowohl Amazon als auch Google konnten zu Weihnachten viele Lautsprecher absetzen. Zudem schafft es Apple nicht, alle versprochenen Funktionen zum Start auch zu bieten. Ebenso ist nicht genau bekannt, welche Funktionen und Dienste der Lautsprecher tatsächlich zum Start unterstützen wird. Und obendrein befindet sich der Preis am oberen Ende des Spektrums. Sonos hat schlau reagiert und bietet seit vergangener Woche ein Bundle aus zwei Sonos One Lautsprechern für 349 US-Dollar an. Derselbe Preis, den Apple für einen HomePod aufruft.

Auch im Apfeltalk Editor’s Podcast haben wir uns über den HomePod – der offenbar noch beim Kunden reifen muss – Gedanken gemacht.

Via 9to5Mac




Tags: , , , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü