FeatureServices

Apple One offiziell gestartet



Im Rahmen der September Keynote für dieses Jahr angekündigt – seit wenigen Minuten verfügbar: Apple hat sein Medien-Bundle Apple One veröffentlicht. Damit können unterschiedliche Service-Angebote von Apple, mit Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf, kombiniert werden.

Im Jahr 2003 hat Apple den iTunes Store geöffnet, es war der Beginn eines langen Weges in Richtung Services. Gerade letztes Jahr gab es mit Apple TV+, Apple Arcade und Apple News+ eine große Offensive in diesem Bereich. Dieses Jahr wurde, vorerst nur für den englischsprachigen Raum, auch noch Apple Fitness+ angekündigt. Seit vielen Monaten gibt es Gerüchte, das Apple hier ein Bundle anbieten könnte – mit Apple One wird es jetzt Realität.

Apple One mit unterschiedlichen Angeboten

Außerhalb des US-Marktes sind die Bundles leider etwas reduziert – da hier Apple News+ und Apple Fitness+ nicht angeboten wird. Im deutschsprachigen Europa gibt es konkret zwei Stufen: Ein Abo für Einzelpersonen und eines für Familien.

In den USA ist mit Apple Premier noch eine höhere Stufe verfügbar, dort gibt es alle aktuellen Services inklusive der größten Ausbaustufe des iCloud-Speicherplatzes.

iCloud Speicher zusätzlich buchbar

Bisher war unklar wie Apple mit iCloud Speicher umgehen wird – seit heute wissen wir nun auch dies. Neben dem Speicher im Apple One Abo kann ein weiteres Abo abgeschlossen werden, zu regulären Preisen. Der maximale Speicher in Europa liegt damit bei 2,2 TB, in Regionen wo das Premier Bundle verfügbar ist sogar bei 4 TB.

Apple One abschließen

Aktuell scheint Apple etwas unter der Last der Anfragen zu leiden – Grundsätzlich ist das Abo über iOS unter die Einstellungen – „Apple ID, iCloud, Medien & Käufe“ bei „Medien & Käufe“. Unter „Abos“ steht das Apple-One-Abo zur Auswahl bereit.

Via Apple




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü