FeatureZubehör

Apple Glass: AR-Brille soll 500 Dollar kosten und 2021/2022 kommen

Apple Glass



Was wird die nächste große Produktkategorie, die Apple bedienen möchte? Diese Frage schwirrt spätestens seit der Vorstellung der Apple Watch durch die Technik-Blogs. Eine Möglichkeit: Eine Augmented-Reality-Brille. Nun sind weitere Details zu dem kolportierten Produkt aufgetaucht. Demnach wird die Brille auf den Namen „Apple Glass“ hören und zu Preisen ab 499 US-Dollar verfügbar sein.

Enthüllung im März?

Ursprünglich habe Apple geplant, Apple Glass bereits im Herbst als „One More Thing“ gemeinsam mit der neuen iPhone-Generation zu präsentieren. Daraus soll offenbar aber doch nichts werden. Zu erwartende Beschränkungen bei der Anzahl der Teilnehmer des Events sollen dazu führen, dass eine Enthüllung von Apple Glass erst im März 2021 stattfinden könnte. Ohnehin soll es noch länger dauern, bis das Gerät marktreif ist – Ende 2021 oder Anfang 2022 soll es erscheinen.

Apple Glass auch für Brillenträger geeignet

In beiden Brillengläsern der Apple Glass sollen sich Bildschirme befinden, die sich durch Gesten steuern lassen. Bei der smarten AR-Brille wird es sich offenbar aber um kein autarkes Produkt handeln, so wie schon bei der ersten Apple Watch ist eine Verbindung mit einem iPhone notwendig. Apple Glass soll auch für Personen mit Sehschwäche geeignet sein, denn es lassen sich offenbar optional und kostenpflichtig auch optische Brillengläser mit dem AR-Gadget verwenden.

Apple plant angeblich noch weitere Hardware im Augmented- und Virtual-Reality-Bereich. Darunter auch ein VR-Headset ähnlich einer Oculus Quest.

Via MacRumors




Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü