FeatureiPhone

Apple bestätigt Lösung für Überhitzungsproblem des iPhone 15 mit iOS 17

Rückglasschaden Pflegeanleitung Drahtlose Updates Neuausrichtung der Kamera

Werbung



Apple hat bestätigt, dass sie an einem Überhitzungsproblem arbeiten, das einige iPhone 15-Nutzer betroffen hat. Ein Bug in iOS 17 sowie einige Drittanbieter-Apps wurden als Gründe für die Überhitzung einiger iPhones genannt.

Nach der Einführung des iPhone 15 und iPhone 15 Pro sah sich Apple mit Beschwerden und Berichten konfrontiert, dass die neuen Smartphones in verschiedenen Situationen überhitzen. Am Samstag gab der Technikriese bekannt, sich der Sache anzunehmen.

Apple äußert sich zu Forbes

Apple teilte Forbes in einer Stellungnahme mit: “Wir haben einige Situationen identifiziert, in denen das iPhone wärmer läuft als erwartet.” In den ersten Tagen der Einrichtung oder Wiederherstellung eines Geräts könne laut Apple eine gewisse Wärmeentwicklung erwartet werden, “aufgrund erhöhter Hintergrundaktivität”.

Diese Aktivitäten können das erneute Herunterladen von Apps und gekauften Inhalten umfassen, ebenso wie eine längere Zeit der Indizierung aller Dateien für die Spotlight-Suche.

Software und Drittanbieter-Apps als Ursache

Als weiteren Grund für das Überhitzungsproblem nannte Apple die Software. “Wir haben auch einen Bug in iOS 17 entdeckt, der einige Nutzer beeinflusst und der in einem Software-Update behoben wird”, sagte Apple, ohne genau zu spezifizieren, um welchen Fehler es sich handelt.

Zusätzlich gibt Apple an: “Ein weiteres Problem betrifft einige kürzliche Updates von Drittanbieter-Apps, die das System überlasten.” Das Unternehmen arbeite mit diesen App-Entwicklern zusammen, um Lösungen zu entwickeln, die derzeit ausgerollt werden.

Ein Beispiel für Probleme mit einer Drittanbieter-App ist Instagram, von dem behauptet wird, dass es das iPhone nicht nur überhitzt, sondern auch den Akku für kurze Zeit stark beansprucht.

Apple gab keinen genauen Zeitpunkt für die Behebung des Problems an, es besteht jedoch die Möglichkeit, dass es in iOS 17.1 integriert wird.

Quelle: Appleinsider


Werbung



Tags: iPhone 15, iOS 17, Software-Update, iOS 17.1, Drittanbieter-Apps, Apple, Überhitzungsproblem, Bug, Akku, Instagram

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel