1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Zwinkern / Blinzeln als Übergang - wie / womit?

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von Monti, 12.03.09.

  1. Monti

    Monti Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    687
    Hallo ATler!

    Ich suche eine Möglichkeit und ein Programm mit dem ich "Zwinkern" oder "Blinzeln" als Übergang zwischen zwei Videos benutzen kann. Ich stelle mir das so vor, dass sowohl vom unteren Bildrand als auch vom oberen ein schwarzer Balken zur Mitte größer wird bis das Videobild komplett schwarz ist und sich dann die Balken wieder zurückbewegen. Leider habe ich keine Idee wie und mit welchem Programm ich einen solchen Effekt nachbilden könnte.

    Final Cut Express? iMovie? Premiere Elements? Kann mir auf euer Geheiß die entsprechenden Trials besorgen...

    Danke im Voraus für Anregungen und Tips,

    Monti
     
  2. flauschiii

    flauschiii Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    66
    Servus,
    auf die schnelle hätte ich jetzt folgende Variante probiert:
    2 schwarze Rechteckformen als Balken erstellen und deren Position über Keyframes verändern/wandern lassen. Also von Unten und Oben zur Mitte hin und dann wieder zurück.
    Mit Final Cut Express sollte das gehen. Ob iMovie und Premiere Elements Keyframe-Animation erlauben weiß ich gerade nicht.
    Probiers mal aus.

    Gruß flauschiii
     
  3. Hankie

    Hankie Empire

    Dabei seit:
    15.09.08
    Beiträge:
    86
    Hab grade mal bei FCP 6 geschaut, eine fertige Blende mit diesen Eigenschaften konnte ich nicht finden.

    Wie der Kollege über mir schon meinte, würde ich auch mit zwei Flächen arbeiten, welche sich via Keyframes zur Mitte bewegen und zurück.

    Solltest Du diesen Effekt häufig in Deiner Sequenz gebrauchen, kannst Du Dir auch in z.B. AE ein Clip mit A-Kanal bastel, der genau das macht. Dann kannst Du ihn Dir im Schnitt immer schnell an die passende Stelle ziehen.
     
  4. dvdwunder

    dvdwunder Bismarckapfel

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    144
    Hallo, Du brauchst keine Rechtecke wandern zu lassen. In FC gehst Du auf den Reiter Bewegung, da dann unter Beschneiden mit Keyframe oben und unten einstellen. Bei der nächsten Szene umgekehrt und fertig.
    Rechtecke sind überflüssig.

    Viel Erfolg wünscht
    dvdwunder
     
  5. Monti

    Monti Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    687
    Hi Leute,

    habe mir das schließlich von meinem Nachbarn zeigen lassen (von dem ich gar nicht gedacht hätte, dass der das auf seine alten Tage kann, aber naja) und der hat es genauso gemacht wie flauschiii vorgeschlagen hat, mit bewegungs keyframes und 2 Rechtecken.
    Die Variante mit "Beschneiden" ist vermutlich viel eleganter und klingt auch stimmiger, werd das heute Abend mal bei ihm probieren - wer weiß, vielleicht öffne ich ihm damit ja sogar die Augen und kann ihm was beibringen :)

    Leider finde ich keine Trial von FCE - gibt es eine solche überhaupt? Ansonsten muss ich halt seinen imac benutzen, hab irgendwo gelesen, dass mein MacBook2.1 dazu eh zu schwach wär :(
    (zudem finde ich 199eu für FCE im Moment zu happig - das Programm ist bestimmt jeden Cent wert nach dem was ich mir habe zeigen lassen zu urteilen; das mit den Bewegungskeyframes ist ja echt der Hammer!!)

    Danke für eure Ratschläge,

    Monti
     
  6. Monti

    Monti Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    687
    [yt]Gpj_n1GpE_w[/yt]

    Ganz einfach, das. Danke noch mal an dvdwunder :)
     
  7. flauschiii

    flauschiii Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.07.06
    Beiträge:
    66
    Stimmt, das mit dem Beschneiden hab ich schon wieder vergessen, so ein Mist.
    Hatte letztens was ähnliches und bin über diese Beschneidenfunktion gestolpert und wollte mir ganz fest merken, dass es die gibt :)
    Naja, aber das Ergebnis mit dem Blinzeln sieht doch ganz gut aus.

    Gruß flauschiii
     

Diese Seite empfehlen