1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Zweites Dock auf zweiten Monitor?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von TweeK, 03.10.09.

  1. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    Hallo Leute!

    Mich würde interessieren, ob es irgendeine Möglichkeit gibt auf den 2ten Monitor auch ein Dock zu erstellen.

    Hat den Hintergedanken, dass ich Programme die ich für den zweiten Monitor gedacht habe, gleich von dort starte.

    Danke für eure Hilfe!

    Mfg
     
  2. wellknownasmax

    wellknownasmax Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    539
  3. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
  4. Der-Engel05

    Der-Engel05 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    128
    Falls Dir eine zweite Programmleiste am zweiten Monitor hilft, gibt es ein Programm namens secondbar (Freeware) http://blog.boastr.net
     
  5. porgi

    porgi Jamba

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    57
    ein zweites Dock ist in arbeit, aber das wird noch mindestens einen monat dauern. Schau einfach ab und an bei blog.boastr.net vorbei. Wenn du vorschläge für ein zweites dock hast, gerne an mich!
     
  6. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Grosses Lob.

    Das hilft mir wirklich sehr.

    Hoffentlich kommt Steve noch mal zur Vernunft.

    Mehr als einen Monitor braucht kein Mensch. Hä? Zwei System-Menüs? Noch ein Dock dazu?, :mad:LoL.

    Hier gehört das Hysterical-Emoticon hin und ein Foto von St.Ballmer, wie er das iPhone als teuerstes nutzloses Ding runtermacht. Nur zum Vergleich. ;)

    Ja, evtl. wenn das 30'' Cinema verschenkt wird.

    Ich danke für den Tip.
     
  7. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    Vielen Dank für eure Antworten, das ist doch super wenn bereits an nem zweiten Dock gearbeitet wird :)

    @tuxuser Meinungen sind natürlich verschieden, aber an einem Macbook finde ich es Ideal einen 2ten Monitor an der Seite zu haben wo ich ebenfalls meine Anwendungen am laufen habe.

    Mfg
     
  8. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    @Tuxuser: Da irrst du dich gewaltig... Stell dir mal vor, du musst eine Arbeit schreiben. Was geht da einfacher, als auf dem einten Bildschirm Safari und dem anderen Pages? Da kannst du lesen und schreiben gleichzeitig. Das mit Exposé ist zwar auch komfortabel, aber etwas umständlich (für Leute mit teilweise miserablem Kurzzeitgedächtnis).

    Und das zweite Systemmenu macht bei zwei grossen Bildschirmen viel Sinn, da kannst du dir viel Mausweg ersparen. Das Dock wiederum ist übertrieben - es gibt ja Spotlight zum Programme starten.
     
  9. porgi

    porgi Jamba

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    57
    ja ich weiß auch nicht warum apple multimonitor user so vernachlässigt :(
     
  10. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Sollte ich mich nicht verständlich ausgedrückt haben; ich verwende 2 Monitore und setze das zweite Menü probehalber schon ein.
    Da war etwas Sarkasmus mit drin.
    Ich wünsche mir alle die Freiheiten, meine Multi-Monitorarbeitsungebung ohne Apple's Restriktionen individuell einzustellen.
    Alternativ zu Spaces, was mir überhaupt nix gibt, würde ich, wie auf meinen Linux-Kisten, auch virtuelle Desktöppe verwenden. Zusätzlich möchte ich auf beliebigen Oberflächen jeweils, bei Bedarf auch ausschaltbar, ein Programm-Menü und Dock haben.
     
  11. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Versteh den Fred nicht so ganz...

    Ich starte meine Programme zu 99,9% über spotlight, da ich um einiger schneller tippen kann als das ich von meinem 24" monitor von der oberen ecke nach unten zum dock fahre. so brauch ich kein dock und das ist bei mir eigentlich auch immer ausgeblendet, da man doch verdammt viel mit der tastatur machen kann (wenns aufwändiger wird habe ich quicksilver).

    Also ein zweites Dock scheint mir für viele Mac User als unnötig, zumindest in meinem Bekanntenkreis, da die eigentlich alle so wie ich den mac bedienen :/

    Aber trotzdem schön, dass Leute an sowas arbeiten!
     
  12. porgi

    porgi Jamba

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    57
    und was machst du wenn du von einem Programm viele Fenster offen hast? erst auf das Programm gehen mit cmd + tab und dann mit cmd + <> zwischen den Fenstern wechseln ist mir manchmal echt zu doof, das geht über ein vernünftiges Dock schneller. Expose nervt manchmal auch etwas.

    Ist halt alles etwas Geschmackssache, mich nervt einfach dass Apple das so restriktiv handhabt...

    Ich hätte z.B. auch gerne die Möglichkeit auf dem Dock am externen Monitor nur die dort aktiven Apps anzeigen zu lassen usw.

    Auch so Sachen wie Fenster einfach von einem Screen auf nen anderen zu bewegen fehlt mir. (Z.B. hab ich links ne hohe Auflösung und rechts ne niedrigere, da ist es immer sehr aufwändig die fenster hin und her zu schieben...)
    Hab das gerade in ner Version von SecondBar die bisher noch nicht öffentlich ist so gelöst, dass man wenn man rechte Maustaste auf den schließen Button eines Fenster drückt das Fenster auf den anderen Screen hüpft und seine Größe automatisch anpasst.

    (aber naja bin halt irgendwie doch noch ein windowsler ;))
     
  13. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Wenn wir schon beim was wünschen sind.

    Ich möchte mit meinem Multi-Bildschirmset vermeiden, das ein Programm von einem Bildschirmbereich in den anderen hineinragt bzw. dort hingezogen werden kann.

    Nett wäre auch, wenn ich nicht immer pro Bildschirm erst auf das dort laufende Programm klicken muss, um den Focus zu bekommen und damit das dortige Menü sehen zu können.

    @Waschbär: Ich möchte niemandem auf die Füsse treten. Hast Du jemals mit mehr als einem (kleinen) Bildschirm GEARBEITET? Richtig gearbeitet?
    Dann wüsstest Du, das nur ein LCD für mehrere Programm- oder Dokumenten-Fenster zu wenig ist. Oder setzt Du ein 30'' Cinema voraus?

    Ich lasse auf dem 19''er LCD Webseiten, den Webeditor, DOC und Tabellen anzeigen.
    Auch iPhoto und Picasa machen sich darauf viel besser als auf dem MB-LCD.

    Mail, iTunes-Miniplayer und iChat bzw. ein anderer Messenger laufen friedlich auf dem 13'' MB-LCD.

    Die Aufteilung auf zwei (oder mehr) Bildschirme verbessert die Effektivität. Finde ich.

    Im Blickfeld habe ich immer genau einen Bereich, auf den ich mich konzentriere.
    So blende ich z.Bsp. Meldungen, die auf dem anderen Bildschirm erscheinen, aus dem Blickfeld aus.
    Deshalb gibt es bei mir auch kein Bouncing im Dock.

    Also, Waschbär, wie wär's?
    Versuch es doch auch mal mit einem zweiten Bildschirm.


    1. Du kannst davon profitieren und
    2. Du wirst gewahr werden, was für ein optimales USER-Set von OSX nicht unterstützt wird.

    Es ist doch auch Unfug, das das interne LCD des Mac verdunkelt wird, sobald ein Film im Vollbild auf dem externen LCD läuft.
    Wieso soll ich damit nichts anfangen dürfen? Können würde ich schon.
    Den Film für mein Weib auf den Fernseher jagen und am Gerät weiter arbeiten.
    Oder nur surfen. Ist ja auch egal, was es ist.

    Ich soll das nicht
    . Sagt Steve.
    Und das woll'n wir nicht (Udo Lindenberg)

    P.S.: Überarbeitung abgeschlossen
     
    #13 tuxuser33, 05.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.09
  14. porgi

    porgi Jamba

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    57
    bei videolan kann man einstellen, dass der interne monitor hell bleibt wenn ein video auf dem externen im vollbild abgespielt wird!

    Ich denke das könnte ich recht einfach in SecondBar einbauen, werd ich mir mal überlegen.

    Ich stimmte dir aber voll zu, man braucht heutzutage nicht mehr unbedingt nen Desktop Computer WENN es eine gute Multimonitor Unterstützung geben würde, sodass man den Laptop einfach erweitern kann. Da ist die Windowswelt mit Ultramon derzeit dem mac um Welten voraus.
     
  15. porgi

    porgi Jamba

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    57
    Der Meinung bin ich auch! Arbeite mit zwei Monitoren viel viel effizienter.

    Ups, wollte eigentlich editieren ;) naja zu spät.
     
  16. myon

    myon Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    10
    Zwei Monitore sind beim Arbeiten mit LaTeX oder fürs Webdesign auch sehr praktisch. Auf dem einen der Quellcode auf dem anderen das Preview oder Safari!
     
  17. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Um es in der Apple-Sprache auszudrücken: "Wenn wir auf jeden Wunsch, der für eine kleine Anwendergruppe von Nutzen ist, eingehen würden, hätten wir bald ein Chaos an Einstellmöglichkeiten wie andere Betriebssysteme [z.B. Windows]."

    Ich bin froh, dass ich nicht so viele Dinge einstellen kann. Ich muss erstens nicht so lange suchen und zweitens verstehe ich auch, was ich gerade einstelle.

    Und ausserdem gibt es ja dieses Programm SecondBar, dass das für dich erledigt.
     
  18. porgi

    porgi Jamba

    Dabei seit:
    20.11.08
    Beiträge:
    57
    dann kann man die einstellungsmöglichkeit ja wenigstens per konsole bieten, für standarduser kanns gerne ausgeblendet bleiben
     

Diese Seite empfehlen