• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), das Löschen von Useraccounts betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung
  • Das Monatsmotto Juli lautet -- Kitsch as Kitsch can -- Jeder von Euch kann dafür ganz individuell bestimmen, was für ihn Kitsch ist und ein Foto davon einsenden. Macht mit, traut Euch! --> Klick

Zweiter Release Candidate für macOS 13.4

Jan Gruber

Chefredakteur Magazin und Podcasts
AT Administration
AT Redaktion
Registriert
01.11.16
Beiträge
15.015
iOS-16-macOS-Ventura-Public-Beta-700x400.jpg


Jan Gruber
Apple zieht weiterhin in der Softwareentwicklung voran, indem es den zweiten Release Candidate für macOS Ventura 13.4 veröffentlicht. Dieser folgt nur zwei Tage nach der Veröffentlichung des ersten Release Candidates.

Apple hat keine Zeit verloren und einen zweiten Release Candidate für macOS 13.4 veröffentlicht, nur zwei Tage nach der Freigabe des ersten. Eingetragene Entwickler:innen können nun den neuen Release Candidate über die Softwareaktualisierung auf macOS herunterladen. Dafür ist das entsprechende Beta-Profil erforderlich.

Die Release Notes zeigen, dass Apple einige kleine Verbesserungen vorgenommen hat. So gibt es nun einen Sport-Feed in der Seitenleiste von Apple News (nicht in Deutschland verfügbar) und einige Fehlerbehebungen. Unter anderem wurde ein Fehler behoben, der das Entsperren Ihres Macs mit der Apple Watch verhinderte.

Vereinfachte Beta-Installation und Ausblick


Mit macOS 13.4 führt Apple eine vereinfachte Beta-Installationsmethode ein, die bereits bei iOS 16.4 eingeführt wurde. Entwickler:innen und Teilnehmer:innen am Apple Beta-Programm können nun Beta-Versionen über die Systemeinstellungen auf dem Mac installieren, indem sie ihre Apple ID und das zugehörige Passwort verwenden. Ein Beta-Profil ist nicht mehr erforderlich, allerdings muss die Apple ID mit dem Entwicklerkonto oder dem Apple Beta Programm verknüpft sein.

Normalerweise deklariert Apple den Release Candidate zur finalen Version, es sei denn, es werden größere Bugs entdeckt. Das scheint bei macOS 13.4 RC der Fall gewesen zu sein, weshalb Apple den RC 2 veröffentlicht hat. Es wird erwartet, dass Apple am kommenden Montag die finale Version von macOS 13.4, iOS 16.5, iPadOS 16.5, watchOS 9.5 und Co. freigeben wird.

Via Apple Develeloper

Den Artikel im Magazin lesen.