1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zweiter Bildschirm

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Spirit, 22.09.08.

  1. Spirit

    Spirit Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    237
    Hi,

    ich hab ein paar Euros übrig und wollte sie in einen Bildschirm stecken. Ich hab ein ProBook welches ich inzwischen hauptsächlich nutze aber der der doch kleine Bildschirm stört einfach etwas beim Filmschauen. Außerdem nimmt der Laptop zu viel Platz weg wenn man eine externe Tastatur nutzt.
    Darum habe ich mir überlegt statt dem Laptop einen großen Bildschirm auf den Tisch zu stellen nur welchen? Toll wäre natürlich einer von Apple aber so viel habe ich dann doch nicht übrig aber vielleicht weiß jemand von einer guten Alternative?
     
  2. Jessiblue

    Jessiblue Bismarckapfel

    Dabei seit:
    06.04.05
    Beiträge:
    145
    Servus, dazu solltest vielleicht auch mal rauslassen wozu du dein MB Pro hauptsächlich einsetzt!?!
    Hast dir mal die letzte Ausgabe der CT durchgelesen?? Da werden mehrere 26" Monitore getestet, fängt an bei so ca. 350,- und geht hoch bis glaube ich 1300,- und bevor du abwinkst die meinen das der getestete HannsG ned schlecht sein soll gerade für Filme! Also wenn dir das weiterhilft?

    Grüsse
     
  3. Spirit

    Spirit Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    237
    Hi,

    nein das hatte ich nicht gesehen, danke für den Tipp. Für was brauchen ich den Bildschirm. Ja das übliche halt. Filme aber auch arbeiten (Layout, Web usw.) darf aber gerne auch Fernseherersatz werden.
     
  4. Eosaner

    Eosaner Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.077
    Wenn Geld keine Rolle und Design eine große Rolle spielt dann: ACD 23" oder gar 30" zum Filme schauen
     
  5. Malle

    Malle Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    617
    o_O:p

    Die Bildschirme von Dell haben eigtl immer ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis... Die bieten auch alles an von 20"-30"... Je nach Portemonnaie

    www.dell.de
     
  6. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Für den Einsatz auf dem Schreibtisch finde ich die Größe 24" ideal. Genug Platz auf dem Desktop durch recht hohe Auflösung bei noch erträglichen äußeren Abmessungen. Außerdem muss ich den Kopf nicht hin und her bewegen, um den gesamten Inhalt des Monitors mit den Augen erfassen zu können.

    Modelle gibt es - für mich fast schon nicht zu glauben - so ab 220,- €. Achten würde ich aber in jedem Fall auf eine DVI-Schnittstelle.
    Bei den günstigen und sehr günstigen Geräten werden ausschließlich TN-Panels verbaut - mit allen Vor- und Nachteilen. Sie schalten schnell, sind eben billig, bieten aber keinen besonders großen Betrachtungswinkel.

    Ich persönlich mag das Bild von PVA oder SIPS-Panel Geräten lieber, diese sind aber auch preislich etwas höher anzusiedeln und durch langsamere Schaltzeiten evtl. ungünstig für Deinen Verwendungszweck Filme schauen.
    Um tiefer in die Materie einzusteigen empfehle ich www.prad.de. Im dortigen Forum findet man zu fast jedem Monitor einen 20-Seiten-Thread, die aber teils mit Vorsicht zu genießen sind, da sich die "Profis" auch schon mal an Haarspaltereien gegenseitig zerrupfen.
     
    Spirit gefällt das.
  7. Spirit

    Spirit Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    237
    Hi,

    erst mal vielen Dank für die guten Antworten! Ich habe mich jetzt noch mal etwas umgesehen und mich dann für diesen hier entschieden. Das beste vom besten ist es vielleicht nicht aber die Berichte (hier der Prad Bericht) sind jetzt mal nicht so schlecht und bei unimall.de habe ich den für 400€ bekommen, was meiner Meinung nach ein ganz guter Preis ist (und ich bekomme den Bildschirm direkt vom Siemenslager in München). Außerdem habe ich mir das noch bestellt. Wenn alles dann mal da ist und ich das Zeug getestet habe habe lasse ich euch wissen ob es das Geld wert war.
     
    #7 Spirit, 25.09.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.08
  8. Spirit

    Spirit Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    237
    Also nachdem ich alles habe wollte ich mich noch mal kurz melden. Der Bildschirm (FJS q26w-1) ist echt klasse. Soooooo viel Platz, da macht DreamWeaver endlich mal Spaß! Was allerdings stimmt ist das man die Farben etwas anpassen muss. Wer einen wackeligen Schreibtisch hat sollte auch vorsichtig sein, denn so steif ist die Halterung nicht. Trotzdem für mich hat sich die Investition echt gelohnt.

    Auch ganz klasse ist die 5.1 Soundkarte von Griffin. Funktioniert klasse auch wenn man nicht so viel einstellen kann wie unter Windows.
     
  9. dc.

    dc. Braeburn

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    46
    Hallo,

    wollte gerade auch so ein Thema eröffnen, aber wer suchet der findet. :)

    Wie macht ihr das mit den Anschlüssen ans Macbook Pro?

    Lasst ihr es zugeklappt "neben" Monitor und Tastatur stehen?
    Wird wohl kaum funktionieren, der Deckel ist ja quasi der Ausschalter oder lässt sich das umgehen? Stelle ich mir auch unvorteilhaft für die Lüftung vor.


    Danke schonmal für eure Tipps!
     
  10. Spirit

    Spirit Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    16.11.05
    Beiträge:
    237
    Also mein MB steht neben dem Monitor. Nur zum Einschalten klappe ich es kurz auf mach es an und klapp es dann wieder zu. Sollte ich später doch noch die iSight brauchen mache ich es einfach wieder auf, der Bildschirm bleib dann trotzdem aus.
     
  11. Malle

    Malle Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    30.07.07
    Beiträge:
    617
    Warum das MBP zuklappen wenn man den Komfort von 2 Monitoren nutzen kann?
    Ich habe es immer ausgeklappt... außerdem soll die Luft an der Tastatur angesaugt werden...
     

Diese Seite empfehlen